Tag des Trivialwissens in den USA – der amerikanische National Trivia Day

Der 4. Januar steht im Rahmenkalender unserer transatlantischen Nachbarn ganz im Zeichen des Trivialwissens. Denn dieses Datum wird in den USA auch als sogenannter National Trivia Day (dt. Tag des Trivialwissens oder auch: Trivia-Tag) gefeiert. Grund genug, ihn mit in die Liste der kuriosen Feiertage aus aller Welt aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen. Deshalb heute auch die Frage: Schon gewusst?

Kuriose Feiertage- 4. Januar- Tag des Trivialwissens in den USA – der amerikanische National Trivia Day (c) 2015 Sven Giese-1

4. Januar- Tag des Trivialwissens in den USA – der amerikanische National Trivia Day (c) 2015 Sven Giese-1

Wer hat den National Trivia Day ins Leben gerufen?

Beginnen wir zunächst mit den Ursprüngen bzw. Hintergründen des National Trivia Day. Während viele der gängigen Quellen in diesem Zusammenhang darauf verweisen, dass die Ursprünge vollständig im Dunkeln liegen, liefert das internationale Standardwerk Chase’s Calendar of Events einen konkreten Hinweis auf den US-amerikanischen Patentamts-Bibliothekar Robert Birch (1925 – 2005), der neben dem heutigen Tag des Trivialwissens u.a. auch den Tag der Teppichfalte (engl. Lumpy Rug Day) am 3. Mai, den Tausche-Ideen-aus-Tag (engl. National Swap Ideas Day) am 10. September sowie den No L Day (dt. der Tag ohne L) oder alternativ auch A’Phabet Day am 25. Dezember initiiert haben soll.

Und wer wollte dieser internationalen Referenz schon widersprechen. Ich zumindest an dieser Stelle nicht. Leider ist die Quellenlage bezüglich Birch und des von ihm mit im Jahr 1999 geschaffenen Vereins Puns Corps in Falls Church, Virginia relativ dünn. Es ist aber davon auszugehen, dass auch der Trivia-Tag um das genannte Jahr herum erstmals begangen wurde.

Warum wird der Trivia-Tag am 4. Januar gefeiert?

Nur warum die Wahl des Datums ausgerechnet auf den heutigen 4. Januar gefallen ist, konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden. Leider schweigt sich auch Chase’s Calendar of Events diesbezüglich aus. Mit den ebenfalls heute begangenen Spaghetti-Tag (engl. National Spaghetti Day) oder dem Welt-Braille-Tag hat es auf jeden Fall nichts zu tun. Immerhin gibt es aber bezüglich der Wahl des Datums einen Hinweis, dem es sich im Folgenden nachzugehen lohnt.

So gelangte im Jahr 1966 das Buch Trivia der beiden ehemaligen Columbia University Studenten Ed Goodgold und Dan Carlinsky in die Bestseller-Liste der New York Times, welches den Höhepunkt einer Bewegung der sogenannten Trivia Contests darstellte. Während der 1960er Jahre war es unter den Studenten der zuvor genannten Universität in Mode gekommen, sich in diesen Wettbewerben untereinander zu messen. Dabei bezogen sich die Fragen vor allem auf Wissensgebiete aus den Bereichen Sport, Kunst, (Pop-)Kultur oder Geschichte, die für Außenstehende eher als belanglos respektive trivial erscheinen.

Insofern erscheint es mir nicht ganz unwahrscheinlich, dass der von Birch initiierte National Trivia Day auch in irgendeiner Form Bezug auf das Erscheinen dieses Buches oder eine dieser Veranstaltungen nimmt. Aber wie gesagt, dies ist reine Spekulation meinerseits.

Wie wird der Tag des Trivialwissens gefeiert?

Wie dem auch sei. Die bisherigen Ausführungen geben die Richtung, wie der Tag des Trivialwissens am besten gefeiert wird, im Prinzip ja vor. Nämlich indem man sich heute die Bedeutung der Trivia für die menschliche Kultur- und Geistesgeschichte vor Augen führt und sein eigenes Trivia-Wissen testet. Und sei es auch nur, indem man den Blog der kuriosen Feiertage liest. 😉

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Trivi-Tag

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tausche-mit-Deinem-Chef-Tag – der amerikanische National Boss-Employee Exchange Day 2016 Immer am Montag nach dem US-amerikanischen Labor Day (erster Montag im September) taucht ein Aktionstag im Rahmenkalender der Vereinigten Staaten auf, der die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Ar...
Keine-Nachrichten-sind-gute-Nachrichten-Tag – der No News is Good News Day in den USA Der 11. September ist im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ein ruhiges Datum. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die diesen Termin u.a. auch ...
World Beard Day – der internationale Welttag des Bartes 2016 Immer am ersten Samstag im September stehen die kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Bartes. Denn dieses flexible Datum feiern die Bartträger vieler Länder als den sogenannten World B...
Auch-Mütter-dürfen-faul-sein-Tag – der amerikanische National Lazy Mom’s Day 2016 Mütter aller Länder – aufgepasst und mitgemacht. Denn der jeweils erste Freitag im September ist Euer Tag. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses flexibl...
Welttag des Briefschreibens – der World Letter Writing Day Am heutigen 1. September gibt es Post. Zumindest wenn es nach dem Australier Richard Simpkin geht, der dieses Datum 2014 zum World Letter Writing Day (dt. Welttag des Briefschreibens) erklärt hat. Was...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.