Tag des Kaffees in Deutschland 2017

Seit 2016 steht der 1. Oktober auch in Deutschland mit dem nationalen Tag des Kaffees ganz im Zeichen des koffeinhaltigen Heißgetränks aus gerösteten Bohnen. Dabei hat dieser deutsche Kaffee-Feiertag seit seiner Gründung im Jahre 2006 einige Wandlungen durchlaufen und fand ursprünglich nicht immer an diesem festen Termin statt. Grund genug, diesem Anlass einen eigenen Beitrag im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu widmen und seine Geschichte mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Warum feiern die Deutschen heute also den Kaffee?

Kuriose Feiertage - 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-3

Kuriose Feiertage – 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-3

Wer hat den deutschen Tag des Kaffees ins Leben gerufen?

Wie einleitend bereits angedeutet reichen die Wurzeln des deutschen Tags des Kaffees bis in das Jahr 2006 zurück. Initiiert wurde dieser Anlass damals vom Deutschen Kaffeeverband e.V. mit Sitz Hamburg.

Immerhin ist der Kaffee der Deutschen liebstes Getränk. Noch vor Wasser und, man glaubt es eigentlich kaum, dem Bier. So haben Umfragen ergeben, dass 86% aller Erwachsenen täglich bzw. mehrmals in der Woche Kaffee trinken. Umgerechnet auf die Gesamtbevölkerung des Landes konsumieren die Deutschen somit über das Jahr gesehen 162 Liter Kaffee pro Person. Grund genug also für einen eigenen Tag des Kaffees (siehe für weitere Varianten von Kaffee-Feiertagen auch die entsprechende kalendarische Sammlung).

Seit der Gründung dieses Aktionstages haben In sich daher auch jeweils über 100 Unternehmen bundesweit mit vielen großen und kleinen Aktionen wie Show-Röstungen, Verkostungen, Werksführungen oder dem Ausschank von besonderen Kaffeeattraktionen beteiligt (siehe dazu auch die unten verlinkte offizielle Website des Tag des Kaffees). Grundsätzlich soll dieser Aktionstag für eine möglichst breite Öffentlichkeit zugänglich sein. Egal ob kleine Rösterei oder Café, hier sind der eigenen Kaffee-Kreativität keinen Grenzen gesetzt. Als inhaltliche Ziele formulieren die Initiatoren hier die folgenden Aspekte:

  • Kaffee steht für Vielfalt und dementsprechend gilt es die Faszination für dieses Getränk und seine Kultur zu wecken.
  • Information rund um die vielen Facetten des Kaffees.
  • Vermittlung wissenschaftlicher Informationen über Kaffee.

Umso bedauerlicher war es, dass in der öffentlichen Wahrnehmung und Berichterstattung eher über die Big Player im Kaffee-Business gesprochen wurde und kleine, innovative Röstereien, die auf Qualität und fairen Handel statt Quantität setzen, eher unter dem Radar laufen. Denn gerade ein solcher Aktionstag ist eine mehr als gute Gelegenheit, auch solchen Angeboten die ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu widmen.

Kuriose Feiertage - 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-1

Eine kurze Geschichte des Kaffee-Ehrentags in Deutschland

Wirft man einen Blick auf die Geschichte dieses Kaffee-Ehrentags in Deutschland, so stößt man hier auf eine ganze Reihe widersprüchlicher Aussagen hinsichtlich des Datums. Diese ergeben sich in der Regel aber aus nicht sauber recherchierten Quellen, denn die Initiatoren haben hier im Laufe der Jahre recht klare Informationen gegeben.

So fiel der Tag des Kaffees in Deutschland von 2006 bis 2012 immer auf den letzten Freitag im September. Ab 2013 hat man sich dann seitens des Deutschen Kaffeeverbands für einen Datumswechsel zum jeweils ersten Samstag im September entschieden. Worin dieser Wechsel im Detail begründet war, konnte ich im Zuge der Recherchen zwar nicht herausfinden, vermute aber, dass man hier den Samstag als Teil des Wochenendes für deutlich geeigneter hielt. In Folge der Schaffung des International Coffee Day im Jahre2015 steht der Tag des Kaffees in Deutschland anlässlich seiner 10. Auflage seit 2016 ebenfalls unter internationalen Vorzeichen und findet als fester Termin am 1. Oktober statt. Kann man sich sicherlich besser merken. 😉

Im Zuge dieses Wechsels verzichtete man dann allerdings auch auf das jährliche wechselnde Motto bzw. die Unterstützung prominenter deutscher Schirmherren aus TV, Musik, Sport und Entertainment. Vor diesem Hintergrund daher nochmals eine kleine historische Auflistung aller Informationen (Datum, Motto, Schirmherrschaft) des deutschen Kaffee-Tages seit 2006:

