Umarme-Deinen-Hund-Tag – der amerikanische National Hug Your Hound Day 2019

Hunde-Fans aufgepasst und mitgemacht. Den jeweils zweiten Sonntag im September solltet Ihr Euch rot im Kalender anstreichen. Denn dieses Datum begehen unsere transatlantischen Nachbarn in den USA seit 1999 als sogenannten National Hug Your Hound Day (dt. Umarme-Deinen-Hund-Tag). Grund genug, die Geschichte dieses Anlasses, der 2019 auf den heutigen 8. September fällt, mit dem folgenden Beitrag des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt etwas näher zu beleuchten. Worum geht es dabei?

National Hug Your Hound Day - Umarme-Deinen-Hund-Tag in den USA. Kuriose Feiertage (c) 2017 Sven Giese
Rauhaardackel an der Leine. National Hug Your Hound Day – Umarme-Deinen-Hund-Tag in den USA. Kuriose Feiertage (c) 2017 Sven Giese

Wer hat den National Hug Your Hound Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Terminen aus dem Kalender der Hunde-Feiertage sind die Ursprünge des National Hug Your Hound Day relativ gut dokumentiert.

So geht die Initiative für diesen Anlass auf die US-amerikanische Hunde-Trainerin Ami Moore aus Chicago und das Jahr 2014 zurück. Moore hat sich in den Vereinigten Staaten inzwischen einen Namen als Tierpsychologin, Trainerin und Autorin gemacht und möchte mit diesem bereits 1999 initiierten Aktionstag die Verbindung zwischen Hund und Hundehaltern in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses rücken.

Sowohl mit Blick auf den Namen als auch die inhaltliche Ausrichtung steht der heutige Anlass in direkter Verbindung zum US-amerikanischen Umarme-Deine-Katze-Tag (engl. Hug Your Cat Day) am 4. Juni, der allerdings nichts mit Ami Moore zu tun hat.

Darüber hinaus verfolgt dieser Aktionstag auch das Ziel, die Vereinigten Staaten deutlich hundefreundlicher zu machen (engl. pup friendly). Laut Moore müsse hier Europa das Vorbild sein, wo die öffentliche Akzeptanz von Hunden im urbanen Raum deutlich besser geregelt sei als in den USA. So könnten Hundehalter ihre vierbeinigen Lieblinge dort wesentlich leichter mit in öffentliche Verkehrsmittel (Bahnen, Busse, Taxis), Restaurants usw. mitnehmen.

Wann feiern die US-Amerikaner den Umarme-Deinen-Hund-Tag?

Wie einleitend bereits angedeutet, handelt es sich bei dem US-amerikanischen Umarme-Deinen-Hund-Tag um einen Anlass mit flexiblen Datum, welches immer auf den jeweils zweiten Sonntag im September fällt. Worin die Wahl dieses Termins allerdings begründet ist, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden, wobei ein Sonntag als Teil des arbeitsfreien Wochenendes strategisch sicherlich nicht die schlechteste Wahl darstellt (siehe dazu auch ähnliche Beiträge aus dem Kalender der Tier-Feiertage).

Damit niemand sagen kann, er/sie hätte von diesem Aktionstag aber nichts gewusst, gibt es im  Folgenden eine Liste aller anstehenden Termine in den kommenden Jahren:

  • 2018: Sonntag, 9. September
  • 2019: Sonntag, 8. September
  • 2020: Sonntag, 13. September
  • 2021: Sonntag, 12. September
  • 2022: Sonntag, 11. September
  • 2023: Sonntag, 10. September
  • 2024: Sonntag, 8. September
  • 2025: Sonntag, 14. September
  • 2026: Sonntag, 13. September
  • 2027: Sonntag, 12. September
  • 2028: Sonntag, 10. September
  • 2029: Sonntag, 9. September

Unabhängig von den inhaltlichen Aspekten und Forderungen steht aber vor allem die Bindung und Beziehung zwischen den Tieren und ihren Haltern im Vordergrund. Dementsprechend ist der Name des heutigen kuriosen Feiertages auch durchaus programmatisch bzw. wörtlich zu nehmen (siehe dazu auch den Beitrag zum Nimm-Deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag (engl. Take Your Dog To Work Day) am Freitag nach dem US-amerikanischen Vatertag).

In diesem Sinne: Hug your Hound und Euch bzw. Euren vierbeinigen Mitbewohnern einen tollen National Hug Your Hound Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum Tag des Hunde-Umarmens in den USA