Doughnut-Tag in den USA – der amerikanische National Doughnut Day

Der 5. November steht bei unseren transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen einer der beliebtesten Backwaren der Vereinigten Staaten. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den sogenannten Doughnut-Tag (engl. National Doughnut Day). Dass sich beim Doughnut bzw. Donut tatsächlich um eine äußerst populäre Gebäck handelt, wird u.a. auch darin deutlich, dass mit dem heutigen Datum tatsächlich schon ein zweiter Doughnut-Ehrentag im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt auftaucht. Um was geht es also bei der heutigen Variante um warum gehört auch diese definitiv mit in die Sammlung der kuriosen Welttage?

Kuriose Feiertage 5. November -Doughnut-Tag in den USA – der amerikanische National Doughnut Day (c) 2015 Sven Giese-1

5. November: Doughnut-Tag in den USA – der amerikanische National Doughnut Day (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Doughnut Day am 5. November ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zum Tag des Donut (engl. National Donut Day), der immer auf den ersten Freitag im Juni gefeiert fällt und sich auf einen sehr konkreten historischen Hintergrund bezieht, sieht die Sache mit den Ursprüngen für den heutigen 5. November wesentlich bescheidener aus.

Denn im Falle des National Doughnut Day ist leider völlig unklar, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert wird und warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den heutigen 5. November gefallen ist. Mit der ebenfalls am 5. November in Großbritannien begangenen Bonfire Night bzw. dem Ende des Gunpowder Plot scheint es – bis auf den Termin – inhaltlich keine nähere inhaltliche Überschneidung zu geben.

Halten wir also fest: Während der US-amerikanische National Donut Day im Juni seit 1938 von der Salvation Army (dt. Heilsarmee) für wohltätige Zwecke und Ehrung der Männer und Frauen, die im Ersten Weltkrieg die amerikanischen Soldaten mit Donuts versorgten, ehren, geht es am heutigen Doughnut-Tah schlichtweg nur um die Backware selbst: nämlich Doughnuts. 😉

Wie es zu den Schreibweisen Doughnut und Donut kam

Grundsätzlich ist die Herkunft und Geschichte des Donuts ziemlich umstritten, immerhin scheinen sich die meisten Historiker aber einig darüber zu sein, dass dieses Gebäck seinen Siegeszug in den Vereinigten Staaten zu Beginn des 19. Jahrhunderts begann. Wer, wo, wann und wie genau ist dabei aber wie gesagt völlig unklar.

Spannend in diesem Zusammenhang ist allerdings die Geschichte, wie es zu den verschiedenen Schreibweisen dieses englischen Begriffes gekommen ist. Während Doughnut als die ursprüngliche Form des Namens angesehen wird, sind beide Varianten in den Vereinigten Staaten verbreitet und werden auch als korrekt angesehen.

Man geht heute davon aus, dass die Kurzform Donut dabei auf die New Yorker Display Doughnut Machine Corporation zurückgeht, die diese Kürzung vorgenommen hatte, um das Wort auch für ausländische Kunden verständlicher bzw. greifbarer zu machen und so den Absatz ihrer automatischen Donut-Maschinen anzukurbeln.

In diesem Sinne: Auch im November Euch allen einen tollen Doughnut-Tag. Lasst es Euch schmecken. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Doughnut-Tag am 5. November

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Bagel – der US-amerikanische National Bagelfest Day Der 26. Juli steht in den Vereinigten Staaten gleich für eine ganze Reihe von Anlässen. Einer davon ist der sogenannte Tag des Bagel (engl. National Bagelfest Day oder häufig auch nur kurz: National B...
Tag des Erdnussbutter-und-Marmelade-Sandwich – der amerikanische National Peanut Butter and Jelly Day Die Kombination von Erdnussbutter, Marmelade und Weißbrot zählt in den USA zu beliebtesten Sandwichs überhaupt. Insofern ist davon auszugehen, dass der heutige 2. April  nicht nur im Rahmenkalender de...
Sandwich Tag in den USA – der amerikanische National Sandwich Day Sandwich-Fans aufgepasst und mitgemacht. Den 3. November solltet Ihr Euch definitiv merken. Zumindest wenn es nach dem kulinarischen Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn geht, der dieses ...
Tag des Blaubeermuffin – der US-amerikanische National Blueberry Muffin Day Der 11. Juli steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mal wieder ganz im Zeichen des leckeren Backwerk. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses ...
Tag des Brownie – der amerikanische National Brownie Day Der heutige 8. Dezember setzt die Liste der kuriosen Feiertage zum Thema Kuchen und Gebäck nahtlos fort. Denn dieses Datum wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn als sogenannter Tag des Brownie (...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.