Frankenstein-Tag –Frankenstein Day oder Happy Birthday Mary Wollenstone Shelley

Der 30. August steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für den US-amerikanischen Tag des Slinky (engl. Slinky Day), sondern ehrt mit dem sogenannten Frankenstein-Tag (engl. Frankenstein Day) weltweit auch den Geburtstag der britischen Schriftstellerin und Autorin Mary Wollstonecraft Shelley (1797 – 1851). Grund genug diesen Anlass mit in die Liste der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte mit dem vorliegenden Beitrag zu erzählen.

Kuriose Feiertage - 30. August -Frankenstein-Tag –Frankenstein Day oder Happy Birthday Mary Wollenstone Shelley (c) 2015 Sven Giese

Kuriose Feiertage – 30. August -Frankenstein-Tag –Frankenstein Day oder Happy Birthday Mary Wollenstone Shelley (c) 2015 Sven Giese

Wer hat den Frankenstein Day erfunden?

Auch wenn nicht ganz klar ist, von wem der Frankenstein Day ins Leben gerufen wurde und seit wann genau er gefeiert wird, gibt es doch zumindest – wie oben bereits angedeutet – einen sehr konkreten Hinweis für die Wahl des 30. August.

Gemäß der angelsächsischen Tradition eine (verstorbene) Person an ihrem Geburtsdatum und nicht – wie z.B. häufig bei uns in Deutschland – an ihrem Todestag zu ehren bzw. gedenken, erinnert dieser kuriose Feiertag eben auch an den Geburtstag der britischen Schriftstellerin am 30. August 1797. Natürlich bezieht sich der Name hierbei auf Shelleys berühmtestes Werk, den Roman Frankenstein oder Der moderne Prometheus aus dem Jahr 1818, dessen Geschichte ich an dieser Stelle einfach mal – zumindest in Grundzügen – als bekannt voraussetze.

Verschiedene Frankenstein-Feiertage über das Jahr verteilt

Als Gradmesser für die Popularität eines Themas lässt sich mit Sicherheit auch die Zahl der hierauf Bezug nehmenden Feier- und Aktionstage heranziehen (siehe dazu die zahlreichen Food Holidays, Feier- und Aktionstage für Tiere bzw. Haustiere usw.). Im Falle von Frankenstein bzw. Shelley gibt es diesbezüglich gleich zwei kalendarische Alternativen. Denn neben dem heutigen Frankenstein-Tag gibt es in den USA auch noch den sogenannten Frankenstein-Freitag (engl. Frankenstein Friday, manchmal auch als National Frankenstein Day bezeichnet), der immer auf den letzten Freitag im Oktober fällt. Mehr dazu aber dann zu gegebener Zeit.

Ein paar Worte zu Mary Wollstonecraft Shelley

Mary Wollstonecraft Shelley oder häufig auch nur Mary Shelley war die Tochter des britischen Philosophen William Godwin (1756 – 1836) und der Feministin Mary Wollstonecraft (1759 – 1797). Sie heiratete 1816 den britischen Schriftsteller Percy Bysshe Shelley (1792 – 1822), nach dessen frühen Tod sie sich um die Verwaltung und Publikation von dessen Nachlass kümmerte.

Bis in die 1970er Jahre hat man Shelley daher auch primär als Nachlassverwalterin ihres Ehemanns und eben als Autorin der Frankenstein-Novelle rezipiert. Immerhin sorgt die Geschichte um den modernen Prometheus auch zweihundert Jahre nach ihrer Veröffentlichung für zahlreiche Adaptionen für Film und Bühne, wobei die Rolle des Schauspielers Boris Karloff als Frankenstein-Monster nach wie vor unübertroffen ist. Erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts begann die Literaturwissenschaft auch ihre anderen Werke zu würdigen.

In diesem Sinne: Happy Birthday Mary Wollstonecraft Shelley und danke für einen der großartigsten Romane des 19. Jahrhunderts.

Weitere Informationen zum Frankenstein-Tag und Mary Wollstonecraft Shelley

Merken

Merken

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tag der Tolkien-Lektüre – der weltweite Tolkien Reading Day Der 25. März ist mit Sicherheit im Kalender vieler Tolkien-Fans rot angestrichen. Denn dieses Datum feiert man seit 2003 auf der ganzen Welt als sogenannten Tolkien Reading Day (dt. Tag der Tolkien Le...
Tag der Schriftsteller in den USA – der amerikanische National Authors Day Zum Start in den elften Monat des Jahres gibt es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt zum heutigen 1. November nicht nur den Weltvegantag, sondern auch den US-amerikanischen Tag der...
Bloomsday Der 16. Juni 1904 ist für den irischen Annoncenmakler Leopold Bloom ein ganz normaler Tag, an dem er seinen alltäglichen Verrichtungen und Geschäften in der irischen Hauptstadt Dublin nachgeht. Soweit...
Towel Day – Handtuchtag Der 25. Mai steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt für einen meiner liebsten Anlässe überhaupt. Denn dieses Datum begehen seit 2001 nicht nur Fans des Per Anhalter durch die Gal...
Star Wars Reads Day 2013 Ok, ich gebe es an dieser Stelle ja offen zu, dass ich mich über jede Gelegenheit freue, Star Wars hier auf den kuriosen Feiertagen gebührend abfeiern zu können. Umso schöner, dass nach dem Star Wars ...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.