Internationaler Tag der Planetarien – International Day of Planetariums 2018

Der jeweils zweite Sonntag im März steht ganz im Zeichen des Sternentheaters. Denn dieses flexible Datum feiert seit 1995 den Internationalen Tag der Planetarien (engl. International Day of Planetariums oder auch: International Day of Planetaria). Grund genug, diesen Aktionstag, der 2018 auf den 11. März fällt, in den Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte mit den folgenden Zeilen etwas näher zu beleuchten. Um was geht es dabei?

Modelle der Planeten Jupiter und Saturn im Eingangsbereich des Planetariums im Museum of Natural History, New York. Kuriose Feiertage Internationaler: Tag der Planetarien - International Day of Planetariums (c) 2018 Sven Giese
Modelle der Planeten Jupiter und Saturn im Eingangsbereich des Planetariums im Museum of Natural History, New York. Kuriose Feiertage Internationaler: Tag der Planetarien – International Day of Planetariums (c) 2018 Sven Giese

Wer hat den International Day of Planetariums ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen der hier versammelten kuriosen Welttage sind die Ursprünge bzw. Hintergründe des International Day of Planetariums relativ gut dokumentiert.

So geht die ursprüngliche Initiative für diesen Ehrentag der Planetarien auf die italienische Associazione Amici dei Planetari und das Jahr 1995 zurück. Im Laufe der Zeit griffen immer mehr Planetarien die Idee eines eigenen Aktionstages auf und inzwischen steht dieser Anlass unter der Leitung der International Planetarium Society, die als Interessensverband der weltweit 4.145 aktiven Planetarien fungiert.

Ziele und Intention – Um was geht es beim International Day of Planetaria?

Selbstredend gehört zu einem solchen Aktionstag auch eine passende inhaltliche Ausrichtung. Im Falle des International Day of Planetaria stellt die International Planetarium Society die folgenden vier leitmotivischen Punkte in den Mittelpunkt:

  1. Mit dem heutigen Aktionstag soll die Öffentlichkeit über Funktion und Zweck der Planetarien aufgeklärt werden. Denn im Gegensatz zu den rein wissenschaftlich operierenden Sternwarten, sind die Planetarien für die interessierte Öffentlichkeit konzipiert.
  2. Schaffung eines öffentlichen Bewusstseins für das Problem der Lichtverschmutzung. Denn durch das Kunstlicht der Städte und Gemeinden gibt es in den meisten Regionen Mitteleuropas so gut wie keine Chance mehr, einen natürlichen Sternenhimmel zu sehen. Die Planetarien geben zumindest eine Vorstellung davon, wie dieser aussieht.
  3. Stärkung des internationalen Austauschs zwischen den weltweit 4.145 aktiven Planetarien.
  4. Werbung für die Arbeit der International Planetarium Society.

Wann feiert man den Welttag der Planetarien?

Wie eingangs bereits angedeutet handelt es sich beim Welttag der Planetarien um einen Aktionstags mit flexiblem Datum, das immer auf den jeweils zweiten Sonntag im März fällt. Das war allerdings nicht immer so.

Denn die ersten Auflagen dieses Aktionstages waren ursprünglich für den jeweiligen Sonntag vor der Tagundnachtgleiche im Frühjahr datiert. Also für den 19., 20. oder 21. März. Um hier aber die Vorteile des Wochenendes als Veranstaltungstermin nutzen zu können, hat man sich im Laufe der Zeit auf den jeweils zweiten Sonntag im März als Termin geeinigt.

Vor diesem Hintergrund fällt der International Day of Planetariums in den kommenden Jahren auf die folgenden Termine:

  • 2018: Sonntag, 11. März
  • 2019: Sonntag, 10. März
  • 2020: Sonntag, 15. März
  • 2021: Sonntag, 14. März
  • 2022: Sonntag, 13. März
  • 2023: Sonntag, 12. März
  • 2024: Sonntag, 10. März
  • 2025: Sonntag, 9. März
  • 2026: Sonntag, 15. März
  • 2027: Sonntag, 14. März
  • 2028: Sonntag, 12. März

Als gedankliche Eselbrücke kann man sich hier den parallel stattfindenden US-amerikanischen Prüfe-Deine-Batterien-Tag (engl. Check Your Batteries Day – manchmal auch: National Check Your Batteries Day) merken. Inwieweit beide aber inhaltlich etwas miteinander zu tun haben, konnte ich im Zuge der Recherchen für den vorliegenden Beitrag nicht herausfinden.

An dieser Stelle auch noch einen herzlichen Dank an meine liebe Leserin Christiane, die mir den Hinweis für diesen Aktionstag geschickt hat. In diesem Sinne: Euch allen einen tollen International Day of Planetariums. Egal ob in Italien, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum Internationalen Planetarien-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Orionnebels – Nicolas-Claude Fabri de Peiresc und die Entdeckung von M42 Von Zeit zu Zeit streue ich im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt ja auch ein paar weniger bekannte historische Daten ein. So auch im Falle des heutigen 25. November, der als Tag des Orionne...
Tag des Mondes – der US-amerikanische National Moon Day Die Raumfahrt-Fans unter den Leserinnen und Lesern der kuriosen Feiertage aus aller Welt sollten hier genauer hinsehen. Denn parallel zum sogenannten Space Exploration Day feiern unsere US-amerikanisc...
Weltraumforschungstag – der amerikanische Space Exploration Day Am heutigen 20. Juli wird es im Kalender der kuriosen Feiertage intergalaktisch. Denn dieses Datum wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn zum einen als Tag des Mondes (engl. National Moon Day) un...
Tag des Meteors – der internationale Meteor Day Am 30. Juni 1908 gegen 7:15 Uhr Ortszeit hat es in Sibirien ziemlich geknallt. Ursache: Eine oder mehrere Explosionen, in deren Folge auf einem Gebiet von ca. 2000 km² rund 60 Millionen Bäume umgeknic...
Tag des Roten Planeten – der amerikanische Red Planet Day Als am 6. August 2012 kurz nach der Landung um 05:31 UTC der NASA-Rover Curiosity die ersten Bilder von der Marsoberfläche zur Erde funkte, war dies der vorläufige Höhepunkt einer langen Geschichte ve...
Kategorien Flexible Feiertage, Internationale Kuriositäten, MärzTags 11. März, International Day of Planetariums, Internationaler Tag der Planetarien

Schreibe einen Kommentar