Welt-Party-Tag – der World Party Day

Feste soll man ja bekanntlich feiern, wie sie fallen. Insofern passt diese Erkenntnis der Alltagsphilosophie ganz hervorragend zum heutigen 3. April. Denn der steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für den US-amerikanischen Finde-einen-Regenbogen-Tag (engl. Find a Rainbow Day) und den Tag der Mousse au Chocolat (engl. Chocolate Mousse Day), sondern auch für den sogenannten Welt-Party-Tag (engl. Word Party Day – kurz auch: Party Day, P-Day, WPD oder alternativ: World Singing Day). Um was geht es bei diesem Aktionstag globalen Feierns?

Kuriose Feiertage - 3. April - Welt-Party-Tag - World Party Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 3. April – Welt-Party-Tag – World Party Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Wie ein Roman einen Party-Feiertag beeinflusste

Explizite Party-Tage gibt es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage ja eine ganze Reihe und zu sehr unterschiedlichen Anlässen. Exemplarisch sei dazu u.a. auf den Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day) am 5. Dezember, den Feier-eine-Party-mit-Deinem-Bären-Tag (engl. Have a Party with Your Bear Day) am 16. November oder den Pizza-Party-Tag (engl. Pizza Party Day) am 16. Mai verwiesen. Dies aber nur als einleitende Randnotiz im Rahmen des heutigen Welt-Party-Tags.

Versucht man den Hintergründen des World Party Day auf den Grund zu gehen, findet sich zwar kein konkreter Name bzw. Hinweis, von wem dieser kuriose Feiertag ins Leben gerufen wurde, zumindest jedoch Angaben über das erste Auftauchen im Kalender und eine Begründung für die Wahl des Datums. So wurde der WPD erstmals am 3. April 1996 gefeiert, wobei sich das Datum und die Intention wohl auf den 1995 publizierten Science-Fiction-Roman Flight: A Quantum Fiction Novel der US-amerikanischen Autorin Vanna Marie Bonta (1958 – 2014) bezieht. Auch inhaltlich findet sich in diesem literarischen Vorbild ein entsprechender Bezug.

Das Motto: Party is the opposite of war

So endet der Plot des Romans mit einem Countdown für eine weltweite Massen-Party, welche die gesamte Menschheit vereint. Dies scheint die bzw. den Erfinder des World Party Day zur Schaffung dieses kuriosen Feiertages inspiriert zu haben. Denn auch am heutigen 3. April geht es darum, eine weltweit, synchron stattfindende Massenparty zu feiern. Zumindest an einem Tag des Jahres. Und dies mit durchaus guten Absichten.

Dabei sollen allerdings religiöse, politische oder sonstige weltanschauliche Motive komplett außen vor bleiben. Unter dem Motto: Party is the opposite of war gilt es Spaß, Frieden und das Leben als universelles Menschenrecht in den Vordergrund zu stellen. Ob nun als Einzelperson oder in einer großen Gruppe, als Besucher oder Veranstalter bzw. in privatem bzw. öffentlichen Rahmen – wie gefeiert wird, bleibt jedem selbst überlassen. Hauptsache es wird gefeiert.

Weitere Informationen zum Welt-Party-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tausche-mit-Deinem-Chef-Tag – der amerikanische National Boss-Employee Exchange Day 2016 Immer am Montag nach dem US-amerikanischen Labor Day (erster Montag im September) taucht ein Aktionstag im Rahmenkalender der Vereinigten Staaten auf, der die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Ar...
Keine-Nachrichten-sind-gute-Nachrichten-Tag – der No News is Good News Day in den USA Der 11. September ist im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ein ruhiges Datum. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die diesen Termin u.a. auch ...
World Beard Day – der internationale Welttag des Bartes 2016 Immer am ersten Samstag im September stehen die kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Bartes. Denn dieses flexible Datum feiern die Bartträger vieler Länder als den sogenannten World B...
Auch-Mütter-dürfen-faul-sein-Tag – der amerikanische National Lazy Mom’s Day 2016 Mütter aller Länder – aufgepasst und mitgemacht. Denn der jeweils erste Freitag im September ist Euer Tag. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses flexibl...
Welttag des Briefschreibens – der World Letter Writing Day Am heutigen 1. September gibt es Post. Zumindest wenn es nach dem Australier Richard Simpkin geht, der dieses Datum 2014 zum World Letter Writing Day (dt. Welttag des Briefschreibens) erklärt hat. Was...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.