Tag der Computerspiele in den USA – der amerikanische National Video Games Day

Computerspiele stehen nach wie vor in dem Ruf, nicht unbedingt die sinnvollste Beschäftigung der Welt zu sein. Trotzdem erfreuen sie sich seit der Einführung der ersten Spiele einer riesigen Fangemeinde. Egal ob Konsole, Mobile Device oder PC – vor den Bildschirmen dieser Welt wird definitiv viel gezockt. Insofern ist verwundert es nicht,  dass man in den USA die Video Games am heutigen 12. September mit dem National Video Games Day (dt. Tag der Computerspiele) ehrt. Was es mit diesem Anlass auf sich hat, untersucht der vorliegende Beitrag im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt.

Kuriose Feiertage - 12. September - Tag der Computerspiele in den USA – der amerikanische National Video Games Day (c) 2015 Sven Giese

Passend zum Tag der Computerspiele in den USA: Ein bekannter Vertreter aus der Gattung der Computerspiele als Zeichnung: Pac-Man

Wer hat den National Video Games Day ins Leben gerufen?

Im Falle eines noch relativ jungen Mediums wie den Computerspielen hatte ich im Vorfeld dieses Artikels eigentlich erwachtet, dass es hier einen konkreten Bezug zur Markeinführung oder Patentierung eines Computerspiels gibt, im Zuge der Recherchen hat sich dies allerdings nicht bestätigt.

So feiert z.B. die unter Gamern immer noch sehr populäre Videospielreihe Super Mario Bros. am 13. September ihren Geburtstag – das erste Spiel wurde am 13. September 1985 auf den japanischen Markt gebracht – dies fällt aber eher in den Bereich der historischen Zufälle (siehe dazu auch den Super Mario Tag (engl. Mario Day) am 10. März).

Dementsprechend gilt leider auch im Falle des National Video Games Day, dass völlig unklar ist, warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den heutigen 12. September gefallen ist. Ähnlich verhält es sich auch hinsichtlich der Angaben über den Initiator und das Jahr, seit dem dieser kuriose Feiertag begangen wird. Aber dies ist ja ein durchaus ein bekanntes Phänomen bei vielen kalendarischen Kuriositäten aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Darüber hinaus – und um die Verwirrung komplett zu machen -, gibt es noch eine weiteren US-amerikanischen Ehrentag der Videospiele, der unter dem Namen Tag der Videospiele (engl. Video Games Day) am 8. Juli, der im Gegensatz zum landesweiten 12. September eher als lokale Variante zu fungieren scheint. Alles klar? 😉

Eine kurze Kulturgeschichte der Computerspiele

Obwohl die ersten Vorgänger der elektronischen Spiele bereits in den 1940er und 1950er Jahren auftauchten (exemplarisch hier die am 25. Januar 1947 in den USA patentierte Cathode Ray Tube Amusement Device von Thomas T. Goldsmith Jr. und Estle Ray Mann), beginnt der eigentliche Siegeszug der Video Games in den 1970er Jahren.

Verantwortlich dafür war u.a. auch die Einführung des graphischen DEC PDP-1 Vecctor Display, mit dem Spiele fortan auch auf einen Bildschirm bzw. Monitor oder das heimische TV-Gerät übertragen werden konnten. Vor dem Hintergrund dieser technischen Errungenschaft kamen zu dieser Zeit dann auch die ersten „echten“ Video Games auf den Markt:

  • 1971: Nolan Bushnell und Ted Dabney bringen mit Computer Space das erste kommerzielle Videospiel auf den Markt, das als Arcade Game Automat per Münzeinwurf gestartet werden konnte.
  • 1972 erscheint mit dem Magnavox Odyssey die erste Spielkonsole für den privaten Haushalt. Im selben Jahr erscheint auch Ataris berühmtes Pong-Spiel als Arcade Version.
  • 1975: Nur wenige Jahre später erscheint Pong auch als Spiel für die heimischen TV-Apparate. Und das mit großem kommerziellem Erfolg. In Folge von Pong beginnen auch andere Anbieter ähnliche Spiele zu entwickeln und schaffen auf diese Weise die Grundlage für eine ganze Industrie.
  • 1977 erscheint mit dem Atari VCS 2600 das populärste Videospielsystem der späten 1970er- und frühen 1980er-Jahre.
  • 1979: Und nochmals Atari. Dieses Mal mit dem Lyle Rains und Ed Logg entwickelten Spielautomaten Asteroids, dessen 70.000 verkaufte Einheiten ihn zu einem der größten Erfolge aller Zeiten in der Geschichte der Computerspiele machen.
  • Im Juli 1980 bringt die japanische Firma Namco Pac-Man als Spielautomat auf den Markt.
  • 1982: Nach den ersten Erfolgen mit dem VIC 20 beginnt Commodore mit dem Verkauf des C 64, der immer noch als der erfolgreichsten Heimcomputer überhaupt gilt. Die Mischung zwischen vollwertigem Computer und einer leistungsstarken Spielkonsole mit einem riesigen Angebot an Games sorgten weltweit für über 20 Millionen verkaufte Einheiten. Mit dem C 64 bekommen die Spiele am Computer dank des legendären SID-Soundchip erstmals auch
  • Wie oben bereits erwähnt kommt am September 1985 das erste Spiel der Super Mario Bros. aus dem Hause Nintendo auf den Markt.
  • (…)

Die Liste werde ich im Verlaufe der nächsten Wochen noch weiter ausbauen und erweitern, für den Moment soll dies aber für einen ersten Überblick reichen.

In diesem Sinne: Gamecontroller raus und Euer liebstes Spiel zum heutigen National Video Games Day anschmeißen. Wer möchte, kann das natürlich anlässlich des ebenfalls am heutigen 12. September begangen Tag des Schokoladen-Milchshakes (engl. National Chocolate Milkshake Day) mit dem passen Getränk kombinieren. 😉 Was sind Eure Favoriten unter den Video Games?

Weitere Informationen zum Tag der Videospiele in den USA

Merken

Merken

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Noch sechs Monate bis Weihnachten – der amerikanische Leon Day Dass unsere transatlantischen Nachbarn in den USA ein Faible für Weihnachten haben, ist eigentlich untertrieben. Insofern verwundert es auch nicht weiter, dass dem Thema Weihnachten in den Vereinigten...
Säubere-Deinen-Computer-Tag – der amerikanische Clean Out Your Computer Day 2016 Das Thema Aufräumen und großes Saubermachen taucht ja über das Jahr gesehen in gewisser Regelmäßigkeit im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage auf. Eine Variante dieser Thematik ist der US-amerikanis...
Tag der Innovation in den USA – der amerikanische National Innovation Day Der 16. Februar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage ganz im Zeichen der Einführung von Neuerungen. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn geht, denn die feiern das heutig...
Tag der Würfel in den USA – der amerikanische National Dice Day Alea iacta est. Der Würfel ist gefallen. Zumindest wenn es nach dem Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn geht. Denn dieser listet den heutigen 4. Dezember u.a. auch als Tag der Würfel (en...
Scrabble-Tag – der amerikanische National Scrabble Day Der 13. April steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für Ehrentag der Pflanze (engl. International Plant Appreciation Day), sondern wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn auch a...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.