Tag der günstigen Flüge – National Cheap Flight Day in den USA

Mit dem Tag der günstigen Flüge am 23. August können die Sparfüchse unter Euch frohlocken. Zumindest wenn es nach dem Kalender der USA geht, in dem sich dieses Datum seit einigen Jahren als National Cheap Flight Day findet. Was es mit diesem Aktionstag der günstigen Flugtickets auf sich hat und weshalb er einen eigenen Beitrag in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, beleuchten die Zeilen des vorliegenden Beitrags. Warum können wir heute also besonders günstig fliegen?

Eine alte Junker JU52 rollt zum Start. Kuriose-Feiertage - 23. August: Tag der günstigen Flüge - National Cheap Flight Day in den USA (c) 2018 Sven Giese
Eine alte Junker JU52 rollt zum Start. Kuriose-Feiertage – 23. August: Tag der günstigen Flüge – National Cheap Flight Day in den USA (c) 2018 Sven Giese

Warum fällt der US-amerikanische Nationaltag der billigen Flugtickets auf den 23. August?

Laut dem US-amerikanischen Flugkalender markiert der 23. August sowohl das Ende der sommerlichen Haupt- bzw. Ferienreisezeit als auch den Start der Herbstsaison. Damit wechselt auch die primäre Zielgruppe der Flugreisenden. Sind während der Sommermonate primär Familien mit Kindern unterwegs, nimmt die Nachfrage für Urlaubsflüge mit dem Ende der Ferienzeit unter dem Motto Back to School bzw. Back to Work deutlich ab.

Aus diesem Grund gilt der 23. August auch als Termin, an dem die US-amerikanischen Fluglinien ihre Ticketpreise für Inlands- und Fernflüge bis zu 20 Prozent senken. Das genaue Datum kann zwar von Airline zu Airline leicht variieren, grundsätzlich lässt sich dies aber als kalendarischer Orientierungspunkt für günstige Flugtickets festhalten. Zumindest bis zum US-amerikanischen Thanksgiving am vierten Donnerstag im November, hier ziehen die Ticketpreise – vor allem für Flüge innerhalb der USA – aufgrund der großen Nachfrage wieder deutlich an (siehe dazu u.a. auch die Beiträge zum US-amerikanischen Tag der Luftfahrt (engl. National Aviation Day) am 19. August und dem Tag der Internationalen Zivilluftfahrt (engl. International Civil Aviation Day) am 7. Dezember).

Wer hat den National Cheap Flight Day ins Leben gerufen?

Vor diesem Hintergrund ist dann auch der heutige Nationaltag der billigen Flugtickets entstanden. Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen gilt leider auch im Falle des National Cheap Flight Day, dass man bei der Dokumentation seiner Ursprünge bzw. Hintergründe scheinbar keine allzu große Sorgfalt hat walten lassen. So konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Eintrag im Kalender der kuriosen Welttage weder einen möglichen Initiator noch ein konkretes Gründungsjahr herausfinden.

Zwar finden sich im Kontext des National Cheap Flight Day eine ganze Reihe von Online-Portalen und Websites, die sich auf günstige Flugangebote spezialisiert haben, inwieweit diese oder eine der großen US-amerikanischen Airlines als Initiator des heutigen Aktionstages in Frage kommen, bleibt unklar (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Dies gilt übrigens auch für einen möglichen Bezug zum ebenfalls am 23. August international gefeierten World Daffodil Day (dt. Welttag der Narzisse) und dem Reite-den-Wind-Tag (engl. Ride the Wind Day), der als Ehrentag des Muskelkraftflugs zwar ebenfalls über einen Luftfahrt-Bezug verfügt, allerdings eher weniger mit günstigen Flugtickets zu tun hat.

In diesem Sinne: Viel Erfolg bei der Schnäppchenjagd und Euch allen einen tollen Tag der günstigen Flüge. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum Tag der günstigen Flüge in den USA