Tag des Müsliriegel in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day

Der 21. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage für eine ganze Reihe an thematisch sehr unterschiedlichen Anlässen. Einer davon ist der US-amerikanische Tag des Müsliriegel (engl. National Granola Bar Day). Grund genug ihn mit in die Sammlung kurioser Welttage aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Warum feiern wir heute also den Müsliriegel?

Kuriose Feiertage - 21. Januar Tag des Müsliriegel in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day (c) 2016 Sven Giese-1

21. Januar Tag des Müsliriegel in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day (c) 2016 Sven Giese-1

Wer hat den National Granola Day ins Leben gerufen?

Obwohl der National Granola Day inzwischen von einer ganzen Reihe an Food-Websites und kulinarischen Online-Portalen gelistet wird, sieht die Quellenlage hinsichtlich der Hintergründe leider auch bei diesem kuriosen Feiertage eher mau aus. So ist weder bekannt, von wem dieser US-amerikanische Ehrentag der Müsliriegel ins Leben gerufen wurde, seit wann genau er gefeiert wird und warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 21. Januar entschieden haben.

Mit dem ebenfalls heute gefeierten Weltknuddeltag (engl. National Hugging Day), dem Internationalen Jogginghosentag sowie dem Ehrentag des Eichhörnches (engl. Squirrel Appreciation Day) scheint es jedenfalls – bis auf das gemeinsame Datum – keine Gemeinsamkeiten zu geben. Zumindest konnte ich im Zuge der Recherchen nichts herausfinden. Aber diese Problematik ist ja keineswegs neu.

Kuriose Feiertage - 21. Januar Tag des Müsliriegel in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day (c) 2016 Sven Giese-2

21. Januar Tag des Müsliriegel in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day (c) 2016 Sven Giese-2

Aus was besteht ein Müsliriegel überhaupt?

Wie dem auch sei, wie immer, wenn die Faktenlage eher dünn ist, tut man gut daran, sich auf die vorhandenen Informationen zu konzentrieren. Im Falle des Müsliriegels lassen sich an dieser Stelle ein paar wesentliche Charakteristika dieser Süßspeise in Riegelform herausstellen:

  • Verarbeitetes Getreide: Fast alle am Markt erhältlichen Riegel enthalten gepufftes, geflocktes, geröstetes oder gemahlenes Getreide, welches je nach Sorte in unterschiedlicher Mischung enthalten ist.
  • Die Form wird durch den Zusatz von Kohlenhydraten, Fetten, oder Gelatine bzw. das Backverfahren der Riegel bestimmt.
  • Geschmack erhält ein Müsliriegel in der Regel durch den Zusatz von Gewürzen, Schokolade, Trockenobst, Nüsse, Fruchtfüllungen, Milchcreme oder Glasur. In Kombination mit dem verarbeiteten Getreide sind hier dann natürlich jede Menge Ballaststoffe enthalten, weshalb die Riegel als gesunde Alternative zu Schokoriegeln gelten.
  • Die letzten beiden Aspekte sind dann auch wesentlich mit für die Konsistenz eines Müsliriegels verantwortlich. D.h. ob er eher hart bzw. knusprig oder eher weich und biegsam ist. Alle Varianten sind auf dem Markt.

Wer hat den Müsliriegel erfunden?

Ähnlich wie bei den Ursprüngen des heutigen kuriosen Feiertages, ist auch im Falle des Müsliriegels selbst nicht ganz klar, von dem genau diese Süßspeise in Riegelform überhaupt erfunden wurde. So konkurrieren in Vereinigten Staaten derzeit zwei konkurrierende Namen:

Zum US-amerikanische Landwirt und Autor Herrick Kimball, der nach eigenen Aussagen bereits 1975 ein Müsli in gepresster Riegelform an eine Zeitschrift für Erfinder geschickt habe. Kimball beschwert sich noch heute darüber, dass diese Idee von der Lebensmittelindustrie schlichtweg gestohlen worden sei, ohne dass er als geistiger Vater dieses Produkts honoriert worden sei. Zum anderen wird hier aber immer wieder auch der Name Stanley Mason (1921 – 2007) genannt. Mason war seines Zeichens ebenfalls Erfinder und angeblich geht auf ihn die Erfindung einer ganzen Reihe von praktischen Haushaltsgegenständen zurück. Darunter eben auch die heute gefeierten Müsliriegel.

Wer von den beiden nun recht hat, vermag ich aus der Distanz natürlich nicht zu sagen. Lecker und nahrhaft sind die Müsliriegel aber auf jeden Fall. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Müsliriegels

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Frühstücksflocken – der amerikanische National Cereal Day Passend zum heutigen Tag der gesunden Ernährung in Deutschland gibt es am 7. März im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn den Tag der Frühstücksflocken (engl. National Cereal Day). Grund ...
Tag des Haferbreis – der amerikanische National Oatmeal Day Der heutige 29. Oktober ist einer jener Termine im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage, der zahlreiche Anlässe auf sich vereint. Einer davon ist der von unseren US-amerikanischen Nachbarn begangene ...
Tag des Studentenfutter – der amerikanische National Trail Mix Day Ehrentage für Süßigkeiten und kleine Snacks sind ja ein durchaus beliebtes Thema bei unseren US-amerikanischen Nachbarn. So auch am heutigen 31. August, den unsere transatlantischen Nachbarn als Tag d...
Nimm-Dir-ein-paar-Nüsse-Tag – der amerikanische National Grab Some Nuts Day Der 3. August steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt wahrlich ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht. Denn dieses...
Tag der Walnuss – der amerikanische National Walnut Day Der 17. Mai steht auf den kuriosen Feiertagen ganz im Zeichen einer Nuss. Genauer gesagt der Walnuss, die unsere US-amerikanischen Nachbarn seit 1958 ganz offiziell an diesem Datum mit dem Tag der Wal...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.