Tag der Notizzettel – der amerikanische National Memo Day

Den 21. Mai sollten wir uns im Kalender notieren. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, deren Rahmenkalender dieses Datum als den sogenannten Tag der Notizzettel (engl. National Memo Day) listet. Was es damit auf sich hat und warum dieser Ehrentag der Notizen einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt verdient, versucht der vorliegende Beitrag zu klären. Warum feiern wir heute also die Notizzettel?

Kuriose Feiertage - 21. Mai - Tag der Notizzettel – der amerikanische National Memo Day (c) 2016 Sven Giese-2

Kuriose Feiertage – 21. Mai – Tag der Notizzettel – der amerikanische National Memo Day (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den National Memo Day ins Leben gerufen?

Um es im Sinne einer Notiz an dieser Stelle kurz und knapp zu halten – man weiß es nicht genau. So scheint weder bekannt, wer den National Memo Day ins Leben gerufen hat noch seit wann genau man ihn in den Vereinigten Staaten feiert.

Dementsprechend fehlt auch eine konkrete Begründung für die Wahl des heutigen 21. Mai als Datum, wobei eine inhaltliche Beziehung zum Weltuntergangstag in den USA (englisch Rapture Party Day), dem Sprich-wie-Yoda-Tag (engl. Talk Like Yoda Day) oder dem Erdbeeren-mit-Sahne-Tag (engl. National Strawberries and Cream Day) wohl ausgeschlossen werden kann.

Darüber hinaus passt er natürlich ganz wunderbar in die Reihe thematisch verwandter Feier- und Aktionstage. Exemplarisch seien hier u.a. auf die folgenden Termine verwiesen:

Fünf kuriose Fakten über den Notizzettel, die man wissen sollte

Wie immer, wenn es nur relativ wenig Hintergrundinformationen über einen kuriosen Feiertag gibt, tut man gut daran, sich an die vorhandenen bzw. greifbaren Fakten zu halten. Im Falle der Notizettel gibt es die folgenden fünf Aspekte, die man kennen sollte:

  • Notizzettel aus Papier kannte man schon zu Zeiten der Hanse ab Mitte des 14. Jahrhunderts. Hier dann allerdings noch in Verbindung mit Schiefer- und Wachstafeln.
  • Natürlich darf in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis auf die gelben Post-ist nicht fehlen. Diese gehen auf die Forschungen des US-Amerikaners Spencer Silver zurück, der 1968 für die Minnesota Mining and Manufacturing Company (3M) einen neuen Superkleber entwickeln sollte. Mit geringem Erfolg und Silvers Arbeit geriet in Vergessenheit. Zumindest bis 1974, als Spencers (ehemaliger) Kollege Art Fry sich wieder an den Kleber erinnerte und diesen für ablösbare Lesezeichen in seinen Kirchenchornoten benutze. Dies war zugleich die Geburtsstunde des Post-its. Laut der US-Zeitschrift Fortune eine der wichtigsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts.
  • Vor der Erfindung der gelben Post-its hat Nadeln zur Befestigung genutzt. Ebenfalls weit verbreitet waren senkrechte Nadeln, mit denen die Menge der Notizzettel zum einen befestigt, zum anderen aber auch sortiert werden konnte. Man sieht dies heute manchmal noch bei Kassenzetteln und Belegen.
  • Schon gewusst? Die heute industriell produzierten Notizzettel verfügen in der Regel alle über das Format von 8,25cm x 8,25cm.
  • Zwar versucht man uns nach wie vor das papierlose Büro als die Lösung aller Büroprobleme zu verkaufen, allerdings hat im Zuge der Digitalisierung der Verbrauch von Papier und Notizzetteln statistisch sogar zugenommen.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Memo Day, egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag des Notizzettels

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tausche-mit-Deinem-Chef-Tag – der amerikanische National Boss-Employee Exchange Day 2016 Immer am Montag nach dem US-amerikanischen Labor Day (erster Montag im September) taucht ein Aktionstag im Rahmenkalender der Vereinigten Staaten auf, der die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Ar...
Keine-Nachrichten-sind-gute-Nachrichten-Tag – der No News is Good News Day in den USA Der 11. September ist im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ein ruhiges Datum. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die diesen Termin u.a. auch ...
World Beard Day – der internationale Welttag des Bartes 2016 Immer am ersten Samstag im September stehen die kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Bartes. Denn dieses flexible Datum feiern die Bartträger vieler Länder als den sogenannten World B...
Auch-Mütter-dürfen-faul-sein-Tag – der amerikanische National Lazy Mom’s Day 2016 Mütter aller Länder – aufgepasst und mitgemacht. Denn der jeweils erste Freitag im September ist Euer Tag. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses flexibl...
Welttag des Briefschreibens – der World Letter Writing Day Am heutigen 1. September gibt es Post. Zumindest wenn es nach dem Australier Richard Simpkin geht, der dieses Datum 2014 zum World Letter Writing Day (dt. Welttag des Briefschreibens) erklärt hat. Was...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

1 Kommentar

  1. Pingback: Bonner Linktipps des Sonntags: Bonn im Frühling, Natur und Notizzettel - Bundesstadt.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.