Tag des Vanille-Milchshake – der US-amerikanische National Vanilla Milkshake Day

Den 20. Juni dürften Milchshake-Fans aller Länder sicherlich groß feiern. Denn laut dem kulinarischen Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn steht dieses Datum für den Tag des Vanille-Milchshake (engl. National Vanilla Milkshake).  Grund genug, die Geschichte dieses Ehrentags der Milchshake-Variante im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu erzählen. Hurra für Milchshakes mit Vanillegeschmack. 😉

Kuriose Feiertage - 20. Juni - Tag des Vanille-Milchshake – der US-amerikanische National Vanilla Milkshake Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 20. Juni – Tag des Vanille-Milchshake – der US-amerikanische National Vanilla Milkshake Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Vanilla Milkshake Day erfunden?

Wie bei so vielen anderen kulinarischen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten, gilt leider auch im Falle des National Vanilla Milkshake Day, dass so gut wie nichts über seine Hintergründe bekannt zu sein scheint.

So konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn in den Vereinigten Staaten feiert und warum sich warum sich seine Initiatoren ausgerechnet für das Datum des heutigen 20. Juni entschieden haben.

Eine mögliche inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Internationalen Tag der Produktivität (engl. World Productivity Day), dem Eiscreme-Soda-Tag (engl. National Ice Cream Soda Day) oder dem Tag des amerikanischen Weißkopfseeadlers (engl. National American Bald Eagle Day) scheint es jedenfalls nicht zu geben. Immerhin lässt sich hier aber eine thematische Verwandtschaft zu folgenden Anlässen im Rahmenkalender der kuriosen Welttage herausstellen:

Das ist ja auch schon mal was. 😉

Was zeichnet einen Vanille-Milchshake aus?

Als Milchshake bezeichnet man, daher auch der Name, ein Mixgetränk, welches aus Milch, Speiseeis, Schokolade oder verschiedenen Aromen besteht. Beim heutigen kuriosen Feiertag wäre dies dann also die Vanille. 😉 Weiterhin ist es wichtig, dass der Milchshake frisch zubereitet serviert wird, umso die Trennung der unterschiedlich schweren Bestandteile zu gewährleisten.

Damit aus diesen Zutaten die typisch dickflüssige Konsistenz des Milchshakes entsteht, ist die Verwendung eines Standmixers essentiell. Dies erklärt auch, weshalb die Erfolgsgeschichte des Milchshakes eng mit dem Aufkommen dieser Küchengeräte verbunden ist:

  • Im Jahr 1911 kam der erste Hamilton Beach Drink Mixer auf den US-amerikanischen Markt. Dieser Vorläufer des modernen Standmixers waren vor allem bei den Barleuten der sogenannten Milchbars (engl. Soda Shops oder Malt Shops) beliebt und verkörpert zugleich einen zentralen Faktor, der zur Erfindung der heutigen Milchshakes beitrug.
  • Laut den meisten Quellen geht diese auf den US-Amerikaner Ivar „Pop“ Coulson aus Chicago zurück, der im Jahr 1922 Milch, Schokolade, Malz und Speiseeis zusammen mixte und dieses Getränk dann unter dem Namen Milkshake seinen Gästen anbot.

Einige historische Fakten zum Milchshake

Geht man der Sache aber weiter auf den Grund, so zeigt sich relativ schnell, dass unter der Bezeichnung Milchshake nicht immer das uns heute bekannte Getränk verstanden wurde. So verweisen meisten Quellen darauf, dass sich der erste schriftliche Hinweis auf die Verwendung der Bezeichnung Milkshake in einer Werbeanzeige bzw. auf einer Getränkekarte des Jahr 1885 fand. Im Gegensatz zu der modernen Version des Milchshakes war dies aber ein hochprozentiger Mix aus Whiskey mit Ei und Sahne, welches dementsprechend eher mit dem alkoholischen Eggnog verwandt war.

  • Diese hochprozentige Milchshake-Variante erfreute sich auch in den Folgejahren großer Beliebtheit. So verstand man in den Vereinigten Staaten noch um 1900 unter einem Milchshake einen gesunden (alkoholischen) Drink, der mit Schokoladen-, Erdbeer- oder Vanille-Sirup verfeinert wurde. Erst nach und nach setzte sich dann eine Variante mit Sirup und Eiscreme in verschiedenen Geschmacksrichtungen durch.
  • Erst ab den 1930er Jahren – bedingt eben auch durch die erfolgreiche Einführung des Standmixers – wurde die von Ivar „Pop“ Coulson erfundene, „entschärfte“ Version des Milchmixgetränks und seine verschiedenen Geschmacksrichtungen, zu denen eben auch der am heutigen 20. Juni gefeierte Vanille-Milchshake gehört, in den gesamten USA verkauft. Von dort aus trat der Milchshake dann seinen weltweiten Siegeszug an.

In diesem Sinne: Guten Appetit und Euch allen einen tollen National Vanilla Milkshake Day. 🙂

Weitere Informationen zum Tag des Vanille-Milchshakes in den USA

Merken

Merken

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Pfannkuchen – der amerikanische National Pancake Day Der 26. September steht im kulinarischen Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn auf dem nordamerikanischen Kontinent ganz im Zeichen von Holzfällern, Waffeln und Pfannkuchen. Insofern verwu...
Tag des Kochens – der amerikanische National Cooking Day Am 25. September wird es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mal wieder kulinarisch. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als den Tag de...
Tag der weißen Schokolade – der National White Chocolate Day in den USA Den heutigen 22. September sollten sich Schokoladenfans unbedingt merken. Zumindest wenn es nach dem kulinarischen Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn geht, der dieses Datum als den Tag ...
Internationaler Iss-einen-Apfel-Tag – der International Eat an Apple Day 2016 Immer am dritten Samstag im September ehrt der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt eine der beliebtesten Früchte überhaupt. Denn dieses Datum feiert man in vielen Ländern als den Inte...
Tag der Guacamole – der National Guacamole Day in den USA Freundinnen und Freunde des gepflegten mexikanischen Dips – aufgepasst und mitgemacht. Den heutigen 16. September solltet Ihr rot bzw. grün im Kalender anstreichen. Zumindest wenn es nach dem kulinari...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

1 Kommentar

  1. Pingback: Montag, 20. Juni 2016 | Wolfgang Putzke

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.