  • 2006: Freitag, 29. September – Motto: Genuss, Kommunikation und Lifestyle – Schirmherrin: Nina Ruge (TV-Moderatorin)
  • 2007: Freitag, 28. September – Motto: Kaffee – meine große Liebe – Schirmherr: Erol Sander (Schauspieler)
  • 2008: Freitag, 26. September – Motto: Kaffee – eine internationale Köstlichkeit – Schirmherr: Yared Dibaba (Moderator und Kaffee-Experte)
  • 2009: Freitag, 25. September – Motto: Kaffee – ein unbeschwerter Genuss – Schirmherrin: Tanja Szewczenko (Eiskunstläuferin und Schauspielerin)
  • 2010: Freitag, 24. September – Motto: Kaffee und Gesundheit – Schirmherrin: Dr. Antje-Katrin Kühnemann (Ärztin und Fernsehmoderatorin)
  • 2011: Freitag, 30. September – Motto: Kaffee und Sport – eine gute Kombination – Schirmherr: Gerald Asamoah (Profi-Fußballer)
  • 2012: Freitag, 28. September – Motto: Coffee and Soul – Schirmherr: Roger Cicero (Musiker)
  • 2013: Samstag, 7. September – Schirmherr: Christian Kahrmann (Schauspieler und Cafè-Besitzer)
  • 2014: Samstag, 6. September – Motto: Kaffee heiß und aufregend – Schirmherrin: Olivia Jones (Showstar und Künstlerin)
  • 2015: Samstag, 5. September: – Schirmherr: Sky du Mont (Schauspieler)
  • 2016: Zusammenführung mit dem International Coffee Day am 1. Oktober
Kuriose Feiertage - 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-2

Kuriose Feiertage – 1. Oktober: Tag des Kaffees in Deutschland (c) 2017 Sven Giese-2

Interview mit Lena Fischer von Green Cup Coffee

Und was macht man am besten an einem solchen Aktionstag, wenn man Fragen zum Thema Kaffee hat? Richtig, man wendet sich an die Experten. Lena Fischer von Green Cop Coffee, die 2012 neben der Pressearbeit und Organisation von Verkostungs-Events und Kooperationen vor allem auch das Blog des Unternehmens betreute, stand hier Rede und Antwort. Die Frage nach ihren persönlichen Kaffee-Präferenzen durfte natürlich auch nicht fehlen und so gibt es im Folgenden dein Gespräch über Kaffee, Fair Trade und der Kritik an der inhaltlichen Ausrichtung des heutigen Aktionstages (…)

Hallo Frau Fischer, vielen Dank, dass Sie sich etwas Zeit für unsere Fragen genommen haben. Haben Sie sich zum heutigen Tag des Kaffees denn schon selbst eine Tasse gegönnt?

Mein Morgen startet grundsätzlich mit mindestens einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee, egal ob am Tag des Kaffees, an Weihnachten, an meinem Geburtstag oder einem ganz normalen Bürotag. Zur Feier des Tages waren es heute aber auch schon zwei 😉

Dürfen wir der Statistik glauben, so ist Kaffee mit ca. 160 Litern pro Kopf im Jahr nach wie vor das beliebteste Getränk der Deutschen. Wie viele Tassen trinken Sie selbst denn selbst pro Tag?

Ich selbst trinke ca. 3 (große) Tassen Kaffee am Tag, womit ich schon deutlich über dem statistischen Durchschnitt liege 😉

Eine persönliche Präferenz, was den Kaffee betrifft?

Absolut. Frischer Filterkaffee hat für mich etwas Nostalgisches und ich möchte die Zubereitung daher niemandem sonst überlassen. Mein aktueller Favorit ist der Kaffee “Morning Glory” aus unserem Sortiment. Er kommt aus Guatemala und ich trinke ihn am liebsten pur, d.h. ohne Milch und Zucker. So schmeckt man deutlichsten seine feinen schokoladigen Aromen.

Ihr persönlicher „Traumkaffee“ hätte welche Eigenschaften?

Eine gut ausbalancierte Säure, einen vollen Körper und Schokoladenaromen im Abgang.

Was würden Sie zur Feier des Tages dem Kaffeeliebhaber empfehlen und wie begehen Sie selbst den Tag des Kaffee?

Den Kaffeeliebhabern empfehle ich zum Tag des Kaffees, sich diesen Tag zum Anlass zu nehmen, mal von der gewohnten Kaffeesorte Abstand zu nehmen und Neuland zu betreten. Bei der Auswahl einer neuen Sorte sollte man vor allem auf Kriterien wie fairen und transparenten Handel, handverlesene Bohnen (dies ist besonders entscheidend für die spätere Qualität des Kaffees) und vor allem auch eine langsame und schonende Röstung (ebenfalls sehr wichtig für die Qualität) achten.

