Tag der Gummidrops in den USA – der amerikanische National Gumdrop Day

Der 15. Februar liefert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage mal wieder einen Anlass für alle Süßigkeiten-Fans und Naschkatzen dieser Welt. Denn dieses Datum wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn als sogenannter Tag der Gummidrops (engl. National Gumdrop Day) gefeiert. Grund genug, ihn mit in die Liste der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Warum feiern wir heute also die kegelstumpfförmigen Drops aus bunter Gelatine und granulierter Zuckerschicht?

Kuriose Feiertage 15. Februar Tag der Gummidrops in den USA – der amerikanische National Gumdrop Day (c) 2016 Sven Giese-2

Grüne Gummidrops zum 15. Februar, Tag der Gummidrops in den USA (engl. National Gumdrop Day) (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den National National Gumdrop Day ins Leben gerufen?

Im Gegensatz zu vielen anderen kulinarischen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des National Gumdrop Day sehr konkrete Hinweise darauf, von wem er ins Leben gerufen wurde und seit wann er gefeiert wird.

Konkret geht dieser Ehrentag der Gummidrops auf die US-amerikanische National Confestioners Association (NCA), dem nationalen Interessenverband der US- Süßigkeitenhersteller, und das Jahr 2003 zurück. Somit teilt er sich die Herkunft u.a. mit dem Tag der Minzschokolade (engl. National Chocolate Mint Day) am 19. Februar, dem Tag der Jelly Beans (engl. National Jelly Bean Day) am 22. April, dem Tag der Schokolade (engl. National Chocolate Day) am 7. Juli, dem Tag der Vollmilchschokolade (engl. National Milk Chocolate Day) am 28. Juli oder den Schokoladenüberzug-Tag (engl. Chocolate Covered Anything Day) am 16. Dezember.

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden, warum man ausgerechnet das Datum des heutigen 15. Februar gewählt hat. Mit dem ebenfalls heute begangenen Tag des Nilpferds (engl. National Hippo Day in Second Life), dem Tag des Regenwurms (engl. International Earthworm Day) oder dem Ehrentag der Singles (engl. Singles Awareness Day) scheint es jedenfalls keine inhaltlichen Berührungspunkte zu geben.

Kuriose Feiertage 15. Februar Tag der Gummidrops in den USA – der amerikanische National Gumdrop Day (c) 2016 Sven Giese-1

15. Februar Tag der Gummidrops in den USA – der amerikanische National Gumdrop Day (c) 2016 Sven Giese-1

Eine kurze Kulturgeschichte der Gummidrops

Die genaue Herkunft bzw. Entstehungsgeschichte der Gummidrops lassen sich aus heutiger Sicht nicht ganz eindeutig nachvollziehen. So hält sich mit einer gewissen Hartnäckigkeit die Legende, dass die Gumdrops bereits im Jahre 1801 erfunden wurden. Demgegenüber taucht die erste schriftliche Erwähnung des Begriffs Gum Drop erst im Jahre 1860 auf.

Unabhängig davon lässt sich aber mit einiger Sicherheit sagen, dass sich die Gummidrops in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zunehmender Popularität in den Vereinigten Staaten erfreuten. Hier allerdings zunächst in einer Version, deren Gelatine aus relativ teurer Kartoffelstärke gewonnen wurde.

Dies sollte sich dann 1915 mit der US-amerikanischen Markteinführung einer neuen Rezeptur für die Gummidrops ändern. Diese wird in der Regel dem Süßigkeitenhersteller Percy Truesdell (ca. 1882 – 1948) zugeschrieben, der seinen früheren Forschungen an der Ohio State University hiermit zu Geld machte und den inoffiziellen Beinamen The Gumdrop King trug.

Dass Truesdell aber als erster die heute bekannte, weiche Form der Drops erfunden hätte, widerspricht den schriftlichen Erwähnungen bzw. Beschreibungen von 1860 und auch dem Umstand, dass der Begriff gumdrop im amerikanischen Englisch um 1890 als Slangwort für sweetness (dt. Süße) oder sweetheart (dt. Schatz, Liebling) auftauchte. Insofern ist eher davon auszugehen, dass Tuesdell die Rezeptur zur Herstellung verbessert und für die Massenproduktion tauglich gemacht hat.

Und dies mit anhaltendem Erfolg, denn die Gummidrops gelten nicht nur in den USA als eine der beliebtesten Süßigkeiten, die auch zu Dekorationszwecken bei Kuchen, Cupcakes oder Lebkuchenhäusern zur Anwendung kommen.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Gumdrop Day. Egal ob in den Vereinigten Staaten oder sonst wo auf der Welt. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Gummidrops-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Süßigkeiten in den USA – der amerikanische National Candy Day Der 4. November dürfte bei allen Naschkatzen fett im Kalender markiert sein. Vor allem bei denen in den Vereinigten Staaten. Denn dieses Datum feiert man bei unseren transatlantischen Nachbarn als sog...
Tag des Kaugummis – der amerikanische National Chewing Gum Day Der heutige 30. September steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage ganz im Zeichen der Nervennahrung und des Kaumuskeltrainings. Denn dieses Datum feiern unsere US-amerikanischen Nachbarn als de...
Tag der Gummiwürmer – der amerikanische National Gummi Worm Day Naschkatzen und Süßigkeiten-Fans sollten sich den 15. Juli unbedingt fett im Kalender anstreichen. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht. Denn die feiern dieses Datum als den ...
Tag der Schokolade – der US-amerikanische National Chocolate Day Naschkatzen und Schokoladenfreunde der kuriosen Feiertage aus aller Welt – aufgepasst und mitgemacht!!! Am heutigen 7. Juli gibt es den universalen Ehrentag für alles Schokoladige dieser Welt: den Tag...
Tag der Trüffelpraline – der amerikanische National Truffle Day Freunde der gepflegten Süßigkeiten, heute gibt es mal wieder einen passenden kuriosen Feiertag für Euch. Denn der 2. Mai steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn für den Tag der Trüf...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.