Tag des Kaffees in Deutschland und ein Kaffee-Gewinnspiel 2012

Immer am letzten Freitag des September wird seit 2006 in Deutschland der Tag des Kaffees gefeiert. Für 2012 fällt die bereits siebte Auflage dieses kuriosen Feiertags auf den heutigen 28. September. Diese steht 2012 unter dem Motto: Coffee & Soul und wird mit der Schirmherrschaft des Musikers Roger Cicero beworben. Wir berichten passend zu diesem Aktionstag mit einem Interview und einem kleinen Gewinnspiel in Kooperation mit Green Cup Coffee. 🙂

Update 01.10.2012: Heute die Vermeldung der glücklichen Gewinnerin des kleinen Kaffee-Gewinnspiels: Herzlichen Glückwunsch an unsere Leserin Sophie aus Bonn, die von unserer zauberhaften Glücksfee gezogen wurde. An dieser Stelle auch Danke an alle anderen Teilnehmer für das Mitmachen. Die nächste Aktion steht schon in den Startlöchern. 🙂 Zauberhafte Grüße Doro und Sven

Kuriose Feiertage - 28. September - Tag des Kaffees - 1

Ein Aktionstag für Deutschlands beliebtestes Getränk

Veranstaltet wird diese bundesweite Hommage an die braune Bohne vom Deutschen Kaffeeverband e.V. mit Sitz Hamburg. Und die Macher scheinen hiermit einen Volltreffer gelandet zu haben. Denn der Kaffee ist der Deutschen liebstes Getränk. Noch vor Wasser und, man glaubt es eigentlich kaum, dem Bier. So haben Umfragen ergeben, dass 86% aller Erwachsenen täglich bzw. mehrmals in der Woche Kaffee trinken. Umgerechnet auf die Gesamtbevölkerung des Landes konsumieren die Deutschen somit über das Jahr gesehen 149 Liter Kaffee pro Person. Grund genug also für einen eigenen Tag des Kaffees. In den letzten Jahren haben sich daher auch jeweils über 100 Unternehmen bundesweit mit vielen großen und kleinen Aktionen wie Show-Röstungen, Verkostungen, Werksführungen oder dem Ausschank von besonderen Kaffeeattraktionen am Tag des Kaffees beteiligt. Eine Übersicht über alle Aktionen findet sich auf der offiziellen Website zum Tag des Kaffees. Dabei wird der Ansatz verfolgt, dass grundsätzlich jeder an diesem Aktionstag teilnehmen kann. Egal also, ob kleine Rösterei oder Café, hier sind der eigenen Kaffee-Kreativität keinen Grenzen gesetzt. Umso bedauerlicher ist es, dass in der öffentlichen Wahrnehmung und Berichterstattung eher über die Big Player im Kaffee-Business gesprochen wird und kleine, innovative Röstereien, die auf Qualität und fairen Handel statt Quantität setzen, eher unter dem Radar laufen. Denn gerade ein solcher Aktionstag IST eine gute Gelegenheit, auch solchen Angeboten die ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu widmen.

Interview mit Lena Fischer von Green Cup Coffee

Und was macht man am besten an einem solchen Aktionstag, wenn man Fragen zum Thema Kaffee hat? Richtig, man wendet sich an die Experten. Wir haben die Gelegenheit genutzt und die lieben Kolleginnen von Green Cup Coffee (ehemals Black Pirate Coffee Crew) kontaktiert und Lena Fischer, die neben der Pressearbeit und Organisation von Verkostungs-Events und Kooperationen vor allem auch das Blog des Unternehmens betreut. Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, sie nach ihren persönlichen Kaffee-Preferenzen zu fragen. Ein Gespräch über Kaffee, Fair Trade und der Kritik an der inhaltlichen Ausrichtung des heutigen Aktionstages (…)

Kuriose Feiertage - Interview Lena Fischer - Green Cup Coffee

Hallo Frau Fischer, vielen Dank, dass Sie sich etwas Zeit für unsere Fragen genommen haben. Haben Sie sich zum heutigen Tag des Kaffees denn schon selbst eine Tasse gegönnt?

