Tag der Hafer-Nuss-Waffeln – National Oatmeal Nut Waffles Day in den USA

Schon gewusst? Den 11. März feiern die USA als ihren nationalen Tag der Hafer-Nuss-Waffeln (engl. National Oatmeal Nut Waffles Day – häufig auch nur kurz: Oatmeal Nut Waffles Day). Grund genug, die Geschichte dieses Food Holiday aus den Vereinigten Staaten im vorliegenden Beitrag der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu erzählen. Guten Appetit.

National Oatmeal Nut Waffles Day - Tag der Hafer-Nuss-Waffeln in den USA. Kuriose Feiertage - 11. März © 2020 Sven Giese - Bild 1
Hafer-Nuss-Waffeln mit Ahornsirup, Blaubeeren und Nüssen © 2020 Sven Giese.

Wer hat den National Oatmeal Nut Waffles Day ins Leben gerufen?

Darf man den ergebnislosen Recherchen der gängigen Websites und Online-Kalender zum Thema kulinarische Feiertage glauben, so liegen die genauen Ursprünge bzw. Hintergründe des National Oatmeal Nut Waffles Day völlig im Dunkeln.

Zumindest in der Theorie. Denn ein Hinweis auf den möglichen Urheber dieses Waffel-Feiertages führt zu dem US-amerikanischen Food Blogger John-Bryan Hopkins. Der aus Alabama stammende Hopkins gilt als echte Instanz in Sachen kulinarischer Feiertage. Immerhin hat er seit 2005/2006 zahlreiche eigene Food Holidays in die Welt gesetzt und präsentiert diese in gesammelter Form seit ca. 2010 auf seinem Blogprojekt foodimentary.com.

Die frühste Version eines Beitrags zum National Oatmeal Waffles Day datiert hier für den 11. März 2009, wobei nicht ganz klar ist, b dies aber zugleich auch die erste Auflage dieses kulinarischen Anlasses darstellt. Erschwerend hinzukommt, dass der Tag der Hafer-Nuss-Waffeln nicht im foodimentary.com-Kalenderblatt für den März auftaucht und auch die Daten aus Google Trends ein erstes relevantes Interesse für die Suchanfrage Oatmeal Nut Waffles Day erst für den März 2012 ausweisen (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Insofern lässt sich die genaue Urheberschaft bzw. das Gründungsjahr dieses Waffel-Feiertages nicht genau bestimmen.

Weshalb fällt der US-amerikanische Nationaltag der Hafer-Nuss-Waffeln auf den 11. März?

Die zuvor skizzierte Unklarheit setzt sich dann auch mit Blick auf das gewählte Datum fort. Denn warum sich die unbekannten Initiatoren hier ausgerechnet den 11. März als Termin für den US-amerikanischen Nationaltag der Hafer-Nuss-Waffeln ausgesucht haben, scheint nicht näher begründet zu sein.

Selbst wenn wir davon ausgehen, dass der oben genannte John-Bryan Hopkins der tatsächliche Initiator dieses Anlasses ist, liefert sein Beitrag auf foodimentary.com keine Anhaltspunkte für diese Entscheidung.

Dies betrifft in der Regel aber alle Food Holidays aus dieser Quelle. So hat der US-Amerikaner in mehreren Interviews darauf verwiesen, dass die Anlässe auf foodimentary.com entweder nach saisonalem Bezug oder den vorhandenen Lücken im Kalender platziert seien. Dies vor dem Hintergrund, dass er beim Start von foodimentary.com lediglich 200 bekannte kulinarische Anlässe finden konnte und die restlichen Tage mit seinen eigenen Feiertagen füllte (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Insofern erscheint auch eine inhaltliche Verbindung zum parallel in den Vereinigten Staaten gefeierten National Worship of Tools Day (dt. Verehre-Dein-Werkzeug-Tag) oder dem internationalen Welttag der Rohrleitungen (engl. World Plumbing Day) eher unwahrscheinlich zu sein. Anderseits spricht nichts dagegen, beide Anlässe mit einer leckeren Waffel zu feiern. ;)

National Oatmeal Nut Waffles Day - Tag der Hafer-Nuss-Waffeln in den USA. Kuriose Feiertage - 11. März © 2020 Sven Giese - Bild 2
Haferflocken-Nusswaffeln mit Blaubeeren und verschiedenen Nüssen © 2020 Sven Giese.

