Tag der Seeleute in Brasilien – der brasilianische Dia do Marinheiro

Der Blick der kuriosen Feiertage aus aller Welt richtet sich heute nach Südamerika, genauer gesagt nach Brasilien, wo man den 13. Dezember ganz offiziell als den Tag der Seeleute (port. Dia do Marinheiro) feiert. Grund genug, diesen Anlass mit in die Sammlung der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte mit den folgenden Zeilen zu erzählen. Warum feiert man in Brasilien heute also die Seefahrer?

Bild Segelschiff in frontaler Ansicht. Kuriose Feiertage - 13. Dezember - Tag der Seeleute in Brasilien – der brasilianische Dia do Marinheiro (c) 2016 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 13. Dezember – Tag der Seeleute in Brasilien – der brasilianische Dia do Marinheiro (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den Dia do Marinheiro ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den internationalen Rahmenkalendern sind die Hintergründe des brasilianischen Dia do Marinheiro relativ gut dokumentiert.

Zwar konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden, seit wann genau man diesen Ehrentag der Seeleute feiert, jedoch geht er eindeutig auf eine Initiative der brasilianischen Marine zurück, die mit diesem Anlass den ersten in Brasilien geborenen Admirals Joaquim Marques Lisboa (1807 – 1897) ehrt (siehe für einen ähnlichen Anlass auch den brasilianischen Tag des Piloten (port. Dia do Aviador) am 23. Oktober).

Somit lehne ich mich mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass dieser Ehrentag mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit irgendwann nach 1897 initiiert wurde.

Warum fällt der brasilianische Tag der Seefahrer auf den 13. Dezember?

Demgegenüber ist dann die Wahl des Datums am 13. Dezember wiederum eindeutig begründet. Denn dies ist nichts anderes als das Geburtsdatum von Joaquim Marques Lisboa, der am 13. Dezember 1807 in Rio Grande das Licht der Welt erblickte.

Lisboas militärische Karriere begann bereits 1822, als er im Alter von 15 Jahren als Freiwilliger zur Marine kam und im brasilianischen Unabhängigkeitskrieg kämpfte. In den Folgejahren war er in allen großen militärischen Konflikten des Landes eingesetzt und wurde schließlich als erster gebürtiger Brasilianer in den Rang eines Marine-Admirals erhoben. In seinen späteren Jahren bekleidete der Marquis of Tamandaré auch das politische Amt des Kriegsministers.

Der brasilianische Seemann verstarb am 20. März 1897 in Rio de Janeiro und laut seinem Testament verlangte er die folgende Innschrift auf seinem Grabstein: Aqui jaz o velho marinheiro! (dt. in etwa: Hier ruht ein alter Seemann).

Ein nautischer Feiertag zu Ehren von Joaquim Marques Lisboa

Vor diesem skizzierten Hintergrund wird dann auch relativ schnell verständlich, weshalb Lisboa in Brasilien kurz nach seinem Tode zum Schutzpatron der Marine bzw. aller Seeleute erklärt wurde und mit dem heutigen Dia do Marinheiro gefeiert wird.

Wie groß sein Ansehen ist, zeigt sich u.a. auch in dem Umstand, dass der heutige Anlass mit einer ganzen Reihe an offiziellen militärischen Paraden und Feierlichkeiten von staatlicher Seite begangen wird. Dies ist neben dem Data Magna da Marinha do Brasil, mit dem an die Gefallenen der Seeschlacht von Riachuelo während des Tripel-Allianz-Krieg am 11. Juni 1865 gedacht wird, der zweite offizielle Gedenktag der brasilianischen Marine.

Und wer nichts damit am Hut hat, kann den 13. Dezember alternativ auch als Tag der Geige (engl. National Violin Day), Tag des heißen Kakao (engl. National Cocoa Day) oder als US-amerikanischen Tag des Pferdes (engl. National Horse Day) feiern.

In diesem Sinne: Parabéns Joaquim Marques Lisboa. 🙂

Weitere Informationen zum Seefahrer-Tag in Brasilien

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Seefahrer – der internationale UNO Day of the Seafarer Seit 2011 fährt der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt am 25. Juni zur See. Denn dieses Datum wurde von der UNO und der International Maritime Organization (IMO) zum weltweiten Tag der See...
Leuchtturm-Tag oder der Tag des Leuchtturms – der amerikanische National Lighthouse Day Schon gewusst? Der 7. August ehrt im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt das wohl älteste verkehrsregelnde Zeichen der Menschheitsgeschichte: den Leuchtturm. Diesen feiert man in den USA mi...
Kolumbus-Tag – der amerikanische Columbus Day 2017 Mit Blick auf die Frage nach der Entdeckung Amerikas müsste man sich am heutigen 12. Oktober streng genommen einer Grundsatzfrage stellen: Denn entweder feiert man die Entdeckung Amerikas am 9. Oktobe...
Tag des Meeres – der UNO World Ocean Day Der 8. Juni steht ganz im Zeichen des Meeres. Zumindest wenn nach den Vereinten Nationen geht, die dieses Datum 2009 zum Tag des Meeres (engl. World Ocean Day) erklärt haben. Was es damit auf sich hat...
Weltwassertag – der UNO World Water Day Am 22. März wird es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ziemlich nass. Denn dieses Datum steht laut den Vereinten Nationen ganz im Zeichen des Wassers und seiner globalen Bedeutung...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Dezember, Historische Kuriositäten, Maritime Feiertage 13. Dezember, Dia do Marinheiro, Tag der Seeleute in Brasilien

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.