Tag der scharfen Saucen – der amerikanische National Hot Sauce Day

Freundinnen und Freunde scharfer Speisen sollten sich den heutigen 22. Januar im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt unbedingt merken. Denn dieses Datum feiert man in den USA u.a. auch als nationalen Tag der scharfen Saucen (engl. National Hot Sauce Day). Weshalb auch dieser kulinarische Anlass einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient, beleuchten die folgenden Zeilen. Vorsicht: scharfe Saucen voraus. ;)

Kuriose Feiertage - 22. Januar - Tag der scharfen Saucen in den USA – der amerikanische National Hot Sauce Day (c) 2017 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 22. Januar – Tag der scharfen Saucen in den USA – der amerikanische National Hot Sauce Day (c) 2017 Sven Giese

Die Top3 der schärfsten Saucen der Welt

Beginnen wir den heutigen Anlass mal mit einem kleinen Ranking der drei schärfsten Saucen, die man derzeit kennt. Den Schärfegrad von Speisen misst man – wie wir anlässlich des US-amerikanischen National Hot and Spicy Food Day (dt. Tag des scharfen Essens in den USA) am 19. August gelernt habe – ja anhand der sogenannten Scoville-Skala (SCU). Daran orientieren sich auch die folgenden Angaben:

  • Position 1: 16 Million Reserve. Der Name dieser von Gardener Resources hergestellten Chili-Sauce ist absolut wörtlich zu verstehen. Denn mit einem Schärfegrad von 16.000.000 SCU dürfte sich schwerlich ein schärferes Gericht finden lassen. Dies bestätigt auch der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde, wobei das Zeug a) mit 200 Dollar nicht ganz günstig ist und b) weltweit auch nur 999 Flaschen produziert wurden. Dass 16 Million Reserve darüber hinaus auch gesundheitliche Risiken birgt, sollte jedem klar sein.
  • Position 2: The Source. Gegenüber dem Spitzenreiter weist die Zweitplatzierte lediglich einen Wert von 7.100.000 SCU. Dabei ist die Original Juan Specialty Foods hergestellte und vertriebene Sauce aber immer noch ein Klassiker auf diesem Gebiet. Dies wohl auch vor dem Hintergrund, dass man sie relativ problemlos und günstig kaufen kann. Auch hier sollte man aus gesundheitlichen Gründen aber äußerste Vorsicht walten lassen.
  • Position 3: Blair’s 3 A.M. Im Gegensatz zu den beiden führenden Saucen weist die von Gardner Resources, Inc. Hergestellte Nummer Drei lediglich einen Wert von 1.500.000 SCU. Experten bezeichnen sie daher auch als die schärfste Chili-Sauce, die man auch für den normalen Verzehr empfehlen kann.

Wer hat den National Hot Sauce Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen kulinarischen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des heutigen National Hot Sauce Day, dass seine Ursprünge nicht sonderlich gut dokumentiert zu sein scheinen.

So verfügt dieser Ehrentag der scharfen Saucen zwar über eine eigene („offizielle“) Website bzw. findet sich auch als Eintrag auf den gängigen Online-Portalen, konkrete Angaben über einen möglichen Urheber oder das Gründungsjahr lassen sich hier nicht finden (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten). Zwei Hinweise gibt es aber dennoch:

  • Zwar verweist die Domain natlhotsauceday.com in ihrem Footer auf das Jahr 2013 als Ursprung, ob sich diese Angabe aber auf den Publikationszeitpunkt oder die erste Feier des National Hot Sauce Day bezieht, konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden.
  • Eine weitere Spur führt zu dem US-amerikanischen Saucen-Hersteller Tabanero, der den heutigen Anlass massiv auf seinen verschiedenen Online-Kanälen als Marketingaktion bewirbt. Inwieweit der Lebensmittelkonzern hier aber auch als Initiator in Frage kommt oder nur auf den Zug dieses kulinarischen Aktionstags aufgesprungen ist, bleibt unklar.

Warum fällt der US-amerikanische Scharfe-Saucen-Tag auf den 22. Januar?

Die zuvor skizzierte inhaltliche Unschärfe setzt sich dann leider auch bei der Suche nach einer Begründung für das gewählte Datum fort. Nun mag man den wärmenden Effekt scharfer Lebensmittel angesichts der winterlichen Temperaturen im Januar als eine mögliche bzw. einleuchtende Option heranziehen, den heutigen 23. Januar erklärt dies dann aber auch nicht wirklich. Hätte auch jeder andere Tag bzw. Termin in dieser Jahreszeit sein können.

Ob hierbei der ebenfalls heute in den USA begangene National Polka Dot Day (dt. Tag des Punktmusters), der Tag des hellen Brownie (engl. National Blonde Brownie Day) oder der Beantworte-die-Fragen-Deiner-Katze-Tag (engl. Answer Your Cat’s Question Day) eine Rolle gespielt haben, erscheint mir ebenfalls eher unwahrscheinlich zu sein.

Aber dieser Umstand dürfte echte Fans scharfer oder pikanter Saucen nicht wirklich vom Feiern des heutigen National Hot Sauce Day abhalten.

In diesem Sinne: Guten Appetit. :)

Weitere Informationen zum Scharfe-Sauce-Tag in den USA