Tag des Kreuzworträtsels – der internationale Crossword Puzzle Day

Der 21. Dezember ehrt in vielen Ländern eines der beliebtesten schriftlichen Buchstabenrätsel der Welt. Denn dieses Datum wird als der sogenannte Tag des Kreuzworträtsels (engl. Crossword Puzzle Day) gefeiert. Was es damit auf sich hat und warum dieser Ehrentag unbedingt mit in die Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt gehört, soll im vorliegenden Beitrag geklärt werden. Warum feiern wir heute also das Kreuzworträtsel?

Kuriose Feiertage - 21. Dezember - Tag des Kreuzworträtsels – der internationale Crossword Puzzle Day (c) 2015 Sven Giese

21. Dezember – Tag des Kreuzworträtsels – der internationale Crossword Puzzle Day (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den internationalen Crossword Puzzle Day ins Leben gerufen?

Nun, von wem genau und seit wann dieser Ehrentag des Kreuzworträtsels ins Leben gerufen wurde, konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden. Demgegenüber gibt es aber eine sehr konkrete Begründung für die Wahl des Datums. Mit den ebenfalls heute gefeierten Nicht-das-Bett-machen-müssen-Tag (engl. Don’t make your Bed Day), dem National Flashlight Day (dt. Tag der Taschenlampe) oder dem Tag der gewonnen Phileas-Fogg-Wette (engl. Phileas Fogg Win A Wager Day) hat es auf jeden Fall nichts zu tun. 😉

Denn am 21. Dezember 1913 wurde das erste Kreuzworträtsel der Welt in der Weihnachtsbeilage der US-amerikanischen Tageszeitung New York World publiziert. Erfunden wurde das Buchstabenrätsel allerdings nicht von einem US-Amerikaner, sondern von dem britischen Journalisten Arthur Wynne (1871 – 1945).

Der in Liverpool geborene Redakteur des Blattes, der für die Abteilung Tricks and Jokes und die Sonntagsbeilage Fun verantwortlich war, kannte das Prinzip für dieses neue Buchstabenrätsel (angeblich) aus seiner Kindheit bzw. von seinem Großvater. Dieser hatte dem jungen Wynne das Spiel magisches Quadrat gezeigt, auf dessen Basis er dann sein eigenes Word-Cross Puzzle entwickelte.

Eine kurze Geschichte des modernen Kreuzworträtsels

Aufmerksame Leser werden an dieser Stelle natürlich sofort bemerken, dass die ursprüngliche Bezeichnung Word-Cross-Puzzle (dt. Wortkreuzrätsel) von der heutigen Variante Crossword Puzzle (dt. Kreuzworträtsel) abweicht, was allerdings auf einen Fehler des Setzers in der Druckerei zurückgeht. Wynne hatte ursprünglich nicht geplant, im direkten Anschluss an die Weihnachtsbeilage weitere Rätsel dieser Form abzudrucken.

Die Leser waren aber schlichtweg begeistert und forderten mehr. Sehr zum Leidwesen der Setzer, für dies einen zusätzlichen und sehr mühsamen Mehraufwand bedeutete. Nachdem das Word-Cross-Puzzle zum dritten Mal in Folge erscheinen sollte, verwendete einer der Setzer die Überschrift Can you fill the Cross Words?, welche fortan beibehalten wurde und dem Kreuzworträtsel zu seinem heutigen Namen verhalf. Ob dies allerdings aus Verärgerung oder aus Versehen passiert ist, lässt sich heute nicht mehr ganz nachvollziehen.

Im Gegensatz zur heute üblichen rechteckigen Form war Wynnes ursprüngliche Form rautenförmig.Weiterhin enthielt das Kreuzworträtsel vom 21. Dezember 1913 auch noch keine schwarzen Felder. Diese wurde von dem Briten allerdings im Laufe der Zeit hinzugefügt und auch die zu erratenden Begriffe kamen nach und nach als symmetrisches Gitter.

Kommerziell erfolgreich und bekannt wurde diese Form des Buchstabenrätsels allerdings erst durch das von Simon & Schuster 1924 publizierte Buch Cross Word Puzzle Book, das mit einer Erstauflage von 3600 Exemplaren publiziert wurde. Und dies mit großem Erfolg, denn bereits nach einem Jahr hatte der Verlag mehr 400.000 dieser Kreuzworträtselbücher verkauft. Der Rest ist Geschichte.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Tag des Kreuzworträtsels.

Weitere Informationen zum Tag des Kreuzworträtsels

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Puzzles – der amerikanische National Puzzle Day Der 29. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage und unserer transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen eines äußerst populären mechanischen Geduld- bzw. Legespiels. Konkret wird dieses D...
Der Tag des Poe Toaster – die amerikanische Tradition des Poe Toaster Der US-amerikanische Schriftsteller Edgar Allan Poe (1809 – 1849) gilt mit gutem Recht als einer der Klassiker der modernen Horror-, Kriminal- und Science Fiction-Literatur. Insofern verwundert es auc...
Tag der Zeitungskolumnisten in den USA – der amerikanische National Columnists‘ Day Der 18. April widmet sich auf den kuriosen Feiertagen einer Berufsgruppe der schreibenden Zunft, deren Bedeutung inzwischen etwas in den Hintergrund gerückt sein scheint. Die Rede ist vom Berufsstand ...
Tag des Zeitungsausträgers – der amerikanische Newspaper Carrier Day Der 4. September honoriert in den USA einer Berufsgruppe, die mit dem aktuellen Problemen/Wegsterben vieler Printmedien ebenfalls Gefahr läuft, in den kommenden Jahren zu verschwinden. Vielleicht nich...
Welttag der Zeitschriften Eines der häufigsten und beliebtesten Themen im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt sind sicherlich die Erzeugnisse auf bedrucktem Papier. Und diese Reihe setzt sich am heutigen 26. November ...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.