Tag des Haferbreis – der amerikanische National Oatmeal Day

Der heutige 29. Oktober ist einer jener Termine im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage, der zahlreiche Anlässe auf sich vereint. Einer davon ist der von unseren US-amerikanischen Nachbarn begangene Tag des Haferbreis (engl. National Oatmeal Day). Weshalb dieser Haferbrei-Ehrentag einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient und um was es dabei geht, erzählen die folgenden Zeilen.

Kuriose Feiertage - 29. Oktober - Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 29. Oktober – Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese

Wer hat den amerikanischen National Oatmeal Day ins Leben gerufen?

Trotz einer thematischen Nähe zum Tag des Studentenfutters (engl. National Trail Mix Day) am 31. August und dem Tag der Frühstücksflocken (engl. National Cereal Day) am 7. März, scheinen leider auch im Falle des National Oatmeal Day die Hintergründe nicht sonderlich gut dokumentiert.

So konnte ich im Zuge der Recherchen weder herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat, seit wann man ihn feiert und warum sich die Initiatoren dieses Ehrentags des Haferbreis ausgerechnet für das Datum des heutigen 29. Oktobers entschieden haben.

Fakt aber ist, dass viele US-amerikanische Haferbrei-Hersteller den heutigen Anlass zu Marketing-Zwecken nutzen (siehe dazu die Liste weiterführender Links unten). Inwieweit die jeweiligen Abteilungen großer Unternehmen wie z.B. The Quaker Oats Company bei der Genese des National Oatmeal Day ihre Finger mit im Spiel hatten, vermag ich aus der Distanz allerdings nicht zu sagen. Weder die Unternehmens-Websites noch Standard-Nachschlagewerke wie Chase’s Calendar of Events äußern sich hierzu.

Kuriose Feiertage - 29. Oktober - Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese-3

Kuriose Feiertage – 29. Oktober – Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese

Mindestens drei Gründe, weshalb Haferbrei lecker und gesund ist

Um was also geht es beim National Oatmeal Day? Zunächst mal die Feststellung, dass der Haferbrei ganz schön gesund ist. Beispiele gefällig? Kein Problem:

  • Haferbrei ist äußerst fettarm, hat wenig Kalorien und hat einen hohen Anteil an Eisen und Ballaststoffen.
  • Eine tägliche Schüssel Haferbrei kann den Cholesterinspiegel signifikant senken.
  • Der regelmäßige Verzehr von Haferbrei kann das Risiko von Herz- und Krebserkrankungen deutlich verringern.

Serviert wird der Haferbrei in der Regel in verschiedenen Varianten bzw. mit einer Reihe unterschiedlicher Beilagen. Egal ob brauner oder weißer Zucker, Zimt, getrocknete Pflaumen, Bananen, Rosinen, Blau-, Erd- oder Himbeeren – die Variationsmöglichkeiten sind nahezu unendlich. Ganz nach persönlicher Präferenz und geschmacklichen Vorlieben.

Mit anderen Worten: Haferbrei ist lecker UND gesund. 🙂

Der US-Bundesstaat Vermont und die schottische Haferbrei-Tradition

In den USA hat der Haferbrei vor allem im Bundesstaat Vermont durch die Vielzahl schottischer Einwanderer eine lange Tradition, wo der der Haferbrei übrigens Porridge heißt. Nicht umsonst stammt mit dem Quaker Man auch eine der ältesten und bekanntesten Werbefiguren der USA aus diesem Bundesstaat. Die Figur wurde 1877 von der Quaker Oats Company registriert und ist somit die erste Werbefigur für Frühstückzerealien überhaupt.

Interessante Randnotiz in diesem Zusammenhang: Statistisch gesehen ist Vermont nach wie vor der US-amerikanische Bundesstaat mit dem höchsten pro Kopf Verzehr an gekochtem Haferbrei. Obwohl auch hier viele Varianten von Haferbrei-Rezepten populär sind, kann man diese in der Regel alle auf die Gewinnung von Haferschrot bzw. Hafergrütze (engl. steel-cut oats) und folgende tradierte Entstehungsgeschichte zurückführen:

Ein schottisch-stämmiger Koch legte den Haferschrot über Nacht in eine Mischung aus kaltem Wasser, Salz und Ahornsirup ein. Am nächsten Morgen fügte er dann eine Priese Muskatnuss, Zimt und Ingwer hinzu und kochte dieses Gemisch schließlich 90 Minuten im Topf über einem offenen Feuer. Den so entstandenen Brei servierte er schließlich mit Sahne, Milch und/oder Butter. Dies ist der Ursprung des heute immer noch populären Haferbreis.

Kuriose Feiertage - 29. Oktober - Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese-2

Kuriose Feiertage – 29. Oktober – Tag des Haferbreis– der amerikanische National Oatmeal Day 2016 (c) Sven Giese

In diesem Sinne – und egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt – Euch allen einen tollen Tag des Haferbreis, den man bestimmt auch ganz wunderbar mit dem parallel begangenen Tag der Einsiedler (engl. National Hermit Day) oder dem nationalen Tag der Katze in den USA kombinieren kann. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Haferbrei-Tag am 29. Oktober

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Chia-Samen in den USA – der amerikanische National Chia Day Der 23. März liefert seit 2016 einen weiteren kulinarischen und gesunden Anlass zum Feiern. Zumindest wenn es nach dem Rahmenkalender unserer nordamerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum kurzerh...
Tag der Pfannkuchen – der amerikanische National Pancake Day Der 26. September steht im kulinarischen Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn auf dem nordamerikanischen Kontinent ganz im Zeichen von Holzfällern, Waffeln und Pfannkuchen. Insofern verwu...
Tag des Müsliriegels in den USA – der amerikanische National Granola Bar Day Der 21. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt für eine ganze Reihe an thematisch sehr unterschiedlichen Anlässen. Einer davon ist der US-amerikanische Tag des Müsliriege...
Tag der Ernährung in den USA – der amerikanische National Food Day Der 24. Oktober steht (nicht nur) im kulinarischen Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Ernährung. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten seit 2011 al...
Nimm-Dir-ein-paar-Nüsse-Tag – der amerikanische National Grab Some Nuts Day Der 3. August steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt wahrlich ganz im Zeichen der gesunden Ernährung. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht. Denn dieses...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Kulinarische Kuriositäten, Oktober 29. Oktober, National Oatmeal Day, Tag des Haferbreis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.