Tag des Teilens – der amerikanische National Give Something Away Day

Der 15. Juli steht ganz im Zeichen des Teilens. Zumindest wenn es nach der US-Amerikanerin Linda Eaton Hall-Fulcher geht, die dieses Datum bereits 2014 zum Tag des Teilens (engl. National Give Something Away Day) erklärt hat. Und da Teilen eine gute Sache ist, verdient dieser Anlass natürlich auch einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt. Warum sollen wir heute also etwas abgeben?

Kuriose Feiertage - 15. Juli - Tag des Teilens – der amerikanische National Give Something Away Day (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 15. Juli – Tag des Teilens – der amerikanische National Give Something Away Day (c) 2016 Sven Giese-1

Wie feiert man den Tag des Teiles?

Nun, der Name ist hier natürlich Programm und dementsprechend sind alle am heutigen 15. Juli dazu aufgerufen, etwas zu teilen. Egal ob Zeit, etwas zu Essen, eine Zigarette, Spende oder eine konkrete (monetäre) Hilfestellung – wichtig ist der Initiatorin, dass man etwas mit seinen Mitmenschen teilt.

Und das muss tatsächlich nicht immer viel sein. Denn auch die kleinen Dinge und Gesten können manchmal schon viel weiterhelfen. Insofern steht der Tag des Teilens in einer Reihe mit folgenden, thematisch verwandten Terminen:

Wer hat den National Give Something Away Day ins Leben gerufen?

Wie eingangs bereits angedeutet geht dieser Aktionstag des Teilens auf die US-Amerikanerin Linda Eaton Hall-Fulcher zurück, die ihn 2014 in Zusammenarbeit mit dem Webportal nationaldaycalendar.com ins Leben gerufen hat.

Wobei ich an dieser Stelle einschränken muss, dass das Jahr der Proklamation nur eine Vermutung meinerseits ist, die auf den Einträgen der offiziellen Facebookpage des National Give Something Away Day basiert (siehe dazu die auch die unten beigefügte Liste weiterführender Links).

Warum wird der National Give Something Away Day am 15. Juli gefeiert?

Warum nicht, könnte man entgegnen?! Wie bei so vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten hüllen sich aber auch im vorliegenden Fall sowohl die oben genannten Quellen als auch die Erfinderin des National Give Something Away Day hinsichtlich einer Begründung für die Wahl des Datums komplett in Schweigen. Zumindest konnte ich hier im Zuge der Recherchen nichts herausfinden.

Ob bei der Wahl des Datums der ebenfalls heute begangene Ich-mag-Pferde-Tag (engl. National I Love Horses Day), der Tag des Tapioka-Puddings (engl. National Tapioca Pudding Day), der Sei-ein-Idiot-Tag (engl. Be a Dork Day) oder der Tag der Gummiwürmer (engl. National Gummi Worm Day) eine Rolle gespielt hat, halte ich allerdings für eher unwahrscheinlich.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Teilens

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA Der 11. Juli steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der guten Tat. Denn dieses Datum begehen unserer US-amerikanischen Nachbarn als den sogenannten Muntere-die-E...
Vergissmeinnicht-Tag in den USA – der amerikanische National Forget-Me-Not Day Der 10. November steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Kontaktaufnahme. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten als sogenannten National Forget-Me-Not Day (d...
Macht-des-Lächelns-Tag – der amerikanische National Smile Power Day Am 15. Juni zeigt der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt sein strahlendstes Lächeln. Zumindest wenn es nach der Idee unserer US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als Mac...
Tag der Superhelden in den USA – der amerikanische National Superhero Day Der 28. April ehrt seit 1995 die Superhelden dieser Welt. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum als den sogenannten National Superhero Day (dt. Ta...
Der schöne Tag – der amerikanische Beautiful Day Dass sich im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage eine ganze Menge an Daten und Terminen finden, zu denen es kaum hinreichende Informationen gibt, ist ein an dieser Stelle häufig angemerktes Faktum. ...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.