Der Süßeste Tag in den USA – der amerikanische Sweetest Day

Das Thema kuriose Feiertage und bzw. für Süßigkeiten nimmt im Rahmenkalender dieser Sammlung (internationaler) kalendarischer Kuriositäten eine recht zentrale Rolle ein. So auch immer am dritten Samstag im Oktober, an dem unsere US-amerikanischen Nachbarn den sogenannten Sweetest Day (dt. der Süßeste Tag) begehen. 2014 fällt dieser kuriose Feiertag somit auf den heutigen 18. Oktober.

Kuriose Feiertage - 18. Oktober 2014  - Der Süßeste Tag in den USA – der amerikanische Sweetest Day - 1 (c) 2014 Sven Giese

Wesentlich geht es beim Sweetest Day darum, dass Frauen ihren Männern oder Freunden Süßigkeiten schenken, um auf diese Weise ihre Zuneigung oder Aufmerksamkeit zu zeigen. Im Gegensatz zu thematisch verwandten Feiertagen wie dem Valentinstag am 14. Februar, dem japanischen White Day am 14. März oder dem koreanischen Pepero Day am 11. November, beschränkt sich das Verschenken von Süßigkeiten und Konfekt aber nicht nur auf Beziehungen bzw. Partner, sondern soll/kann auch an Freunde, Verwandte und Mitarbeiter weitergegeben werden. In diesem Zusammenhang ist natürlich auch noch auf den Komplementär-Feiertag, den Sourest Day, dem sauersten Tag im Jahr (25. Oktober) hinzuweisen.

Die Ursprünge des US-amerikanischen Sweetest Day

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus den USA gibt es zum Sweetest Day darüber ein paar Hintergrundinformationen über seine Ursprünge. Zwar ist aus heutiger Sicht nicht mehr ganz klar, weshalb man sich als Datum ausgerechnet den dritten Samstag im Oktober ausgesucht hat, jedoch gilt es als gesichert, dass der erste Sweetest Day am 8. Oktober 1921 in Cleveland, Ohio begangen wurde. So zumindest die Ausgabe des Cleveland Plain Dealer’s vom 8. Oktober 1922, die weiterhin darüber berichtet, dass dieser Aktionstag von einem Komitee aus 12 Cleverlander Konditoren unter dem Vorsitz von C. C. Hartzell initiiert wurde. Dieses Komitee fungierte unter dem Namen Sweetest Day in the Year Committee und veranlasste, dass an diesem Tag über 20.000 Boxen mit Süßigkeiten und Konfekt an die Zeitungsjungen, Waisen, Alten und Armen der Stadt verteilt wurden. Unterstützung erhielt diese Aktion von damals in den USA sehr populären Schauspielerinnen Theda Bara (1885 – 1955) und Ann Pennigton (1893 – 1971).

Kuriose Feiertage - 18. Oktober 2014  - Der Süßeste Tag in den USA – der amerikanische Sweetest Day - 2 (c) 2014 Sven Giese

Parallel zu dem lokalen Aktionstag in Cleveland gab es eine Reihe von mehr oder weniger erfolgreichen Bestrebungen, den Sweetest Day auch in anderen Städten und Bundesstaaten zu etablieren:

  • Am 8. Oktober 1922 versuchten Süßigkeiten-Hersteller einen landesweiten Candy Day einzuführen.
  • 1927 berichtete die New York Times, dass die Woche ab dem 10. Oktober als Sweetest Week eingeführt werden sollte.
  • In derselben Tageszeitung erschien am 25. September 1937 im Resort Advertising News and Notes die Meldung, dass die National Confectioners Association den Versuch unternehmen wollte, zusammen mit der gesamten Süßwarenindustrie des Landes den Sweetest Day auf das gleiche gesellschaftliche Akzeptanz- und Bekanntheitslevel wie zum Beispiel Mutter- und Vatertag oder den Valentine‘s Day zu heben. 1940 folgte dann tatsächlich ein neuer Sweetest Day am 19. Oktober, in dessen Rahmen 10.000 Boxen mit Süßigkeiten durch das sogenannte Sweetest Day Committee an 26 lokale Sozialeinrichtungen in New York verteilt wurden.

Weitere Informationen zum Süßesten Tag in den USA

Fasst man die zuvor skizzierten Ereignisse zusammen, dann zeigt sich das Bild eines Aktionstages, der primär auf die Marketingkampagnen der Süßwarenindustrie und ihrer Verbände zurückgeht. Zwar ist der Süßeste Tag des Jahres auch in den USA inzwischen etwas in Vergessenheit geraten, jedoch spielt er vor allem in größeren Städten wie Detroit, Michigan oder Cleveland im Bundesstaat Ohio nach wie vor eine Rolle bzw. wird dort auch entsprechend gefeiert. Nämlich durch das Verschenken von Süßigkeiten. 🙂

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Weltglückstag – der International Day of Happiness der Vereinten Nationen Seit 2013 steht der 20. März weltweit ganz im Zeichen des Glücks. Zumindest wenn es nach den Vereinten Nationen geht, die dieses Datum offiziell zum Weltglückstag (engl. International Day of Happiness...
Tag des Liebesbriefchens – der kanadische Love Note Day Der 26. September zelebriert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt die hohe Kunst kleiner Liebesbotschaften per Zettel oder Notiz. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Na...
Tag der Söhne und Töchter – der amerikanische National Sons and Daughters Day Jedes Jahr am 11. August feiern Eltern in den gesamten USA einen ganz besonderen Ehren- bzw. Aktionstag. Denn dieses Datum steht im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn als der sogenannte...
Tag der Hängematte – der US-amerikanische National Hammock Day Der 22. Juli lädt im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt im wahrsten Sinne des Wortes zum gepflegten Abhängen ein. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA...
Tag des Teilens – der amerikanische National Give Something Away Day Der 15. Juli steht ganz im Zeichen des Teilens. Zumindest wenn es nach der US-Amerikanerin Linda Eaton Hall-Fulcher geht, die dieses Datum bereits 2014 zum Tag des Teilens (engl. National Give Somethi...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.