Vorlesetag 2012 und ein Gewinnspiel

Heute haben wir auf den kuriosen Feiertagen einen besonders schönen Aktionstag für alle Freunde des Vorlesens im Angebot, denn am heutigen 16. November wird bereits zum 9. Mal der Bundesweite Vorlesetag begangen. Der von der Zeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn ins Leben gerufene Aktionstag steht dabei auch 2012 unter dem Motto: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest anderen an diesem Tag vor und leistet damit einen Beitrag für eine lebendige (Vor-)Lesekultur.

Kuriose Feiertage - 16. Novemeber 2012 - Vorlesetag

Geschichten sind kleine Rettungsinseln im Informationsmeer

Dabei geht es den Initiatoren des Vorlesetag in erster Linie um ein stärkeres öffentliches Bewusstsein für die Bedeutung der Lesekompetenz und natürlich auch darum, die Freude am bzw. Neugier auf das Lesen zu wecken. Unterstützt wird die Aktion sowohl von zahlreichen ehrenamtlich Vorlesern als auch von vielen Prominenten aus Kultur, Politik und Sport. Und dies mit wachsendem Erfolg. Waren es 2011 bereits über 12.000 deutschlandweite Vorleseaktionen, liegt man in diesem Jahr bei über 20.000 Anmeldungen. Neben eher klassischen Leseorten wie Bibliotheken, Kindergärten, Schulen usw. ist es eine Besonderheit des Aktionstages, dass viele Vorlesestunden an eher ungewöhnlichen Orten abgehalten werden. So gibt es u.a. ein Vorlese-Tipi im Berliner Hauptbahnhof, liest man im Riesenrad auf dem Hamburger DOM oder in einem Oldtimer-Bus in Neunkirchen-Seelscheid (Rhein-Sieg-Kreis) vor.

„Kinder brauchen Geschichten so nötig wie Vitamine und Mineralstoffe. In einer Zeit, in der Kinder täglich von einer Flut optischer und akustischer Reize überspült werden, kann eine Geschichte zur kleinen Rettungsinsel im Informationsmeer werden.“
(Paul Maar, dt. Kinderbuchautor – Quelle: www.vorlesetag.de)

Zwei Geschichten aus Schottland – George MacPherson

Als Freunde des gepflegten Wortes und der schönen Geschichten möchten wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, auch etwas zu diesem Aktionstag beizusteuern. Da wir aber auch ein bisschen faul sind 😉 – lassen wir lieber vorlesen bzw. erzählen und präsentieren Euch zwei leicht gruselige Geschichten des schottischen Storytellers George MacPherson, die uns die lieben Kollegen vom geophon Hörbuchverlag exklusiv zur Verfügung gestellt haben. Der inzwischen über 80-jährige Schotte sagt von sich selbst, dass er weit über 1000 verschiedene Geschichten auswendig erzählen kann. Viele wurden über Generationen in seiner Familie weitergegeben und dienten dazu, Wissen über die Gegend und ihre Geschichte zu vermitteln. Vor allem in der dunklen und kalten Winterzeit wurden diese Geschichten zunächst erzählt, später dann aber auch vorgelesen.

George MacPherson: The Haunted House (engl.):

George MacPherson: The Haunted House (Urlaub im Ohr: Schottland – www.geophon.de)

George MacPherson: Blacksmith (engl.)

George MacPherson: Blacksmith (Urlaub im Ohr: Schottland – www.geophon.de)

Gewinnspiel (…) aufgepasst und mitgemacht

Und zum Schluss setzen wir auch noch einen drauf. Wer mehr über George MacPherson und seine schottische Heimat erfahren möchte, für den/die haben wir was. Denn zusammen mit dem Team von geophon verlosen wir 5 Exemplare der CD: Eine Reise durch Schottland. Hurra. 🙂

Kuriose Feiertage: geophon SchottlandWer eine der CDs gewinnen möchte, muss aber auch etwas tun: Nämlich uns in einem Kommentar zu diesem Artikel (siehe Kommentar-Feld unten) seine liebste Geschichte nennen und dabei eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Keine Sorge, die E-Mail-Adresse ist natürlich nur für uns sichtbar. Unter allen Kommentaren und Einsendungen ziehen wir per Losverfahren die 5 Gewinner und kontaktieren diese per Mail. Teilnahmeschluss ist der 20.11.2012 um 08:00 Uhr. Die Gewinner werden anschließend hier auf dem Blog und unserer Facebook-Seite bekannt gegeben. Viel Erfolg. 🙂

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!!!

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

National Tom Sawyer Days in den USA Die meisten Leute dürften den 4. Juli im Kalender der Vereinigten als den Unabhängigkeitstag (engl. Independence Day – 4th of July) kennen. Eher weniger bekannt ist demgegenüber, dass unsere transatla...
Zieh-Deine-eigenen-Schuhe-an-Tag – der amerikanische Put on Your Own Shoes Day Passend zum 6. Dezember und Nikolaus hat der Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen wirklich kuriosen Feiertag im Angebot: den Zieh-Deine-eigenen-Schuhe-an-Tag (engl. Put on Your Own ...
Bastel-Deinen-eigenen-Kopf-Tag – der amerikanische Make Your Own Head Day Der 28. November steht bei unseren transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen von Basteln und Köpfen. Denn dieses Datum wird in den USA als sogenannter Bastel-Deinen-eigenen-Kopf-Tag (engl. Make Your ...
Tag des Knopfes in den USA – der amerikanische National Button Day Der 16. November steht bei unseren transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen der Knöpfe. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den sogenannten Tag des Knopfes (engl. National Button Day – manch...
Hieronymustag oder der Internationale Übersetzertag am 30. September Der 30. September steht weltweit - und natürlich auch hier auf den kuriosen Feiertagen - ganz im Zeichen des Übersetzens. Denn heute wird der Hieronymustag bzw. Internationaler Übersetzertag  (auch: I...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Hurra für kuriose Kunst, Hurra für kuriose Literatur, Kuriose Aktionstage, Kuriose Feiertage 16. November, George MacPherson, Gewinnspiel, Lesen, Schottland, Verlosung, Vorlesen, Vorlesetag

3 Kommentare

  1. Christiane Högermann 17. November 2012 um 19:26 Antworten

    Ohne Zweifel “Der kleine Prinz” von Antoine de Saint-Exupéry.

    Ich liebe dieses Märchenbuch für Erwachsene. Manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen,wenn ich vielleicht eine kindische Verhaltensweise an den Tag ggelegt habe, aber das darf man eben Also, keine Scheu, das Kind in euch zu bewahren. Das Leben ist schon hart genug.

  2. Seit Harry Potter ist eine meiner Lielingsgeschichten „Das Märchen von den drei Brüdern“ („The Tale of the Three Brothers“), welches in Band 7 vorkommt. Inspiriert wurde die Geschichte von einem der Canterbury Tales von Geoffrey Chaucer. Es ist auf jeden Fall ein etwas anderes Märchen 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.