Fossilien-Tag in den USA – National Fossil Day 2019

Schon gewusst? Seit 2010 feiern die USA den Mittwoch der zweiten vollen Oktoberwoche als ihren nationalen Fossilien-Tag (engl. National Fossil Day). 2019 fällt dieser Ehrentag fossiler Überreste aus zumeist prähistorischer Zeit auf den 16. Oktober. Der Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt wirft einen näheren Blick auf diesen Anlass und erzählt im Folgenden die Geschichte dahinter. Worum geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 16. Oktober 2013 - Fossilien-Tag in den USA - National Fossil Day - 1

Die wissenschaftliche und pädagogische Bedeutung von Fossilien

Ins Leben gerufen wurde der National Fossil Day vom National Park Service im Jahre 2010, genauer gesagt am 13. Oktober diesen Jahres, mit dem Ziel, einer möglichst breiten Öffentlichkeit den wissenschaftlichen und pädagogischen Wert von Fossilien zu vermitteln. Dabei ist der Fossilien-Tag in den USA nicht an ein bestimmtes Datum gebunden, sondern wechselt jährlich den Tag seines Begehens:

  • 13. Oktober 2010: Der National Fossil Day wird erstmals – hier allerdings als Teil der landesweiten Earth Science Week – begangen. Zusammen mit über 270 Partnern (Museen, Universitäten usw.) initiierte der National Park Service landesweit zahlreiche Aktionen und Events, um der Öffentlichkeit das fossile Erbe des Planten näher zu bringen.
  • 12. Oktober 2011: Die zweite Auflage wird mit zahlreichen Veranstaltungen von staatlichen und privaten Institutionen in Museen, Parks und Universitäten gefeiert.
  • 17. Oktober 2012: Erstmals findet eine zentralen Eröffnungsfeier in der National Mall in Washington D.C. statt.
  • 16. Oktober 2013: Trotz des andauernden Streits um die Verabschiedung des US-Haushalts und der daraus resultierenden Schließung vieler öffentlicher Einrichtung wie Museen usw. findet die 4. Auflage des Fossilien-Tags in den USA statt.

Kuriose Feiertage - 16. Oktober 2013 - Fossilien-Tag in den USA - National Fossil Day - 2

Passend zu dem jährlich wechselnden Datum erhält der Fossilien-Tag in den USA auch ein eigenes Logo. Dieses enthält immer einen prähistorisches Lebewesen, welches stellvertretend für den Ansatz gesehen wird, den pädagogischen Nutzen – gerade für Kinder und Jugendliche im Biologie- und Naturkundeunterricht – der Fossilien herauszustellen. Passt inhaltlich natürlich ganz wunderbar zu thematisch verwandten kuriosen Feiertagen wie dem Tag der Fossilien und alten Steine (engl. Old Rock Day) am 7. Januar oder Sammel-Steine-Tag (engl. Collect Rocks Day) am 16. September. Im Detail waren dies die folgenden Abbildungen:

  • 2010: Titanothere (prähistorisches Säugetier)
  • 2011: Mosasaurus (im Wasser lebender Raubsaurier)
  • 2012: Mammut
  • 2013: Eurypterid (Seeskorpion)

Das jeweilige Logo wird jedes Jahr Mitte Januar auf der offiziellen Website des National Fossil Day (siehe unten) der Öffentlichkeit vorgestellt.

Weitere Informationen zum nationalen Fossilien-Tag in den Vereinigten Staaten