Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day

Schokoladenfans sollten sich den heutigen Eintrag der kuriosen Feiertage zum 15. Mai auf jeden Fall rot im Kalender anstreichen. Denn dieses Datum feiern wir laut dem kulinarischen Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn als Tag der Schokoladentropfen (engl. National Chocolate Chip Day). Hurra. Grund genug, diesen Ehrentag der Schokotropfen mit in die Sammlung kurioser Welttage aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Beitrag zu erzählen. Um was also geht es dabei?

Kuriose Feiertage - 15. Mai - Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 15. Mai – Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Eine sehr kurze Geschichte des National Chocolate Chip Day

Wie bei so vielen anderen kulinarischen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten gilt leider auch im Falle des National Chocolate Day, dass seine Ursprünge völlig unbekannt zu sein scheinen. So konnte ich im Zuge der Recherchen weder herausfinden, wer diesen Ehrentag der Schokotropfen ins Leben gerufen hat, noch seit wann man ihn im Land der unbegrenzten Möglichkeiten feiert.

Gemäß dieser lückenhaften Informationslage scheint auch die Wahl des Datums unbegründet. Ob es hier einen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute begangenen Internationalen Tag der Familie (engl. International Day of Families), dem Tag der Nylonstrümpfe (engl. National Nylon Stocking Day) oder dem Tag des Strohhuts (engl. National Straw Hat Day) gibt, erscheint relativ unwahrscheinlich.

Darüber hinaus lässt sich zumindest aber eine inhaltliche Nähe zu thematisch verwandten Schokofeiertagen herausstellen. Exemplarisch seien die folgenden Termine genannt:

Die Liste lässt sich mit Sicherheit noch deutlich erweitern, aber für den Moment sollen diese Beispiele reichen. Heute also die Schokotropfen.

Kuriose Feiertage - 15. Mai - Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day - 2 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat die Schokotropfen erfunden?

Darf man den historischen Aufzeichnungen glauben, so geht die Erfindung der Schokoladentropfen auf die US-Amerikanerin Ruth Graves Wakefield und das Jahr 1937 zurück. Wakefield arbeitete zu dieser Zeit im Toll House Inn in Whitman Massachusetts und fügte einem Keksrezept kleine, halbsüße Schokoladenstücke bei, die sie aus Nestle Schokoladentafeln gewonnen hatte. Diese Kekse wurden zu einem echten Renner bei den Gästen des Toll House Inn und 1939 unterzeichnete Wakefield mit dem Lebensmittelkonzern ein Abkommen, durch welches dieser ihr Rezept auf der Verpackung der Schokolade abdrucken durfte.

Im Gegenzug für das Rezept erhielt Wakefield eine lebenslange Versorgung mit Schokolade zugesichert. Zu ihren Ehren wurde später auch eine eigene Kekssorte unter dem Namen Toll House Cookies auf den Markt gebracht. Ursprünglich verkaufte Nestle diese Schokoladentafeln zunächst noch mit einem kleinen Schaber (engl. chopping tool).

Kuriose Feiertage - 15. Mai - Tag der Schokoladentropfen – der amerikanische National Chocolate Chip Day - 3 (c) 2015 Sven Giese

Erst 1941 begann man die heute bekannte Tropfenform bzw. fertigen Schokoladenstückchen als eigenständiges Produkt zu vertreiben. Auch die Geschmacksrichtung hat sich im Laufe der Zeit verändert. War es anfangs noch die oben bereits angesprochen halbsüße Schokolade, deckt das heutige Angebot nahezu das gesamte Spektrum an Schokoladensorten ab.

Insofern verwundert es auch nicht, dass viele Leute die Schokoladentropfen einfach direkt aus der Tüte essen. Und dies obwohl es inzwischen eine schier unendliche Menge an Rezepten für Kekse, Plätzchen, Kuchen, Waffeln usw. gibt.

Wie dem auch sei: Euch allen einen tollen Tag der Schokotropfen. 🙂

Weitere Informationen zum Tag der Schokoladentropfen in den USA

 

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Nichtstuns in den USA – der amerikanische Zero Tasking Day 2016 Immer am ersten Sonntag im November stellt man in den USA die Uhren von Sommer- auf Winterzeit um eine Stunde zurück. Dieser Umstand an sich wäre sicherlich keinen eigenen Beitrag auf den kuriosen Fei...
Weltmännertag – der internationale Men’s World Day Der November bietet für den männlichen Teil der Bevölkerung gleich zwei eigene Anlässe bzw. Aktionstage. Einer davon fällt mit dem sogenannten Weltmännertag (engl. Men’s World Day) auf den heutigen 3....
Schnitz-einen-Kürbis-Tag – National Carve a Pumpkin Day in den USA Der 31. Oktober steht – auch im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt – ganz im Zeichen von Halloween. Insofern passt es natürlich ganz wunderbar, dass unsere US-amerikanischen Nachbarn...
Bandana-Tag in Australien – der National Bandana Day 2016 Der jeweils letzte Freitag im Oktober steht in Australien ganz im Zeichen eines Aktionstages im Kampf gegen den Krebs. Allerdings auf eine ziemlich ausgefallene Art und Weise. Konkret begeht man diese...
Happy Birthday – die kuriosen Feiertage feiern ihren 5. Geburtstag Der Hinweis, dass es sich beim 3. Oktober in unseren Breitengraden um ein geschichtlich relevantes Datum handelt, dürfte mit Sicherheit in die Kategorie der Eulen nach Athen tragen fallen. Nun verhält...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.