Küchenwissen: Sechs kuriose Fakten über Haferflocken-Nusswaffeln

Wie immer, wenn die genauen Hintergründe eines kuriosen Feiertages eher vage sind, gilt auch im Falle des US-amerikanischen Tags der Haferflocken-Nusswaffeln, dass die Fokussierung auf den gefeierten Gegenstand deutlich ergiebiger ist. Immerhin lassen sich zu diesem Feingebäck eine ganze Reihe interessanter Fakten herausarbeiten. Daher im Folgenden mindestens sechs kuriose Fakten über Hafer-Nuss-Waffeln, die man definitiv kennen sollte.

  • Der Tag der Haferflocken-Nusswaffeln am 11. März feiert eine vollwertigere Version der klassischen Waffel. Vollkorn-Haferflocken und gehackte Nüsse in Kombination mit einem Waffelrezept sind definitiv eine köstliche, gesunde Art, in den Tag zu starten.
  • Eine äußerst beliebte Rezept-Variante für Haferflocken-Nusswaffeln in den USA ist die Kombination mit Bananenstücken. Aber auch andere Früchte, kombiniert mit Ahornsirup finden bei unseren transatlantischen Nachbarn den Weg auf die Frühstückstische der Nation (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).
  • Die Popularität eines Nahrungsmittels zeigt sich mit Einschränkungen wohl auch an der Zahl der ihm gewidmeten kulinarischen Feiertage. Im Falle der Waffeln bietet der Kalender der kuriosen Welttage eine ganze Reihe solcher Anlässe. Neben dem US-amerikanischen Tag des Waffeleisens (engl. National Waffle Iron Day) am 29. Juni und dem Tag der Waffel (engl. National Waffle Day) am 24. August, feiern auch die Schweden mit dem Våffeldagen am 25. März einen eigenen Ehrentag dieses Feingebäcks.
  • Man geht davon aus, dass die modernen Waffeln ihren Ursprung im Europa des Mittelalters haben. Konkret verweisen Kulturwissenschaftler diesbezüglich auf Belgien und Frankreich als Herkunftsländer der Waffeln. Hier wurden sie allerdings nicht als Dessert oder Frühstücksbeilage verzehrt, sondern zu religiösen Zwecken aus Getreide und Wasser gebacken.
  • Hafer-Nuss-Waffeln sind nahrhaft und gesund. Diese Waffel-Variante ist nicht nur einfach herzustellen, sondern durch die Zugabe von Hafer und Nüssen auch gesünder und nahrhafter als normale Waffeln. Hafer besteht wesentlich aus Getreidekörnern, die einen hohen Gehalt an Proteinen, Mineralien und Ballaststoffen aufweisen. So haben zahlreiche wissenschaftliche gezeigt, dass der regelmäßige Verzehr von Hafer den Cholesterinspiegel und das Risiko von Herzkrankheiten, Bluthochdruck und bestimmten Krebsarten senken kann (siehe dazu auch den Beitrag zum US-amerikanischen Tag des Haferbreis (engl. National Oatmeal Day) am 29. Oktober).
  • Schon gewusst? Während das Verb to waffle im amerikanischen Englisch den Umstand bezeichnet, dass eine Person ihre Meinung häufig ändert, verwendet man es in Großbritannien gewöhnlich für Gespräche über triviale Angelegenheiten und Alltägliches (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen entspannten National Oatmeal Nut Waffles Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen und Quellen zum Hafer-Nuss-Waffeln-Tag in den Vereinigten Staaten