Erzeuge-ein-Vakuum-Tag – Create a Vacuum Day in den USA

Der 4. Februar feiert nicht weniger als die Abwesenheit von Materie in einem Raum. So zumindest dürften Physiker das Phänomen beschreiben, welchem man in den USA mit dem heutigen Create a Vacuum Day (manchmal auch: National Create a Vacuum Day – dt. Erzeuge-ein-Vakuum-Tag) einen eigenen Ehrentag widmet. Grund genug, diesem Anlass einen eigenen Beitrag in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu spendieren und seine Geschichte mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Warum sollen wir heute also einen (fast) luftleeren Raum erzeugen?

Kuriose Feiertage - 4. Februar: Erzeuge-ein-Vakuum-Tag - Create a Vacuum Day in den USA (c) 2018 Sven Giese
Kuriose Feiertage – 4. Februar: Erzeuge-ein-Vakuum-Tag – Create a Vacuum Day in den USA (c) 2018 Sven Giese

Was ist ein Vakuum? Versuch einer begrifflichen Annäherung

Auch wenn sich umgangssprachlich inzwischen der Begriff Vakuum für einen weitgehend luftleeren Raum wie z.B. bei der Vakuumverpackung etabliert hat, gibt es mit Blick auf die einzelnen wissenschaftlichen Disziplinen hiervon abweichende Definitionen. Im Detail sind dies:

  • Technik und Experimentalphysik verstehen Vakuum als einen Gaszustand in einem Volumen bei Druck, der deutlich unter dem Atmosphärendruck bei Normalbedingungen liegt. Der entsprechend vorhandene Restdruck definiert dann, ob es sich um ein Grobvakuum, Feinvakuum, Hoch- oder Ultrahochvakuum handelt. Diese Definition ist somit noch relativ nahe an der Alltagssprache.
  • Demgegenüber bezeichnet die Quantenfeldtheorie das Vakuum als einen Zustand mit der tiefst möglichen Energie. Wobei auch hier kein absoluter Nullpunkt erreicht wird, sondern aufgrund der Energie-Zeit-Unschärferelation ständig virtuelle Teilchen erzeugt und wieder vernichtet werden. Dies ist die sogenannte Vakuumfluktuation. Auch in dieser Definition scheint es also keine absolute Leere zu geben.
  • Nur die Philosophie kocht mal wieder ihr ganz eigenes Süppchen und postuliert – im Gegensatz zu den naturwissenschaftlichen Disziplinen – das Vakuum seit den Epikureern grundsätzlich als vollkommen leeren Raum.

Wer hat den Create a Vacuum Day ins Leben gerufen?

Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des Create a Vacuum Day, dass seine Hintergründe bzw. Ursprünge nicht sonderlich gut dokumentiert zu sein scheinen.

Zwar verweisen einzelne Online-Quellen in diesem Zusammenhang auf US-amerikanische Physikstudenten und das Jahr 2005, eine Bestätigung durch die gängigen Online-Kalender bzw. Chase’s Calendar of Events, dem internationalen Standardwerk zum Thema kuriose Feiertage, gibt es aber nicht. Insofern ist davon auszugehen, dass diese Informationen im Vakuum verschwunden sind. Aber das ist ja eine durchaus bekannte Problematik im Kontext der kuriosen Welttage.

Übertragen auf das heute gefeierte Phänomen könnte man also auch sagen, dass angesichts fehlender Informationen zum möglichen Initiator bzw. dem genauen Gründungsjahr hier eine Situation besteht, in der etwas nicht ausgefüllt und deshalb für verschiedene Einflüsse offen ist. Nichts anders beschreibt das Vakuum ja in übertragenen bzw. metaphorischen Sinne.

Warum fällt der US-amerikanische Tag der Vakuum-Erzeugung auf den 4. Februar?

Angesichts des Bezugs zur Physik wäre im Falle des US-amerikanischen Tag der Vakuum-Erzeugung nun davon auszugehen, dass die Entscheidung für den 4. Februar hier etwas mit der Entdeckung bzw. die Patentierung einer das Vakuum nutzende Erfindung hierbei eine Rolle gespielt hat.

Im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag konnte ich dazu allerdings nichts herausfinden. Denn weder das erste von Menschenhand geschaffene Vakuum durch Evangelista Torricelli im Jahre 1644 noch Blaise Pascals berühmter Versuch vide dans le vide zum Beweis der Existenz eines Vakuums im November 1647 weisen einen Bezug zum heutigen 4. Februar auf.

Insofern ist davon auszugehen, dass es sich bei diesem Datum dann auch um eine eher willkürliche kalendarische Setzung handelt.

Ob es darüber hinaus eine Verbindung zum ebenfalls heute in den USA begangenen Danke-einem-Briefträger-Tag (engl. National Thank A Mailman Day) oder dem Tag der hausgemachten Suppe (engl. National Homemade Soup Day) gibt, bleibt ebenfalls unklar.

In diesem Sinne: Euch allen einen entspannten Create a Vacuum Day. Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum Erzeuge-ein-Vakuum-Tag in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Sei-elektrisierend-Tag in den USA – der amerikanische Be Electrific Day Der 11. Februar bietet im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt eine Vielzahl an mehr oder weniger ausgefallenen Anlässen. Einer davon ist ein Aktionstag aus den Vereinigten Staaten, de...
Tag des Orionnebels – Nicolas-Claude Fabri de Peiresc und die Entdeckung von M42 Von Zeit zu Zeit streue ich im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja auch ein paar weniger bekannte historische Daten ein. So auch im Falle des heutigen 25. November, der als Tag des Orionne...
Tag der Neon-Schilder – National Neon Sign Day in den USA Fans der Leuchtreklame feiern den 9. November mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit als historisch relevanten Termin. Zumindest in den USA, wo man dieses Datum als nationaler Tag der Neon-Sc...
Tag der Batterie in den USA – der amerikanische National Battery Day Der 18. Februar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt für eine ganze Reihe von Anlässen. Einer davon ehrt einen energieliefernden Gebrauchsgegenstand des Alltags: die Batterie....
Internationaler Bade-Tag – International Bath Day Gemeinhin schreibt man der griechischen Antike ja eine ganze Menge an relevanten Erfindungen im Rahmen der menschlichen Kulturgeschichte zu: Mathematik, Philosophie, Theater usw. – um nur einige Diszi...