Darüber hinaus sollte man die vielen Angebote am Tag des Kaffees nutzen, um sich – wenn man nicht schon Kaffee-Experte ist – mal genauer über Anbaumethoden, Zubereitungsmethoden, die richtige Kaffeeverkostung, etc. zu informieren. Ich persönlich werde heute im Rahmen unserer Verkostung im mymuesli-Laden am Münchner Viktualienmarkt versuchen, meinen Beitrag dazu zu leisten, dass die deutschen Kaffeeliebhaber zu gut informierten und kritischen Kaffeetrinkern werden.

Sie äußeren sich auf dem Blog von Green Cup Coffee recht kritisch über die Herangehensweise der Initiatoren des Aktionstages. Ein Kernpunkt dieser Kritik scheint uns, dass hier nur die Big Player des Marktes eine Plattform geboten wird und diejenigen, die volle Transparenz in die Kaffeebranche bringen bzw. auf Qualität setzen, nicht zu Wort kommen. Können Sie uns die Position kurz zusammenfassen?

Tatsächlich ist der “Tag des Kaffees” eine ziemlich kommerzielle Angelegenheit, bei der es mehr um die Quantität (an verkauftem Kaffee) als um die Qualität geht. Dies sieht man z.B. daran, dass Roger Cicero, ein Hobbybarista, eigentlich Sänger, Schirmherr des diesjährigen Tag des Kaffees ist. Bei Dallmayr gibt es an diesem Tag eine Foto-Fun-Aktion mit dem Germany´s Next Topmodel 2009 Sara Nuru, was ganz offensichtlich auch eher Publicity schafft, als qualitativ hochwertigen Kaffee zu zelebrieren.

Natürlich gibt es auch andere Beispiele, wie z.B. die Aktion kaffee.pause.fair., bei der 2009 120.566 Tassen getrunken wurden, ein Event in unserem Sinne. Mit unseren Kaffees, die wir heute am Tag des Kaffees zur Verkostung anbieten, wollen wir wieder mehr Bewusstsein für die verschiedenen Herkunftsländer des Kaffees und die “Kunst” der Kaffeezubereitung schaffen.

Gleichzeitig werden wir allen Fragen rund um das Thema Kaffee Rede und Antwort stehen und damit eigene “Aufklärungsarbeit” leisten. Denn umso besser informiert die Kaffeetrinker, umso schwerer werden es kommerzielle Kaffeemarken haben, über ihre oft mangelhaft Qualität oder ihre intransparenten Handelsmethoden hinweg zu täuschen.

(…) und zum Schluss in der guten Tradition der berühmt-berüchtigten letzten Worte. Hier ist Ihre Chance:

Na dann nutze ich die Gelegenheit und richte einen Appell an alle Kaffeeliebhaber: Legt mehr Wert auf Transparenz und Qualität beim Kaffeekauf, denn Kaffee ist ein Genussmittel und sollte auch als solches verstanden werden.

Vielen Dank. 🙂

Und wer von Euch keinen Kaffee mag bzw. nichts damit anfangen kann, für den/die bietet der 1. Oktober mit dem Weltmusiktag (engl. International Music Day) oder dem Weltvegetariertag (engl. World Vegetarian Day) mindestens zwei weitere kalendarische Alternativen.

In diesem Sinne: Hoch die Tassen und Euch allen natürlich einen tollen Tag des Kaffees. Egal ob in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum Kaffee-Tag in Deutschland

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Gourmetkaffees in den USA – der amerikanische National Gourmet Coffee Day Kaffee-Fans – aufgepasst und mitgemacht. Der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt liefert Euch am 18. Januar einen weiteren Grund zum Feiern. Zumindest wenn es nach unseren transatlant...
Tag des Milchkaffees in den USA – der amerikanische National Café au Lait Day Freundinnen und Freunde der internationalen Kaffeekultur aufgepasst und mitgemacht. Der 17. Februar liefert Euch im  Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt einen weiteren Grund zum Feier...
Tag des Espresso – der amerikanische National Espresso Day Der 23. November steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt nicht nur für den japanischen Tag des Dankes für die Arbeit, sondern hat seitens unserer US-amerikanischen Nachbarn auch ...
Kaffee-Eis-Tag – der amerikanische National Coffee Ice Cream Day Freundinnen und Freunde der gepflegten Kombination von Eis und Kaffee. Den heutigen 6. September solltet Ihr Euch rot im Kalender anstreichen. Zumindest wenn es nach dem kulinarischen Rahmenkalender u...
Tag des Kaffee-Milchshakes – der amerikanische National Coffee Milkshake Day Kaffe-Fans und Milchshake-Liebhaber dürften den heutigen Eintrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz besonders feiern. Denn den 26. Juli begeht man in den USA als den sogenannten Na...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Kaffee-Feiertage, Oktober 1. Oktober, Tag des Kaffees in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.