Pink-Tag oder Tag der Farbe Pink – der US-amerikanische National Pink Day

Am 23. Juni trägt der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt pink. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als Pink-Tag bzw. Tag der Farbe Pink (engl. National Pink Day) feiern. Was es damit auf sich hat und warum diese Geschichte einen festen Platz in der Sammlung der kuriosen Welttage verdient, versucht der vorliegende Beitrag zu erklären. Warum feiern wir heute also die Farbe Pink?

Kuriose Feiertage - 23. Juni - Pink-Tag oder der Tag der Farbe Pink - der US-amerikanische National Pink Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 23. Juni – Pink-Tag oder der Tag der Farbe Pink – der US-amerikanische National Pink Day – 1 (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den National Pink Day ins Leben gerufen?

Um es an dieser Stelle kurz zu machen: Man weiß es nicht genau. Oder anders gesagt: Im Zuge der Recherchen konnte ich weder herausfinden, wer den National Pink Day ins Leben gerufen hat, noch seit wann genau man ihn feiert oder warum sich seine Initiatoren ausgerechnet für das Datum des heutigen 23. Juni entschieden haben.

Insofern können wir wohl auch den ebenfalls heute in den USA begangenen Tag des Öffentlichen Dienstes (engl. National Public Service Day), den Tag des Loslassens (engl. Let It Go Day) oder den 2011 initiierten Tag der Schreibmaschine (engl. Typewriter Day) als möglichen Einfluss bzw. Inspiration ausschließen.  Aber das ist ja ein durchaus bekanntes Problem bei vielen kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Wie feiert man den Ehrentag der Farbe Pink am besten?

Doch trotz dieser fehlenden Hintergrundinformationen ist die Botschaft dieses pinken Tages dann doch wieder eindeutig. Denn heute soll vor allem die Farbe Pink gefeiert und gewürdigt werden. Wie? Am besten, indem man Pink trägt – Kleidung, Accessoires oder von mir aus auch die Haarfarbe. Der eigenen Kreativität sind diesbezüglich keine Grenzen gesetzt. Hauptsache die Farbe stimmt. 😉

Und auch wenn es nur indirekt etwas mit der Farbe zu tun hat, wäre Songs der US-amerikanischen Sängerin Pink oder der britischen Band Pink Floyd der passende Soundtrack für den heutigen 23. Juni. Wie gesagt, Hauptsache die Farbe ist richtig gewählt. 😉

Eine kleine Kulturgeschichte der Farbe Pink

Schaut man sich die Bedeutung des Substantivs Pink im Englischen an, so steht es hier seit 1573 etymologisch zunächst vor allem für die Blumengattung der Nelken. Erst 1681 taucht der Begriff erstmalig im Kontext der farblichen Konnotation pink-coloured auf, wobei es dann noch bis zum Jahr 1828 dauern sollte, bis es sich als eigenständige Farbbezeichnung durchsetzen konnte.

Auch wenn es nicht wenige Stimmen gibt, die behaupten, dass Pink im Deutschen nichts anderes als eine alternative Bezeichnung für Rosa verkörpert, gibt es berechtigte Zweifel an dieser Behauptung. Im Farbspektrum bezeichnet Pink eine der Farben zwischen lila und rot, die von einer mittleren bis hohen Helligkeit reicht sowie eine mäßige Rot-Sättigung verkörpert. Insofern wird bei Vertretern dieser Position davon ausgegangen, dass die Farbe Pink primär für eine intensivere Farbvariante in Abgrenzung vom eher weichen Rosa steht.

Diese Unterscheidung mag ihren Ursprung auch im 1931 von der italienisch-französische Modeschöpferin Elsa Schiaparelli (190 – 1973) eingeführten Farbton shocking pink haben, der fortan zu ihrem Markenzeichen wurde. Seitdem steht Pink in der Farbpsychologie vor allem auch für Dominanz und Präsenz, kurzum eine Farbe, die Aufmerksamkeit erregt. Erst dachte ich, dass sich bei Schiaparelli ein Hinweis für die Wahl des heutigen National Pink Day finden lassen würde, leider vergebens.

Aber wie dem auch sei, wer damit nichts anfangen kann, für den/die gibt es ja auch noch farbliche Alternativen im Kalender der kuriosen Feier- und Aktionstage. Wie wäre es denn z.B. mit dem britischen Tag der Farbe Grau (engl. National Grey Day) am 26. Mai?

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen bzw. knalligen Pink-Tag. 🙂

Weitere Informationen zum Pink-Tag in den USA

Merken

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Loslassen-Tag – der amerikanische Let it Go Day Am 23. Juni soll man durchatmen, zur Ruhe kommen und loslassen. Zumindest wenn es nach dem Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn geht, der dieses Datum als sogenannten Loslassen-Tag (engl....
Pink-Tag oder Tag der Farbe Pink – der US-amerikanische National Pink Day Am 23. Juni trägt der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt pink. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachbarn geht, die dieses Datum als Pink-Tag bzw. Tag der Farbe Pink (...
Internationaler Tag des Yoga oder Weltyogatag– der UNO International Yoga Day Am 21. Juni tun wir etwas für die physische und psychische Entspannung. Zumindest wenn es nach den Vereinten Nationen geht, die dieses Datum zum Internationalen Tag des Yoga (engl. International Yoga ...
Weltbummeltag – T.W. Rabe und der World Sauntering Day Der heutige 19. Juni steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt gleich für eine ganze Reihe an mehr oder weniger schrägen Anlässen zum Feiern. Einer davon ist der international  auc...
Hoppla-Tag – der US-amerikanische National Upsy Daisy Day Der 8. Juni widmet sich im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt dem Phänomen des morgendlichen Aufstehens mit einem guten Gefühl. Zumindest wenn es nach unseren US-amerikanischen Nachb...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.