Mein Morgen startet grundsätzlich mit mindestens einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee, egal ob am Tag des Kaffees, an Weihnachten, an meinem Geburtstag oder einem ganz normalen Bürotag. Zur Feier des Tages waren es heute aber auch schon zwei 😉

Dürfen wir der Statistik glauben, so ist Kaffee mit ca. 150 Litern pro Kopf im Jahr nach wie vor das beliebteste Getränk der Deutschen. Wie viele Tassen trinken Sie selbst denn selbst pro Tag?

Ich selbst trinke ca. 3 (große) Tassen Kaffee am Tag, womit ich schon deutlich über dem statistischen Durchschnitt liege 😉

Eine persönliche Präferenz, was den Kaffee betrifft?

Absolut. Frischer Filterkaffee hat für mich etwas Nostalgisches und ich möchte die Zubereitung daher niemandem sonst überlassen. Mein aktueller Favorit ist der Kaffee “Morning Glory” aus unserem Sortiment. Er kommt aus Guatemala und ich trinke ihn am liebsten pur, d.h. ohne Milch und Zucker. So schmeckt man deutlichsten seine feinen schokoladigen Aromen.

Ihr persönlicher „Traumkaffee“ hätte welche Eigenschaften?

Eine gut ausbalancierte Säure, einen vollen Körper und Schokoladenaromen im Abgang.

Was würden Sie zur Feier des Tages dem Kaffeeliebhaber empfehlen und wie begehen Sie selbst den Tag des Kaffee?

Den Kaffeeliebhabern empfehle ich zum Tag des Kaffees, sich diesen Tag zum Anlass zu nehmen, mal von der gewohnten Kaffeesorte Abstand zu nehmen und Neuland zu betreten. Bei der Auswahl einer neuen Sorte sollte man vor allem auf Kriterien wie fairen und transparenten Handel, handverlesene Bohnen (dies ist besonders entscheidend für die spätere Qualität des Kaffees) und vor allem auch eine langsame und schonende Röstung (ebenfalls sehr wichtig für die Qualität) achten. Darüber hinaus sollte man die vielen Angebote am Tag des Kaffees nutzen, um sich – wenn man nicht schon Kaffee-Experte ist – mal genauer über Anbaumethoden, Zubereitungsmethoden, die richtige Kaffeeverkostung, etc. zu informieren. Ich persönlich werde heute im Rahmen unserer Verkostung im mymuesli-Laden am Münchner Viktualienmarkt versuchen, meinen Beitrag dazu zu leisten, dass die deutschen Kaffeeliebhaber zu gut informierten und kritischen Kaffeetrinkern werden.

Sie äußeren sich auf dem Blog von Green Cup Coffee recht kritisch über die Herangehensweise der Initiatoren des Aktionstages. Ein Kernpunkt dieser Kritik scheint uns, dass hier nur die Big Player des Marktes eine Plattform geboten wird und diejenigen, die volle Transparenz in die Kaffeebranche bringen bzw. auf Qualität setzen, nicht zu Wort kommen. Können Sie uns die Position kurz zusammen fassen?

Tatsächlich ist der “Tag des Kaffees” eine ziemlich kommerzielle Angelegenheit, bei der es mehr um die Quantität (an verkauftem Kaffee) als um die Qualität geht. Dies sieht man z.B. daran, dass Roger Cicero, ein Hobbybarista, eigentlich Sänger, Schirmherr des diesjährigen Tag des Kaffees ist. Bei Dallmayr gibt es an diesem Tag eine Foto-Fun-Aktion mit dem Germany´s Next Topmodel 2009 Sara Nuru, was ganz offensichtlich auch eher Publicity schafft, als qualitativ hochwertigen Kaffee zu zelebrieren.

Natürlich gibt es auch andere Beispiele, wie z.B. die Aktion kaffee.pause.fair., bei der 2009 120.566 Tassen getrunken wurden, ein Event in unserem Sinne. Mit unseren Kaffees, die wir heute am Tag des Kaffees zur Verkostung anbieten, wollen wir wieder mehr Bewusstsein für die verschiedenen Herkunftsländer des Kaffees und die “Kunst” der Kaffeezubereitung schaffen. Gleichzeitig werden wir allen Fragen rund um das Thema Kaffee Rede und Antwort stehen und damit eigene “Aufklärungsarbeit” leisten. Denn umso besser informiert die Kaffeetrinker, umso schwerer werden es kommerzielle Kaffeemarken haben, über ihre oft mangelhaft Qualität oder ihre intransparenten Handelsmethoden hinweg zu täuschen.

