Mach-etwas-Nettes-Tag – der amerikanische National Do Something Nice Day

Der 5. Oktober steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Nettigkeiten und freundlichen Gesten. Denn dieses Datum feiert man in den Vereinigten Staaten als sogenannten Mach-etwas-Nettes-Tag (engl. National Do Something Nice Day). Tolle Sache und natürlich Grund genug, diesen Anlass mit in die Liste der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen. Warum sollen wir heute also etwas Nettes machen?

Kuriose Feiertage 5. Oktober- Mach-etwas-Nettes-Tag – der amerikanische National Do Something Nice Day (c) 2015 Sven Giese-1

Einem lieben Menschen Blumen schenken ist eine Möglichkeit, wie man den Mach-etwas-Nettes-Tag am 5. Oktober feiern kann.

Wer hat den National Do Something Nice Day ins Leben gerufen?

Um es an dieser Stelle kurz zu machen: Man weiß es mal wieder nicht so genau. Weder konnte ich im Zuge der Recherchen herausfinden, wer den National Do Something Nice Day ins Leben gerufen hat, noch seit wann genau man ihn feiert  bzw. warum man sich bei der Wahl des Datums ausgerechnet für den heutigen 5. Oktober entschieden hat. Eine inhaltliche Verbindung zum ebenfalls heute begangenen Weltlehrertag (engl. World Teacher’s Day) oder dem Welt-Seifenblasen-Tag (engl. World Bubble Day) scheint es auf jeden Fall nicht zu geben.

Diese fehlenden Hinweise auf eine mögliche Quelle sind insofern auch etwas verwunderlich, als viele thematisch verwandte Feier- und Aktionstage eigentlich sehr konkrete Informationen über ihre Initiatoren und die Begründung für die Wahl des Datums liefern. Siehe dazu exemplarisch u.a. die folgenden Termine wie:

Insofern erscheint es wesentlich wahrscheinlicher – und mit dieser Vermutung liegt man in der Regel in solchen Fällen meist nicht völlig daneben -, dass hier die US-amerikanische Grußkartenindustrie ihre Finger mit im Spiel hatte.

Fünf Vorschläge, wie man den Mach-etwas-Nettes-Tag begehen kann

Wie dem auch sei, dies ändert nichts an der grundsätzlich positiven Intention dieses kuriosen Feiertages und dementsprechend darf der Name hier auch als programmatisch verstanden werden. Im Folgenden fünf Vorschläge und Ideen, wie man den Mach-etwas-Nettes-Tag begehen kann – und hier sind es oftmals die kleinen Gesten, die eine große Wirkung erzielen:

  • Jemanden die Tür offen halten oder den Vortritt lassen.
  • In der vollen Bahn bzw. im vollen Bus seinen Platz jemand anderem anbieten.
  • Ein Kompliment machen.
  • Freundlich grüßen.
  • Einem wichtigen Menschen sagen, wie schön es ist, dass ihn/sie gibt.
  • Bonus-Tipp: Auf diesen Beitrag auf den kuriosen Feiertagen hinweisen. 😉

In diesem Sinne: Nutzt den heutigen 5. Oktober und macht etwas Nettes. 🙂

Weitere Informationen zum Mach-etwas-Nettes-Tag am 5. Oktober

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag des Teilens – der amerikanische National Give Something Away Day Der 15. Juli steht ganz im Zeichen des Teilens. Zumindest wenn es nach der US-Amerikanerin Linda Eaton Hall-Fulcher geht, die dieses Datum bereits 2014 zum Tag des Teilens (engl. National Give Somethi...
Muntere-die-Einsamen-auf-Tag – der National Cheer Up the Lonely Day in den USA Der 11. Juli steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der guten Tat. Denn dieses Datum begehen unserer US-amerikanischen Nachbarn als den sogenannten Muntere-die-E...
Vergissmeinnicht-Tag in den USA – der amerikanische National Forget-Me-Not Day Der 10. November steht bei unseren US-amerikanischen Nachbarn ganz im Zeichen der Kontaktaufnahme. Denn dieses Datum begeht man in den Vereinigten Staaten als sogenannten National Forget-Me-Not Day (d...
Tag des Respekts – der US-amerikanische Respect Day Der 18. September liefert im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn einen bemerkenswerten kuriosen Feiertag, der einem im wahrsten Sinne des Wortes Respekt abnötigt. Denn dieses Datum wird ...
Tag des Shampoo – der amerikanische National Shampoo Day Der 20. Oktober steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen der Haarpflege. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datu...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.