Der erste Freitag, der 13. des Jahres 2014

Der 13. Juni 2014 ist eines jener Daten, an dem es gleich mehrere kuriose Feiertage zu feiern gilt. So gibt es heute u.a. den Tag der Nähmaschine, den Jäte-deinen-Garten-Tag, den Tag der schlechten Köche (engl. National Kitchen Klutzes of America Day), den Blame Someone Else Day und den ersten Freitag, den 13 im Jahr 2014. Vom heutigen Vollmond will ich gar nicht erst anfangen. Ich hatte heute Morgen auf Facebook ja mal dezent in die Runde gefragt, über welchen dieser kuriosen Feiertage die geneigte Leserschaft heute einen Beitrag auf dem Blog haben möchte (siehe unten). Und wenn ich mich nicht verzählt habe, so ist die Wahl recht eindeutig auf den berühmt-berüchtigten ersten Freitag, den 13. des Jahres gefallen.

Freitag der 13te

Von Unglückzahlen, biblischen Verweisen und Horrorfilmen

Traditionell gilt Freitag, der 13. als Datum mit großem Unglückspotential. Besonders, wenn er zum ersten Mal im Jahr bzw. Kalender vorkommt. Und 2014 kommt auch noch der Vollmond dazu. Hurra. 😉

Seinen Ursprung hat dieser Aberglaube in der christlichen Tradition, denn Jesus ist laut der Bibel an einem Freitag gestorben und auch die Zahl 13 wird mit Unglück in Verbindung gebracht. Beispiel gefällig? Gerne wird in diesem Zusammenhang auf die 13 Personen beim letzten Abendmahl verwiesen und die Rolle des dreizehnten Anwesenden dem Verräter Judas Ischariot zugeschrieben.

Ob dies der Wahrheit entspricht, lasse ich an dieser Stelle mal dahin gestellt; Fakt aber ist, dass das schlechte Image der Zahl und des Datums hier ihren Ursprung haben. Nicht umsonst sprach der deutsche Volksmund lange Zeit von der 13 als dem „Dutzend des Teufels“ und man ahnt schon, weshalb eine der populärsten Horror-Filmreihen der letzten Jahrzehnte unter dem Titel Freitag der 13. firmiert.

Und diese Zuschreibung von Unglück zieht sich wie ein roter Faden durch den Alltag: So wird z. B. in vielen großen Hotels, Bürogebäuden oder auf großen Schiffen die 13. Etage bzw. das 13. Deck in der Nummerierung übersprungen. Auch gibt es in vielen Gebäuden kein Zimmer Nr. 13. Bei manchen Menschen geht die abergläubische Angst vor der Zahl (Triskaidekaphobie) bzw. dem Tag/Datum (Paraskavedekatriaphobie) soweit, dass sie alles, was hiermit im Zusammenhang steht panisch vermeiden.

Freitag, der 13. und der Blame Someone Else Day in den USA

Soweit zu den Hintergründen dieser kalendarischen Kuriosität. Natürlich gibt es dann auch passende Feiertage zu diesem Datum: So vermuten einige Internet-Quellen, dass das eigentliche Datum des Nationalen Skeptikertags nicht der 4. November, sondern immer der erste Freitag der 13. eines Jahres ist. Also heute. Die amerikanische Website holidayinsights.com listet für diesen Tag den sogenannten Blame Someone Else Day, an dem man immer jemand anderes die Schuld in die Schuhe schieben kann/darf/soll. Obwohl auch hier nichts über die Ursprünge bekannt ist, haben die Macher ihre (fiktive) Schuldige gefunden:

“We put the blame on Anne Moeller of Clio, Michigan for creating this day. On the first Friday the 13th of 1982, Anne’s alarm clock did not go off, and she over slept. As a result, she was late for appointments all day long. According to the story, she spent the day spreading the blame, and making excuses for being late.” (Quelle: holidayinsights.com)

Weitere Informationen zum ersten Freitag, den 13. des Jahres 2014

Trotz des ganzen Unglücks, Pechs und Schuldzuweisungen soll an dieser Stelle aber auch nicht verschwiegen werden, dass viele Menschen das Datum als Glückstag empfinden. So berichten zumindest die Leser der kuriosen Feiertage davon. Nicht unerwähnt an dieser Stelle möchte ich auch meinen Leser Uwe Kampe lassen, der heute seinen Hochzeitstag feiert.

In diesem Sinne, Uwe, Dir und Deiner Frau alles Gute zum Hochzeitstag und hoffentlich seht Ihr das Datum als Glückstag. 🙂 Über die anderen eingangs erwähnten kuriosen Feiertage werde ich zu gegebener Zeit berichten.

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Fibonacci-Tag – der amerikanische Fibonacci Day Freundinnen und Freunde der Mathematik sollten sich den heutigen 23. November unbedingt in ihren Kalendern notieren. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dies...
Tag der schwarzen Katze – National Black Cat Day in Großbritannien Katzenhalter, Tierfreunde und Fans der Farbe Schwarz sollten sich den 27. Oktober unbedingt im Kalender notieren. Zumindest wenn es nach unseren britischen Nachbarn geht, die dieses Datum zu ihrem nat...
Happy Birthday – die kuriosen Feiertage feiern ihren sechsten Geburtstag Der Hinweis, dass es sich beim 3. Oktober in unseren Breitengraden um ein geschichtlich relevantes Datum handelt, dürfte mit Sicherheit in die Kategorie der Eulen nach Athen tragen fallen. Nun verhält...
Internationaler Lies-ein-E-Book-Tag – International Read An Ebook Day 2017 Freundinnen und Freunde des gepflegten digitalen Lesevergnügens aufgepasst und mitgemacht. Den 18. September 2017 solltet Ihr Euch Ihr Euch unbedingt in Euren Kalendern notieren. Zumindest wenn es nac...
Gott-sei-Dank ist-Montag-Tag – der amerikanische National Thank God It’s Monday Day Der 5. Januar fällt 2015 auf einen Montag und ist somit für unsere US-amerikanischen Nachbarn ein gegebener Anlass den Gott-sei-Dank-ist-Montag-Tag (engl. National Thank God It’s Monday Day) zu feiern...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Kalendarische Kuriositäten, Kuriose Feiertage

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.