(…) und zum Schluss in der guten Tradition der berühmt-berüchtigten letzten Worte. Hier ist Ihre Chance:

Na dann nutze ich die Gelegenheit und richte einen Appell an alle Kaffeeliebhaber: Legt mehr Wert auf Transparenz und Qualität beim Kaffeekauf, denn Kaffee ist ein Genussmittel und sollte auch als solches verstanden werden.

Vielen Dank.

Gewinnspiel zum Tag des Kaffees

Zusammen mit Green Cup Coffee verlosen wir ein kleines, aber feines Überraschungspakt mit einer Dose Kaffee, einem Lechou-Zucker und einer Dose Bio Choco Nuggets zum heutigen kuriosen Feiertag. 🙂 Wer dieses Paket gewinnen möchte, muss aber auch etwas tun: Und zwar uns in einem Kommentar zu diesem Artikel folgenden Satz:

Ohne Kaffee am Morgen bin ich (…)

vervollständigen (siehe Kommentar-Feld unten) und dabei eine gültige E-Mail-Adresse angeben. Keine Sorge, die E-Mail-Adresse ist natürlich nur für uns sichtbar.

Unter allen Kommentaren und Einsendungen wählt die Redaktion in Person der beiden zauberhaften Menschen Doro und Sven die schönste bzw. originellste Variante aus und kontaktiert den Gewinner per Mail. Teilnahmeschluss ist der 01.10.2012 um 08:00 Uhr. Der Gewinner wird anschließend hier auf dem Blog und unserer Facebook-Seite bekannt gegeben. Und falls der Gewinner oder die Gewinnerin aus Köln oder Bonn kommt, laden wir sie/ihn auch noch auf eine Tasse Kaffee ein. 🙂

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!!!

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Zieh-Deine-eigenen-Schuhe-an-Tag – der amerikanische Put on Your Own Shoes Day Passend zum 6. Dezember und Nikolaus hat der Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen wirklich kuriosen Feiertag im Angebot: den Zieh-Deine-eigenen-Schuhe-an-Tag (engl. Put on Your Own ...
Badewannen-Party-Tag – der amerikanische Bathtub Party Day Am 5. Dezember wird gefeiert. Und zwar in der Badewanne. Denn laut dem Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn steht dieses Datum für den sogenannten Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Part...
Zähl-Deine-Knöpfe-Tag – der amerikanische Count Your Buttons Day Wenn es um das Thema kuriose Feiertage geht, so nimmt der heutige 21. Oktober aus internationaler Perspektive eine ziemlich gewichtige Rolle ein. Denn während man in Großbritannien dieses Datum als Tr...
Tag des guten Nachbarn – der amerikanische National Good Neighbor Day Der 28. September steht seit 2003 in den USA ganz im Zeichen der guten Nachbarschaft. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten Staaten offiziell als den sogenannten Tag des guten Nachbarn (engl...
Stell-eine-dumme-Frage-Tag – der amerikanische Ask a Stupid Question Day Ob es so etwas wie dumme Fragen gibt oder eben nicht, darum geht es am heutigen 28. September. Denn dieses Datum steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn für den sogenannten Stell-ei...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Kuriose Aktionstage, Kuriose Feiertage 28. September, Deutscher Kaffeeverband e.V., Gewinnspiel, Green Cup Coffee, Kaffee, Lena Fischer, Tag des Kaffees

11 Kommentare

  1. den lieben langen Tag voll Sorgen.Denn fehlt mir meine Tasse Kaffee sehr ,ich sehne mich und zauber sie in Gedanken her.Manchmal komme ich noch nicht einmal am Morgen dazu und noch vor kurzem,in meiner Schwangerschaft war sie tabu.Deswegen werde ich mir vornehmen ,mich nicht nur noch nach einer Tasse Kaffee am Morgen zu sehnen.Und wenn ich gewinne dann faellts mir leichter:)

  2. nur ein halber Mensch:-) Für mich ist Kaffee aber auch ein Genussmittel und dafür brauch es einfach Ruhe und Muße:-)

  3. Ohne Kaffee am Morgen bin ich heute zum Stepin Betriebsausflug aufgebrochen, habe dieses Defizit jedoch am Nachmittag mit 3 Tassen versucht, wettzumachen- war geil 😉