Tag des Glückspfennig – der amerikanische National Lucky Penny Day

Der 23. Mai steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen eines der weltweit bekanntesten Glückbringer. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten Staaten als sogenannten Tag des Glückspfennig (engl. National Lucky Penny Day – häufig auch nur kurz: Lucky Penny Day). Was es damit auf sich hat und warum dieser Ehrentag des Glückspfennigs einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, untersucht der vorliegende Artikel. Warum feiern wir heute diesen Glücksbringer?

Kuriose Feiertage - 23. Mai - Tag des Glückspfennig – der amerikanische National Lucky Penny Day (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 23. Mai – Tag des Glückspfennig – der amerikanische National Lucky Penny Day (c) 2016 Sven Giese-1

Sechs kuriose Fakten über Glückspfennige, die man kennen sollte

Schaut man sich das Thema Glückspfennig etwas näher an, findet man eine ganze Reihe von guten Gründen, die einen eigenen Ehrentag für diesen Glücksbringer rechtfertigen. Exemplarisch sei daher auf die folgenden sechs kuriosen Fakten über Glückspfennige verwiesen:

  • Traditionell steht der Glückspfennig als Symbol für Reichtum und Wohlstand. Durch den Akt des Verschenkens der in der Regel kleinsten Währungseinheit wünscht man dem Empfänger, dass ihm/ihr sowohl symbolisch als auch physisch nie das Geld ausgehen möge.
  • Kulturwissenschaftler gehen heute davon aus, dass der moderne Glückspfennig seine Ursprünge im goldenen Tauftaler bzw. Weihgroschen besitzt. Dieser wurde zur Abwehr von Hexen und schwarzer Magie an die Stalltür genagelt bzw. mit sich geführt.
  • Der erste US-amerikanische Penny wurde 1793 geprägt und bestand aus reinem Kupfer.
  • Schon gewusst? Früher wurden auch die Brautschuhe mit lange gesammelten Pfennigen bezahlt. Diese Tradition sollte Glück und Wohlstand bringen, gerät allerdings immer stärker in Vergessenheit.
  • Trotz der Einführung des Euros und aktuellen Bestrebungen das Münzgeld gänzlich aus dem Verkehr zu ziehen, sind die 1-Cent-Münzen nahezu fließend als Glücksbringer in den meisten EU-Ländern übernommen worden.
  • Je nach Währung tragen die Münzen unterschiedliche Motive. So findet sich z.B. auf der slowenischen 1-Cent-Münze ein Storch, weshalb man ihn dort auch anlässlich der Schwangerschaft bzw. Geburt verschenkt.

Wer hat den National Lucky Penny Day ins Leben gerufen?

Leider gilt auch im Falle des National Lucky Penny Day, dass seine konkreten Ursprünge im Dunklen zu liegen scheinen. So konnte ich im Zuge der Recherchen weder herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat noch seit wann genau man ihn in den USA feiert.

Dementsprechend fehlt hier auch eine hinreichende Begründung für die Wahl des Datums. Ob der heutige 23. Mai dabei allerdings auf den ebenfalls heute in den USA begangenen Tag des Title Track (engl. Title Track Day) oder den Welt-Schildkröten-Tag (engl. World Turtle Day) anspielt, halte ich für eher unwahrscheinlich. Aber man weiß ja nie. 😉

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Lucky Penny Day. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Glückspfennigs

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Weltglückstag – der International Day of Happiness der Vereinten Nationen Seit 2013 steht der 20. März weltweit ganz im Zeichen des Glücks. Zumindest wenn es nach den Vereinten Nationen geht, die dieses Datum offiziell zum Weltglückstag (engl. International Day of Happiness...
Tag des Morgenmuffels in Deutschland Der Mensch ist schon ein seltsames Tier. Während die einen direkt nach dem Aufwachen putzmunter und gut gelaunt aus dem Bett springen, sind andere in den ersten Stunden des Tages schlichtweg nicht zu ...
Glücklichsein-ist-machbar-Tag – der amerikanische Happiness Happens Day Am 8. August geht es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt um nicht weniger als das Glücklichsein. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum se...
Mach-andere-glücklich-Tag – der amerikanische National I Want You To Be Happy Day Der 3. März steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage und bei unseren US-amerikanischen Nachbarn für den Mach-andere-glücklich-Tag (engl. National I Want You To Be Happy Day). Und da ich die Auff...
Wider-dem-Aberglauben-Tag – der amerikanische National Defy Superstition Day Trotz knapp 250 Jahren Aufklärung und allem wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn ist das Thema Aberglaube offensichtlich nie so ganz aus den Köpfen der Menschen zu bekommen. Zu tief scheint die Angst v...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.