Tag der frischen Tomaten – der amerikanische National Fresh Tomato Day

Freunde der frisch gepflückten Nachtschattengewächse und gesunden Ernährung feiern den 6. April als US-amerikanischen Tag der frischen Tomaten (engl. National Fresh Tomato Day – häufig auch nur kurz: Fresh Tomato Day). Warum dieser Tomaten-Ehrentag als Food Holiday einen festen Platz im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, erklärt der vorliegende Beitrag. Guten Appetit.

 National Fresh Tomato Day - Tag der frischen Tomaten in den USA. Kuriose Feiertage - 6. April © 2018 Sven Giese
Bild: Fünf frische Tomaten auf einem gedeckten BBQ-Tisch © 2018 Sven Giese.

Küchenwissen: Mindestens sechs Dinge, die man über frische Tomaten wissen sollte

  • Tomaten sind unter einer ganzen Reihe von Namen und Bezeichnungen bekannt. Während wir im deutschsprachigen Raum hier auch vom Liebesapfel, Paradiesapfel oder Paradeiser sprechen, nennen unsere italienischen Nachbarn die Tomate aufgrund ihrer ursprünglichen gelben Farbe auch Goldapfel (ital. pomodoro).
  • Obst oder Gemüse? Tomaten gehören als Nachtschattengewächse auch in die Kategorie des sogenannten Fruchtgemüses. Insofern sind sie mit Auberginen, Gurken, Kürbissen und Zucchini verwandt.
  • Frische Tomaten enthalten pro 100g neben ganz viel Wasser in etwa die folgende Nähr- und Inhaltsstoffe: Vitamin C 25 g, Kalorien 17 Kcal und Carotinoide: 12,7 mg.
  • Frische Tomaten lassen sich unter optimalen Bedingungen ca. 14 Tage halten. Ob hierzu allerdings ein geschlossener Frischhaltebeutel oder eine offene Schale besser geeignet sind, gilt als umstritten. Die Mehrheit der konsultierten Quellen scheint diesbezüglich aber zur offenen Schale an luftigen und schattigen Platz zu tendieren.
  • Einig ist man sich demgegenüber aber darüber, dass eine Temperaturspanne von 13 bis 18 Grad ideal ist und man die Tomaten niemals im Kühlschrank lagern sollte. Denn kalte Temperaturen entziehen dem Fruchtgemüse jegliches Aroma und führen in der Regel zum Kälteschock, der sich durch braune Flecken zeigt.
  • Achtung: Niemals grüne Tomaten essen. Denn diese unreifen Tomaten enthalten bis zu 30 Milligramm giftiges Solanin, das ab einer gewissen Menge tödlich für den Menschen ist.

Wer hat den National Fresh Tomato Day ins Leben gerufen?

Leider gilt auch im Falle des National Fresh Tomato Day, dass völlig unklar zu sein scheint, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum sich sein(e) Erfinder bei der Wahl des Datums ausgerechnet für den heutigen 6. April entschieden haben.

Insofern konnte ich leider auch nicht herausfinden, ob es hier einen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute begangenen Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden (engl. International Day of Sport for Development and Peace – IDSDP), dem Tag des Teflon (engl. National Teflon Day), dem nordamerikanischen Tartan Day oder dem Welttischtennistag (engl. World Table Tennis Day) gibt.

 National Fresh Tomato Day - Tag der frischen Tomaten in den USA. Kuriose Feiertage - 6. April © 2016 Sven Giese
Bild: Cocktail-Tomaten © 2016 Sven Giese.

Aber diese fehlenden Hintergrundinformationen sind ja ein durchaus bekanntes Problem bei vielen kuriosen Feiertagen und kulinarischen Festivitäten in den Kalendern dieser Welt.

Wie dem auch sei: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Fresh Tomato Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.:)

Weitere Informationen und Quellen zum US-amerikanischen Frische-Tomaten-Tag am 6. April

Kategorien April, Gemüse-Feiertage, Kulinarische Kuriositäten Schlagwörter 6. April

Kommentare sind geschlossen.