Selfie-Tag in den USA – der amerikanische National Selfie Day

Der 21. Juni steht ganz im Zeichen des Selbstportraits. Zumindest wenn es nach dem US-Amerikaner Rick McNeely geht, der dieses Datum 2014 in den Vereinigten Staaten zum sogenannten National Selfie Day (dt. Selfie-Tag) erklärte. Grund genug, diesen Anlass mit in die Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Warum verdienen auch Selfies einen eigenen Ehrentag?

Kuriose Feiertage - 21. Juni -Selfie-Tag in den USA – der amerikanische National Selfie Day (c) 2016 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 21. Juni -Selfie-Tag in den USA – der amerikanische National Selfie Day (c) 2016 Sven Giese

Wer hat den National Selfie Day ins Leben gerufen?

Wie zuvor bereits erwähnt, geht die US-amerikanische Variante des Selfie-Ehrentags auf den US-Amerikaner Rick McNeely zurück. Dieser verdient sein Geld u.a. als Radio-DJ für das Fishbowl Radio Network in Arlington, Texas und hatte 2014 die Idee für diesen kuriosen Aktionstag.

Warum feiern die Amis den Selfie-Tag am 21. Juni?

Warum er sich dabei aber ausgerechnet für das Datum des heutigen 21. Juni entschieden hat, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden.

Eine wie auch immer geartete inhaltliche Verbindung zum in Deutschland begannen Tag des Schlafes, dem Internationalen Tag der selbstgemachten Musik (franz. Fête de la Musique oder engl. World Music Day), dem Geh-Skateboarden-Tag (engl. Go Skateboarding Day), dem Tageslicht-Tag (engl. National Daylight Appreciation Day) oder dem Internationalen Tag des Yoga (engl. International Yoga Day) scheint es jedenfalls nicht zu geben.

Wie man den National Selfie Day am besten feiert

Natürlich ist auch hier der Anlass absolut programmatisch zu betrachten. Dementsprechend soll man den heutigen 21. Juni auch dazu nutzen, so viele Selfies von sich zu machen, bis der Akku des Smartphones leer ist oder man mal gehörig die Meinung gegeigt bekommt. 😉

Dass solche Aktionstage nämlich auch deutlich nach hinten losgehen können, weiß das britische Webportal daysoftheyear.com zu berichten. So soll die BBC versucht haben, einen eigenen Selfie Day zu initiieren. Ergebnis: Nach Bekanntgabe dieses Anlass soll die Zahl der veröffentlichten Selbstportraits im gesamten Vereinigten Königreich deutlich gesunken sein.

Was wir daraus lernen? Soll jeder für selbst entscheiden. 😉 Euch allen einen tollen National Selfie Day. Ob mit oder ohne Fotos. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Selfie-Tag

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Naturfotografie in den USA – der amerikanische Nature Photography Day Der 15. Juni richtet sich an alle Freunde der Naturfotografie. Zumindest wenn es nach dem Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum seit 2006 als den Tag der Naturfotogr...
Tag des berühmtesten Nessie-Fotos Was Google kann, kann ich mit den kuriosen Feiertagen schon lange. 😉 Denn der heutige 21. April verweist im Rahmenkalender dieser Sammlung kurioser Welttage u.a. auch auf das Datum im Jahr 1934, an d...
Tag der Kamera – der amerikanische National Camera Day Der 29. Juni steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der Fotografie. Genauer gesagt der Kamera, denen unsere transatlantischen Nachbarn in den USA den heutigen Ta...
Museum Selfie Day 2014 Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass der 22. Januar eines der wenigen Daten im Kalender unseres kleinen Blog ist, das mit keinem eigenen kuriosen Feiertag aufwarten kann. Zumindest konnten ich bis he...
Tag des Telefons – der amerikanische National Telephone Day Der 25. April ehrt im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn die Telefonie. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten Staaten als den sogenannten Tag des Telefons (engl. National Tele...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.