Tag der Jelly Beans – National Jelly Bean Day in den USA

Den 22. April feiern die USA als ihren nationalen Tag der Jelly Beans (engl. National Jelly Bean Day). Insofern sollten sich Süßigkeitenfans und Naschkatzen dieses Datum im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt unbedingt merken. Grund genug, diesen Candy Holiday in die Liste der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Beitrag zu erzählen. Warum feiern wir heute die Geleebohnen?

Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage - 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day - 2 (c) 2015 Sven Giese
Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage – 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day – 2 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Jelly Bean Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es zum National Jelly Beans Day immerhin eine Reihe von Informationen über seine Ursprünge und Hintergründe. Konkret geht dieser Ehrentag der Gelleebohnen auf das Jahr 2003 und die US-amerikanischen National Confectioners Association (NCA), dem nationalen Interessenverband der Süßigkeitenhersteller in den USA, zurück.

Detailaufnahme Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage - 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day - 4 (c) 2015 Sven Giese
Detailaufnahme Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage – 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day – 4 (c) 2015 Sven Giese

Dieser ist zugleich auch für eine ganze Reihe an Süßigkeiten-Feiertagen verantwortlich. Exemplarisch sei an dieser Stelle u.a. auf die folgenden Termine vewiesen:

Die Liste umfasst noch eine ganze Reihe weiterer Süßigkeiten-Ehrentage, aber die Genannten geben einen ganz guten Eindruck, um was es dabei geht – nämlich Süßigkeiten.

Nur warum man seitens der NCA ausgerechnet den heutigen 22. April als Datum ihres Tag der Jelly Beans gewählt hat, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herauszufinden. Einen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute und mit einigem medialem Tamtam international begangenen Tag der Erde (engl. Earth Day) oder dem US-amerikanischen Tag der Aprilschauer (engl. April Showers Day) scheint es diesbezüglich allerdings nicht zu geben.

Jelly Beans. Gelee-Bohnen in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage - 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day - 1 (c) 2015 Sven Giese
Jelly Beans. Gelee-Bohnen in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage – 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

William F. Schrafft und die Erfindung der Jelly Beans

Obwohl man heute davon ausgeht, dass diese Geleebohnen im Jahr 1861 vom Bostoner Süßwarenhersteller William F. Schrafft und seinem Unternehmen Schrafft’s erfunden bzw. auf den US-amerikanischen Markt gebracht wurden.

Als wirksame Werbemaßnahme nutze Schrafft damals den Aufruf, dass seine Kunden den Soldaten im amerikanischen Bürgerkrieg (engl. American Civil War) die Jelly Beans zur Unterstützung an die Front schicken sollten. Wohl auch mit einigem Erfolg, allerdings gerieten die Geleebohnen danach wieder etwas in Vergessenheit.

Detailaufnahme Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage - 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day - 3 (c) 2015 Sven Giese
Detailaufnahme Jelly Beans in verschiedenen Farben auf einem Haufen. Kuriose Feiertage – 22. April: Tag der Jelly Beans – der amerikanische National Jelly Bean Day – 3 (c) 2015 Sven Giese

Erst eine großformatige Werbeanzeige in der Chicago Daily News vom 5. Juli 1905 ändert dies wieder und verschaffte der damals zu 9 Cent pro Pfund verkauften Süßigkeit wieder eine größere Bekannt- und Beliebtheit. Im Zuge der Recherchen wird man auch immer wieder auf den Hinweis stoßen, dass die Jelly Beans in den USA aufgrund ihrer Eiform in den 1930er Jahren einen symbolischen Bezug zum Osterfest gehabt haben. Diese Verbindung scheint inzwischen aber nicht mehr im Vordergrund zu stehen.

Weiterhin wird von Lebensmittelhistorikern angenommen, dass die Vorlage für diese primär aus Zucker hergestellte Süßigkeit auf eine Kombination des türkischen Desserts Lokum (hier in Bezug auf die weiche, geleeartige Füllung) und den süßen Mandel-Dragées (harte Schale aus Zuckerguss) zurückgeht. Vollständig belegt ist diese Herkunft allerdings nicht.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Jelly Bean Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Nationaltag der Jelly Beans