Tag der Flaschenschiffe – der amerikanische National Ships-in-Bottles Day

Der 4. Oktober ist einer jener Termine im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt, die eine ganze Reihe von Anlässen auf sich vereinen. Einer davon ist der heute in den USA gefeierte Tag der Flaschenschiffe (engl. National Ships-in-Bottles Day – manchmal auch nur kurz: Ship in A Bottle Day oder Ships-in-Bottles Day), dessen Geschichte die folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten versuchen. Warum feiern wir heute also die traditionsreiche Kunst der Flaschenschiffe?

Tag der Flaschenschiffe – der amerikanische National Ships-in-Bottles Day

Tag der Flaschenschiffe – der amerikanische National Ships-in-Bottles Day

Wer hat den National Ships-in-Bottles Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des National Ships-in-Bottles Day sehr konkrete Angaben über seine Ursprünge. So geht der heutige Anlass auf eine Initiative der The Ships In Bottles Association Of America (SIBAA) – hier konkret durch die Mitglieder David Lavoie und Terry Butler zurück.

Obwohl das Event auch in Chase’s Calendar of Events gelistet wird, verzichtet das internationale Standardwerk in Sachen kuriose Welttage– wie leider fast immer – auf eine konkrete Angabe. Erst ein Hinweis aus Bottled Ship Builder-Forum bringt hier etwas Licht in die Sache und verortet die erste Auflage des US-amerikanischen Tags der Flaschenschiffe für 2013 oder 2014 (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Warum feiern die Amerikaner den Tag der Flaschenschiffe am 4. Oktober?

Auch für die Wahl des Datums gibt es in diesem Zuge eine konkrete Begründung. Denn ganz im Sinne der angelsächsischen Tradition, das Geburtsdatum einer Person – und eben nicht ihren Todestag – für Ehrentage heranziehen, soll mit diesem nationalen Tag der Flaschenschiffe der US-Amerikaner Jack Hinkley, einer der Gründer der Ships in Bottle Association of America, geehrt werden.

Der inzwischen verstorbene Hinkley hatte die SIBAA bereits 1982 mit dem Don Hubbard ins Leben gerufen und gilt unter Flaschenschiffbauern als internationale Größe.

Wer nichts mit Flaschenschiffen am Hut hat, für den bietet der 4. Oktober mit dem ebenfalls heute begangenen Welttierschutztag (engl. World Animal Day), dem US-amerikanischen Tag des Wodka (engl. National Vodka Day) oder dem Tag der schwedischen Zimtschnecke (schwed. Kanebullens dag) mindestens drei kalendarische Alternativen.

In diesem Sinne: Happy Birthday Jack Hinkley und Euch allen einen tollen Tag der Flaschenschiffe. Egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Flaschenschiffs

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Leuchtturm-Tag oder der Tag des Leuchtturms – der amerikanische National Lighthouse Day Schon gewusst? Der 7. August ehrt im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt das wohl älteste verkehrsregelnde Zeichen der Menschheitsgeschichte: den Leuchtturm. Diesen feiert man in den USA mi...
Tag der Seefahrer – der UNO Day of the Seafarer Seit 2011 fährt der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt am 25. Juni zur See. Denn dieses Datum wurde von der UNO und der International Maritime Organization (IMO) zum weltweiten Tag d...
Tag des Tauchboots – der englische Submarine Day zu Ehren von Cornelis Jacobszoon Drebbel Während ziemlich viele Leute am 17. März den irischen St. Patrick’s Day ausgiebig in grün (und mit viel Alkohol) feiern, geht es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage heute eher nautisch zu. Denn d...
International Talk like a Pirate Day Avast, me hearties. Heute wird es piratig. Von Zeit zu Zeit werde ich gefragt, ob es unter der Vielzahl an kuriosen Feiertagen aus aller Welt eigentlich auch einen Favoriten meinerseits gibt. Und wenn...
Ohne-Kompass-gestrandet-sein-Tag – der amerikanische Marooned Without a Compass Day Der 6. November steht im Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen der Orientierungslosigkeit. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den Ohne-Kompass-gestrandet-sein-Tag ...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.