Mittagessen-ist-wichtig-Tag – der National Make Lunch Count Day in den USA

Mahlzeit. Den 13. April feiert die USA seit 2016 als ihren nationalen Mittagessen-ist-wichtig-Tag (engl. National Make Lunch Count Day). Warum dieser kulinarische Anlass einen festen Platz im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient und weshalb das Mittagessen als wichtige Mahlzeit zu betrachten ist, beleuchten die folgenden Zeilen. Guten Appetit.

Bild: Weißer Spargel mit Schnitzel und Kartoffeln. Kuriose Feiertage - 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag – National Make Lunch Count Day USA - 2017 Dietmar Giese
Passend zur Jahreszeit: Spargel mit Schnitzel und Kartoffeln. Kuriose Feiertage – 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag – National Make Lunch Count Day USA – 2017 Dietmar Giese

Wer hat den National Make Lunch Count Day ins Leben gerufen?

Was auf den ersten Blick wie einer der typischen US-amerikanischen Food Holidays ohne nähere Hintergrundinformation aussieht, erweist sich bei näherer Betrachtung als relativ gut dokumentierte Marketingkampagne eines der großen US-amerikanischen Restaurant-Ketten.

Denn der National Make Lunch Count Day geht auf eine Kooperation TGI Friday’s Inc. und den Kollegen des Webportals nationaldaycalendar.com aus dem Jahre 2016 zurück. Mit mehr als 990 Restaurants in inzwischen über 60 Ländern ist das 1965 gegründete, zur Carlson Companies gehörende Unternehmen, definitiv kein Leichtgewicht in dieser Branche.

Warum fällt der Mittagessen-ist-wichtig-Tag auf den 13. April?

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Kalendereintrag allerdings nicht herausfinden, warum sich die Initiatoren des Mittagessen-ist-wichtig-Tages ausgerechnet für den heutigen 13. April entschieden haben.

Ein Verdachtsmoment ergab sich aus der Überlegung durch einen möglichen firmenhistorischen Bezug zu TGI Fridays. Diesbezüglich bin ich aber lediglich auf den 15. März 1965 als relevantes Datum gestoßen, dem Termin an dem das erste Restaurant unter diesem Namen in New York City eröffnete. Insofern fällt dies als Begründung aus.

Ob es darüber hinaus eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute gefeierten Ehrentag der Pflanze (engl. International Plant Appreciation Day) oder dem US-amerikanischen Scrabble-Tag (engl. National Scrabble Day) gibt, bleibt ebenfalls unklar.

Bild: Cheeserburger mit Röstzwiebeln und Pommes. Kuriose Feiertage - 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag – National Make Lunch Count Day USA (c) 2017 Dietmar Giese
Cheeserburger mit Röstzwiebeln und Pommes. Kuriose Feiertage – 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag – National Make Lunch Count Day USA (c) 2017 Dietmar Giese

TGIFs vs. FOLO – die Intention des Mittagessen-ist-wichtig-Tag

Laut einer Studie der Restaurantkette verzehrten 73% der US-amerikanischen Arbeitnehmer mindestens 2x in der Woche ihr Mittagessen am Schreibtisch bzw. Arbeitsplatz und dementsprechend weit verbreitet sei ein Phänomen namens FOLO (=Fear of Lunching Out).

Man muss an dieser Stelle nun aber nicht unbedingt darauf verweisen, dass im amerikanischen Englisch FOLO eigentlich als Kürzel für Fear Of Losing Out verwendet wird, um zu ahnen, dass TGIF hier die passende Lösung im Form eines Restaurantbesuchs anbietet.

Aber das wirkt in Kombination mit der eigentlichen Bedeutung dann auch wieder ganz witzig und gegen ein gutes Mittagessen wird wohl niemand etwas einwenden.

Bild: Gebratener Fisch mit Bratkartoffeln und Zitrone. Kuriose Feiertage - 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag National Make Lunch Count Day in den USA (c) 2019 Dietmar Giese
Gebratener Fisch mit Bratkartoffeln und Zitrone. Kuriose Feiertage – 13. April: Mittagessen-ist-wichtig-Tag National Make Lunch Count Day in den USA (c) 2019 Dietmar Giese

In diesem Sinne: Guten Appetit. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. Und natürlich vielen Dank an meinen Vater Dietmar Gise für die Fotos von seinen verschiedenen Mittagessen. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen National Make Lunch Count Day