Ehrentag der Fledermaus – der National Bat Appreciation Day in den USA

Der 17. April feiert mit dem US-amerikanischen Ehrentag der Fledermaus (engl. National Bat Appreciation Day – manchmal auch nur kurz: Bat Appreciation Day) einen weiteren tierischen Anlass.  Was es mit diesem Tag der Microchiroptera auf sich hat und warum wir heute die Klasse der Fledertiere feiern, versucht der vorliegende Beitrag im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu ergründen. Worum geht es dabei?

Bild: Schematische Silhouette einer Fledermaus mit gespreizten Flügeln. Kuriose Feiertage - 17. April: Ehrentag der Fledermaus – der National Bat Appreciation Day in den USA (c) 2016 Sven Giese
Schematische Silhouette einer Fledermaus mit gespreizten Flügeln. Kuriose Feiertage – 17. April: Ehrentag der Fledermaus – der National Bat Appreciation Day in den USA (c) 2016 Sven Giese

Wissenswertes über Fledermäuse – 8 Fledermaus-Fakten, die man kennen sollte

  • Fledermäuse (lat. Microchiroptera) gehören – zusammen mit den Flughunden (lat. Megachiroptera) – zur Ordnung der sogenannten Fledertiere (lat. Chiroptera).
  • Dabei sind die Microchiroptere die einzigen Säugetiere die aktiv fliegen können. Diese Ausnahmestellung nehmen sie auch in der Ordnung der Wirbeltiere ein, müssen sich hier allerdings das Podest mit den Vögeln teilen.
  • Auf diese Fähigkeit bezieht sich wohl auch der ursprüngliche deutsche Name. Denn dieser leitet sich phonetisch vom althochdeutschen fledarmūs ab, was wörtlich eigentlich Flattermaus bedeutet. Und flattern können die Tiere wirklich. ;)
  • Weltweit gibt es über 900 bekannte Fledermausarten. Davon leben aber lediglich 48 auf dem Staatsgebiet der Vereinigten Staaten. In Deutschland gibt es 25 Arten. Insofern ist der heutige US-amerikanische Ehrentag der Fledermaus aus Sicht der Fledertiere eher eine exklusive Veranstaltung. ;)
  • Fledermäuse können sehr gut im Dunkeln sehen, orientieren sich aber primär durch ihr ausgezeichnetes Gehör.
  • Einige Fledermausarten können bis zu 40 Jahren alt werden.
  • 70 Prozent aller Fledermausarten sind Insektenfresser. Man hat ausgerechnet, dass eine Kolonie von 150 Großen Braunen Fledermäusen jeden Sommer ca. 33 Millionen Schädlinge verspeist und sie somit auch für Farmer absolut nützliche Tiere sein können.
  • Leider zählen die Fledermäuse aber auch zu den bedrohten Arten. In den USA sind ca. 40 Prozent der landesweiten Arten durch den Verlust ihrer natürlichen Lebensräume stark gefährdet (siehe dazu auch die anderen Beiträge aus dem Kalender der Umwelt-Aktionstage). Insofern ist ein Aktionstag wie der National Appreciation Day durchaus angebracht.

Wer hat den National Bat Appreciation Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen Beiträgen aus dem Kalender der Tier-Feiertage zum Thema Tiere bzw. Tierschutz scheinen die Hintergründe des US-amerikanischen Ehrentags der Fledermäuse eher im Dunkeln zu liegen.

So konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden, wer diesen Aktionstag zu Ehren der Fledertiere ins Leben gerufen hat, seit wann er begangen wird und warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 17. April entschieden haben. Ob es etwas mit dem ebenfalls heute begangenen BlaBlabBla-Tag (engl. Blah, Blah, Blah Day) oder dem Welttag der Hämophilie (engl. World Hemophilia Day) zu tun hat, halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich.

Demgegenüber ist die Wahl eines Datums im April durchaus treffend. Denn dies ist – zumindest bei den meisten Arten der nördlichen Hemisphäre  – der Monat, in dem die Fledermäuse aus ihrem Winterschlaf erwachen. Insofern stehen die Chancen auch relativ gut, die Tiere während dieser Zeit in freier Wildbahn beobachten zu können.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Fledermaus-Tag. Egal ob in den Vereinigten Staaten, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. :)

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Ehrentag der Fledermaus