Genügend-Zeit-Tag – der amerikanische National Ample Time Day

Nehmt Euch Zeit. Denn den 8. November feiert wir als US-amerikanischen Genügend-Zeit-Tag (engl. National Ample Time Day). Insofern ist dies auch im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ein Datum der Ruhe bzw. Muße. . Grund genug, die Geschichte dieses Anlasses mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Alles andere kann heute einfach mal warten.

Kuriose Feiertage - 8. November - Genügend-Zeit-Tag – der amerikanische National Ample Time Day (c) 2016 Sven Giese-1
Kuriose Feiertage – 8. November – Genügend-Zeit-Tag – der amerikanische National Ample Time Day (c) 2016 Sven Giese

Ziele und Intention: Um was geht es bei diesem Feiertag der genommenen Zeit?

Während Marcel Proust wahrscheinlich immer noch auf der Suche nach der verlorenen ist, sollte man den Namen des heutigen National Ample Time Day als durchaus programmatisch betrachten und sich Zeit für die wichtigen Dinge im Leben zu nehmen. Welche das im Einzelnen sind, mag im jeweiligen Ermessen des Betrachters liegen, wichtig scheint mir hier aber vor allem der qualitative Aspekt, nicht die schiere Menge. Aber das ist beim Thema Zeit ja sowieso immer so eine Sache. Wusste schon der olle Augustinus und auch die Phänomenologie in der Folge Edmund Husserls hat sich an ihrer Beschreibung die Zähne ausgebissen.

Wer hat den National Ample Time Day ins Leben gerufen?

Auch wenn ich im Falle vieler kurioser Feier- und Aktionstage aus den Vereinigten Staaten ja eine relativ dünne Informationslage gewohnt bin, scheint es mit Blick auf den heutigen National Ample Time Day so gut wie gar keine Hinweise zu geben.

Zwar finden sich vereinzelte Nennungen, aber Weder Chase’S Calendar of Events noch irgendeine der anderen üblichen Quellen aus den USA scheint diesen Anlass zu kennen. Der einzig konkrete Hinweis ergibt sich aus einem Eintrag auf Google Books, der hier auf das Buch Light and Variable: A Year of Celebrations, Holidays, Recipes, and Emily Dickinson verweist. Publiziert wurde das Werk von der US-amerikanischen Essayistin und Autorin Connie Cronley im Jahr 2006, die hierin auf eine ganze Reihe kurioser Anlässe zum Feiern versammelt. Einer davon ist eben der heutige National Ample Time Day.

Ob Cronley hier aber als Urheberin zu sehen ist, wage ich zu bezweifeln. Denn in dem Buch findet sich zwar eine ganze Reihe von Anlässen, die gehen in der Regel aber auf andere Quellen und Ursprünge zurück. Insofern ist die US-Amerikanerin wohl – ebenso wie die vorliegende Sammlung – eher als Chronistin und Kommentatorin zu verstehen.

Warum fällt der Genügend-Zeit-Tag auf den 8. November?

Vor diesem Hintergrund bleibt leider auch völlig unklar, warum die Wahl des Datums für den US-amerikanischen Genügend-Zeit-Tag ausgerechnet auf den heutigen 8. November gefallen ist. Ob hierbei der ebenfalls heute in den USA begangene Tag des Cappuccino (engl. National Cappuccino Day) oder der Internationale Tag der Putzfrau bzw. der Welttag der Stadtplanung (engl. World Town Planning Day) eine Rolle gespielt haben, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag jedenfalls nicht herausfinden.

Auf der anderen Seite ist es im vorliegenden Falle eigentlich auch egal, denn wenn heute soll es ja vor allem darum gehen, sich genügend Zeit zu nehmen. Welche Rolle spielt da schon ein Datum bzw. Kalendereintrag. ;)

Insofern gilt: Nehmt Euch anlässlich des National Ample Time Day heute einfach mal Zeit für die Dinge, die Euch wichtig sind. Alles andere kann warten. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. ;)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Nimm-Dir-Genügend-Zeit-Tag

Kategorien Kuriose Aktionstage, November Schlagwörter 8. November

1 Gedanke zu “Genügend-Zeit-Tag – der amerikanische National Ample Time Day”

  1. Kostbarkeit

    Einfach gesagt, doch schwer getan,
    sieht man gestresste Leute an,
    gefangen in dem Teufelskreis
    fehlender Zeit – so jeder weiß.

    Den Landwirt, egal wann und wo,
    ging dies ja immer schon stark so,
    weil Tier gewissen Rhythmus hat.
    Einbringend Heu, damit es satt.

    Im Fokus nun das Management,
    welches der Jetztzeit-Mensch gut kennt,
    mit Terminen, füllend Buch.
    Technik mal Segen, mal auch Fluch.

    Heute sich Zeit zu nehmen: Schwer!
    Den Körper würd´ es freuen sehr.

    Nicht warten, bis Du flach liegst da.
    Ich viel zu oft das leider sah.

    © Hans Kayser

Kommentare sind geschlossen.