Ides of March

Der 15. März ist laut römischem Kalender der Ides of March. Das Wort Ides kommt vom Lateinischen Idus = Teilung. Demnach meint Ides of March wortwörtlich die Hälfte des Monats März.

Spricht man heutzutage allerdings von den Iden des März meint man die Ermordung Gaius Iulius Caesar, zu deutsch: Gaius Julius Cäsar. Dieser wurde nämlich am 15. März 44 v. Chr. während einer Senatssitzung von mehreren Senatoren mit 23 Dolchstichen ermordet. Zu der Verschwörung gehörten 50-80 Personen. Besonders tragisch: Noch am Morgen zuvor überlegte sich Cäsar, ob er der Sitzung nicht vielleicht fernbleiben solle, denn seine Frau hatte aufgrund eines Albtraumes bereits eine böse Vorahnung. Ihre Furcht veranlasste ihn, einen Augur aufzusuchen, der Zeichen unglücklicher Vorbedeutung sah und ihn warnte: Cave Idus Martias (dt. „Hüte dich vor den Iden des März“).

Als den Verschwörern allerdings das Fernbleiben Cäsars auffiel, schickten sie einen Politiker zu ihm, der ihn überzeugen konnte mitzukommen und an der Sitzung teilzunehmen. Der Rest ist Geschichte.

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Spider-Man-Tag – der amerikanische National Spider-Man Day Fans der Marvel-Comics sollten sich den heutigen 1. August unbedingt in ihren Kalendern notieren. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum zum Spider...
Internationaler Bade-Tag – International Bath Day Gemeinhin schreibt man der griechischen Antike ja eine ganze Menge an relevanten Erfindungen im Rahmen der menschlichen Kulturgeschichte zu: Mathematik, Philosophie, Theater usw. – um nur einige Diszi...
Tag der Sonnencreme in den USA – der amerikanische National Sun Screen Day Der 27. Mai steht im Kalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Lichtschutzfaktors. Zumindest wenn es nach unsern transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses Datum u...
Sherlock-Holmes-Tag – der International Sherlock Holmes Day Freundinnen und Freunde der anspruchsvollen Kriminalliteratur dürften den 22. Mai wohl längst als Geburtstag von Sir Arthur Ignatius Conan Doyle (1859 – 1930) in ihren Kalendern stehen haben. Weniger ...
Gott-sei-Dank ist-Montag-Tag – der amerikanische National Thank God It’s Monday Day Der 5. Januar fällt 2015 auf einen Montag und ist somit für unsere US-amerikanischen Nachbarn ein gegebener Anlass den Gott-sei-Dank-ist-Montag-Tag (engl. National Thank God It’s Monday Day) zu feiern...

Kalendarische Kuriositäten, Kuriose Feiertage 15. März, Gaius Julius Cäsar, Ides of March

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.