Tag des Kakao – der National Chocolate Milk Day in den USA

Kakao- und Schokoladenmilch-Fans aufgepasst und mitgemacht. Den heutigen 27. September solltet Ihr Euch rot im Kalender anstreichen. Denn dieses Datum feiert man in den USA als den Tag des Kakao (engl. National Chocolate Milk Day). Grund genug, diesen Anlass mit in Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im Folgenden zu erzählen. Um was geht es also bei diesem Kakao-Ehrentag aus den Vereinigten Staaten?

Kuriose Feiertage 27. September Tag des Kakao – der National Chocolate Milk Day in den USA (c) 2015 Sven Giese-1

Ein leckeres Glas Kakao bzw. Schokoladenmilch zum Tag des Kakao am 27. September

Wer hat den National Chocolate Milk Day ins Leben gerufen?

Wie bei vielen anderen Food Holidays und kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist leider auch im Falle des National Chocolate Milk Day völlig unklar, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann er gefeiert wird und warum man sich ausgerechnet für das Datum des heutigen 27. Septembers entschieden hat. Aber das ist ja durchaus eine bekannte Problematik, die echte Fans des schokoladigen Milchgetränks aber nicht davon abhalten dürfte, diesen Tag angemessen zu feiern.

Aufmerksame Leser der kuriosen Feiertage werden hier natürlich auch eine gewisse inhaltliche Nähe zu verwandten Ehren- und Aktionstagen wie dem Tag des Schokoladen-Milchshakes (engl. National Chocolate Milkshake Day) am 12. September oder – stellvertretend für zahlreiche andere Schokoladen-Feiertage – dem US-amerikanischen Tag der Schokolade (engl. National Chocolate Day) am 7. Juli feststellen. Dies aber nur als editorische Randnotiz. 😉

Sir Hans Sloane und die Entdeckung des Kakao-Getränks auf Jamaica

Und wenn es schon keine passenden Hintergrundinformationen gibt, tut man wie immer gut daran, sich auf die vorhandenen Fakten zu beschränken und die lauten im Falle des heutigen Tag des Kakao wie folgt: Darf man den historischen Quellen glauben, so wurde die Schokoladenmilch von dem irischen Wissenschaftler, Mediziner und Botaniker Sir Hans Sloane (1660 – 1753) in den späten 1680er Jahren auf Jamaica entdeckt.

Sloane soll hier bei den Einheimischen auf ein Mixgetränk aus Kakao-Pulver und Wasser gestoßen sein, wobei die erste Verköstigung wohl nicht sonderlich schmackhaft war. Der Ire beschreibt in seinen Aufzeichnungen einen äußerst bitteren Geschmack, welchen er unumwunden als schlichtweg widerlich und ekelerregend bezeichnet. Nach einigen Experimenten kam er allerdings zu dem Schluss, dass das Pulver der Kakaobohne in Kombination mit Milch wesentlich bekömmlicher für die europäischen Geschmacksnerven sei und brachte dieses Rezept zurück mit nach England.

Kakao als Produkt – die englischen Cadbury Brothers und die Amsterdamer van Houten Company

Dort wurde die Schokoladenmilch von Apothekern des Landes aufgegriffen und zunächst als Medikament verkauft. Ab dem frühen 19. Jahrhundert wurde die Trinkschokolade dann in Großbritannien von dem Unternehmen Cadbury Brothes als fertige Mischung unter dem Namen Sloane’s Drinking Chocolate in Büchsen verkauft.

Vor diesem Hintergrund sollte auch noch erwähnt werden, dass Sloane auch Pate für einen heute noch aktiven Londoner Schokoladenhersteller stand, der seine Produkte unter dem Namen Sir Hans Sloane’s Chocolate (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten) vertreibt. Dieser hat aber mit dem heutigen National Chocolate Milk Day in den USA scheinbar nichts zu tun. Zumindest konnte ich hier im Zuge der Recherchen keinen Hinweis auf eine mögliche Verbindung finden.

Parallel zu der oben beschriebenen Marktentwicklung wurde Kakao primär als Kindergetränk vertrieben. Hier war vor allem die Amsterdamer van Houten Company federführend, die 1828 das Patent für ein Pressverfahren der Kakaobohnen erhielt, welches die industrielle Entölung des Kakaopulvers ermöglichte. Dieses Verfahren war zugleich auch der Startschuss für die Trennung der Handelsformen in Kakaopulver für Getränke und Tafelschokolade für den direkten Verzehr ein.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Tag des Kakao, egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum Tag des Kakao in den USA

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Mandel-Schokolade – der US-amerikanische National Chocolate with Almonds Day Auch der 8. Juli bleibt im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt schokoladig. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als den sogenannten Tag de...
Tag der Pralinen – der US-amerikanische National Pralines Day Während Verschwörungstheoretiker UFO-Fans den heutigen 24. Juni als Tag des UFOs begehen, dürften die Naschkatzen dieser Welt dieses Datum wohl eher als Tag der Pralinen (engl. National Pralines Day) ...
Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day Schokoladenfans sollten sich den heutigen Eintrag der kuriosen Feiertage zum 15. Mai auf jeden Fall rot im Kalender anstreichen. Denn dieses Datum feiern wir laut dem kulinarischen Rahmenkalender unse...
Tag der Zartbitterschokolade – der amerikanische National Bittersweet Chocolate Day Naschkatzen und Schokoladen-Fans aufgepasst und mitgemacht. Der heutige 10. Januar bietet im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen weiteren Grund die Schokolade zu feiern. Denn diese...
Tag der Vollmilchschokolade – der amerikanische National Milk Chocolate Day Naschkatzen und Schokoladen-Fans – aufgepasst und mitgemacht. Der 28. Juli steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt mal wieder ganz im Zeichen der Schokolade. Zumindest wenn es na...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.