Tag der Kabelstraßenbahn in den USA – der amerikanische Cable Car Day

Der 17. Januar steht im Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen eines öffentlichen Fortbewegungsmittels, das seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert in vielen US-amerikanischen Städten unter der Bezeichnung Cable Car im Betrieb war. Dementsprechend wird dieses Datum in den Vereinigten Staaten als sogenannter Tag der Kabelstraßenbahn (engl. Cable Car Day – manchmal auch: National Cable Car Day) gefeiert. Grund genug, diesem Anlass in die Sammlung der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen.

Kuriose-Feiertage - 17.-Januar - Tag-der-Kabelbahn-in-den-USA - der-amerikanische-Cable-Car-Day

Cable Car in San Francisco – Frühjahr 1997 (c) 2016 Sven Giese

Die unterschiedliche Bedeutung von Cable Car in Großbritannien und den USA

Einleitend eine (sprachliche) Vorbemerkung zur Verwendung bzw. Übersetzung des Begriffs Cable Car und seiner unterschiedlichen Bedeutungen in Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Während man auf den britischen Inseln hiermit sogenannte Luftseilbahnen und Seilbahnen bezeichnet, verwendet man diese Bezeichnung in den USA ausschließlich für Kabelstraßenbahnen wie z.B. die berühmten Cable Cars in San Francisco.

Luftseilbahnen heißen bei unseren transatlantischen Nachbarn Gondola (dt. Gondelbahn) oder Aerial Tram (dt. Pendelbahn). Nur bei den Standseilbahnen scheint man sich im gesamten anglo-amerikanischen Sprachraum einig zu sein. Die heißt nämlich überall Funicular Railway oder kurz Funicular. Da es sich bei dem heute begangenen Cable Car Day um einen US-amerikanischen Feiertag handelt, ist auch klar, dass sich hier auf die Straßenkabelbahn bezogen wird.

Wer hat den Cable Car Day ins Leben gerufen?

Auch wenn aus heutiger Sicht nicht ganz klar ist, wer genau den Eintrag des Cable Car Day im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage vorgenommen hat und seit wann dieser begangen wird, lassen sich demgegenüber sehr konkrete Aussagen für die Wahl des Datums am heutigen 17. Januar benennen. Und da es sich hier um einen Gedenktag mit konkretem historischem Bezug handelt, ist dies eigentlich auch die wesentliche Information.

Warum wird der Cable Car Day am 17. Januar gefeiert?

Konkret bezieht sich die Wahl des Datums auf die US-amerikanische Patenterteilung am 17. Januar 1871. An diesem Tag erhielt der in London geborene Andrew Smith Hallidie (1836 – 1900) eines der ersten Patente für ein Kabelbahnsystem. Ohne an dieser Stelle auf die biographischen Einzelheiten einzugehen (siehe dazu die Liste weiterführender Links unten), sei hier nur angemerkt, dass der gebürtige Brite weltweit als Erfinder der Kabelstraßenbahn und geistiger Vater der San Francisco Calbe Cars gilt. Dementsprechend war Hallidie auch wesentlich am Bau der Clay Street Hill Railroad in San Francisco beteiligt und einer der treibenden Kräfte der dazu nötigen Produktion von Drahtseilen im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien.

Damit führt der Cable Car Day zugleich aber auch die Reihe an kuriosen Feiertagen fort, die über einen ähnlichen thematischen bzw. historischen Hintergrund für die Begründung des Datums verfügen. Exemplarisch sei dazu u.a. auf den Tag der Ohrenschützer (engl. National Earmuff Day) am 13. März, den Tag des Eiffelturms (engl. National Eiffel Tower Day) und den Tag des Bunsenbrenners (engl. Bunsen Burner Day) am 31. März, den Tag des Vitamin C (engl. Vitamin C Day) am 4. April, den Tag des Teflon (engl. National Teflon Day) am 6. April, dem Internationalen Tag der Sicherheitsnadel (engl. International Safety Pin Day) am 10. April oder den US-amerikanischen Tag der Waffel (engl. National Waffle Day) am 24. August verwiesen.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen Cable Car Day. Egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag der Kabelstraßenbahn

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Art’s Birthday – Geburtstag der Kunst – Robert Filliou und der Anniversaire de l’art Der 17. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage für nicht weniger als den Geburtstag der Kunst (engl. Art’s Birthday, französ. Anniversaire de l’art). Zumindest wenn es nach dem französi...
Wirf-Deine-guten-Vorsätze-für-das-neue-Jahr-über-Bord-Tag – der amerikanische Ditch New Years Resolutions Day Der 17. Januar geht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage den Neujahrsvorsätzen an den Kragen. Denn dieses Datum wird in den USA als sogenannter Wirf-Deine-guten-Vorsätze-für-das-neue-Jahr-über-Bor...
Internationaler Tag der Sicherheitsnadel – International Safety Pin Day Der 10. April erinnert im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage mit dem sogenannten Internationalen Tag der Sicherheitsnadel (engl. International Safety Pin Day) an die Patentierung dieses Gebrauchsge...
Tag der Achterbahn – der amerikanische National Roller Coaster Day Der 16. August liefert im Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn den Freundinnen und Freunden der gepflegten Achterbahnfahrt einen Grund zum feiern. Denn dieses Datum feiert man Übersee auc...
Tag des Riesenrads – der amerikanische National Ferris Wheel Day zu Ehren von George Washington Gale Ferris Jr. Während ein Großteil der Welt am 14. Februar den Valentinstag feiert und sich der kommerzialisierten Form von romantischem Kitsch hingibt, liefert der Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.