Anti-Prokrastinations-Tag – Fight Procrastination Day in den USA

Der 6. September steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn mit dem Anti-Prokrastinations-Tag (engl. Fight Procrastination Day) ganz im Zeichen des Kampfes gegen das zeitliche Aufschieben bzw. Erledigen von Aufgaben, Verpflichtungen usw. Grund genug, diesen Aktionstag in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Beitrag zu erzählen. Worum geht es dabei?

Fight Procrastination Day - der Anti-Prokrastinations-Tag in den USA. Kuriose Feiertage - 6. September © 2015 Sven Giese
Wider der Prokrastination zum Anti-Prokrastinations-Tag am 6. September.

Wer hat den Fight Procrastination Day ins Leben gerufen?

Obwohl hier eine eindeutige inhaltliche Beziehung zum Verspäte-Dich-Tag (engl. Be Late for Something Day) am 5. September besteht, ist leider auch im Falle des Fight Procrastionation Day völlig unklar, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum sich seine Initiatoren ausgerechnet für das Datum des heutigen 6. Septembers entschieden haben. Zumindest konnte ich im Zuge der Recherchen diesbezüglich keine entsprechenden Hinweise finden (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten).

Festhalten können wir an dieser Stelle auf jeden Fall, dass dieser Aktionstag wider der Prokrastination definitiv nichts mit der US-amerikanischen National Procrastination Week, die jährlich in den ersten beiden März-Wochen stattfindet, zu tun hat (siehe dazu auch die Liste der weiterführenden Links unten). Vielmehr scheint der heutige Anlass .- zumindest seiner inhaltlichen Ausrichtung nach – eine Art kalendarisches Komplementärstück zu dieser Aktionswoche darzustellen.

Was ist eigentlich Prokrastination?

Bevor wir uns der inhaltlichen Ausgestaltung des Anti-Prokrastinations-Tag widmen, zunächst noch eine kurze definitorische Annäherung an das Phänomen des Aufschiebens. Hiermit wird im Prinzip das Verhalten beschrieben, unangenehme, zugleich aber auch notwendige Aufgaben und Arbeiten, anstatt sie direkt zu erledigen, immer wieder zu verschieben.

Dabei kann das inhaltliche Spektrum dieser Aufgaben von eher privaten bis hin zu beruflichen oder im weitesten Sinne schulischen Verpflichtungen reichen. Böse Zungen behaupten in diesem Zusammenhang allerdings, dass dieses Phänomen eher bei Studenten als Schülern auftritt. ;)

Zum Fight Procrastination Day: Ein Aktionstag wider der Prokrastination

Trotz der eingangs bereits erwähnten fehlenden Hintergrundinformationen ist die Botschaft dieses Aktionstages relativ klar und deutlich. Denn heute soll es darum gehen, dem ewigen Aufschieben etwas entgegenzusetzen und alle lange liegengebliebenen Aufgaben und Angelegenheiten abzuarbeiten.

Beispiele gefällig? Kein Problem. Egal ob Abgabetermine für Haus- oder Seminarbeiten, Behördengänge, anfallende Arbeiten im Haushalt, der überfällige Zahnarztbesuch oder noch unbeantwortete E-Mail, der 6. September soll einen motivieren, aufgeschobene Arbeiten endlich zu erledigen.

In diesem Sinne: Genug prokrastiniert und ab an die noch zu erledigenden Aufgaben. :) Und wem das alles viel zu aufwendig ist, kann diesen Aktionstag auch mit dem ebenfalls heute gefeierten Lies-ein-Buch-Tag (engl. National Read a Book Day), dem Tag des Eierwerfens (engl. Great Eagg Toss Day) oder dem Kaffee-Eis-Tag (engl. National Coffee Ice Cream Day) kombinieren und sich etwas Zeit nehmen, um ein angefangenes Buch endlich zu Ende zu lesen.

In diesem Sinne: Viel Spaß bei der Lektüre. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Anti-Prokrastinations-Tag in den USA

Kategorien Kuriose Aktionstage, September Schlagwörter 6. September

Ein Gedanke zu „Anti-Prokrastinations-Tag – Fight Procrastination Day in den USA“

Kommentare sind geschlossen.