Feiertag des Schlafens in den USA – der amerikanische Festival of Sleep Day

Das neue Jahr ist gerade mal drei Tage alt und schon dürften nicht wenige Leute das Gefühl haben, Erholung von den stressigen Feiertagen, der nervigen Verwandtschaft und dem Trubel des Jahreswechsels zu brauchen. Zum Glück liefert der Rahmenkalender der kuriosen Feiertage eine passende Alternative. Denn der heutige 3. Januar wird in den USA als der sogenannte Feiertag des Schlafens (engl. Festival of Sleep Day – manchmal auch: National Sleep Day) gefeiert. Grund genug, ihn mit in die vorliegende Sammlung der kuriosen Welttage aufzunehmen. Um was geht es also bei diesem Feiertag zu Ehren des Schlafens.

Kuriose Feiertage- 3. Januar- Feiertag des Schlafens in den USA – der amerikanische Festival of Sleep Day (c) 2015 Sven Giese-1

3. Januar: Feiertag des Schlafens in den USA – der amerikanische Festival of Sleep Day (c) 2015 Sven Giese-1

Wer hat den Festival of Sleep Day ins Leben gerufen?

Leider gilt auch im Falle des Festival of Sleep Day, dass völlig unklar ist, von wem er ins Leben gerufen wurde, seit wann genau er begangen wird und warum sich sein(e) Erfinder ausgerechnet für das Datum des heutigen 3. Januar entschieden haben. Mit dem ebenfalls heute begangenen Tag des Strohhalms (engl. National Drinking Straw Day) scheint es jedenfalls nichts zu tun haben. Zumindest konnte ich diesbezüglich im Rahmen der Recherche nichts herausfinden.

Abgesehen davon passt dieser US-amerikanische Schlaftag inhaltlich aber ganz wunderbar in die Reihe der bisherigen kuriosen Feiertage zum Thema Schlaf und Schlafen. Immerhin feiern wir im Verlauf des Jahres den Schlaf-in-der-Öffentlichkeit-Tag (engl. National Public Sleeping Day) am 28. Februar, immer am dritten Freitag des März den Welttag des Schlafes (engl. World Sleep Day), in Deutschland den Tag des Schlafes am 21. Juni oder Unikeonpäivä – der finnische Siebenschläfertag am 27. Juli. Mit anderen Worten: Nicht nur die Amerikaner haben ihren eigenen Ehrentag des Schlafens. Aktionstag erscheint mir hier nicht unbedingt als die richtige Bezeichnung. 😉

Wie wird der National Sleep Day gefeiert?

Obwohl auch hier relativ wenig über die Ursprünge dieses US-amerikanischen Schlagtages bekannt ist, können wir mit Sicherheit davon ausgehen, dass er sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Und das mit gutem Grund. Denn hier geht es um nicht weniger als schlafen, faul sein, dösen oder ein kurzes Nickerchen zu machen – egal ob für 10 Minuten, 10 Stunden oder den ganzen Tag, egal ob alleine, mit einem Kuscheltier, einem lieben Menschen, egal ob auf dem Sofa, im Bett, in einer Hängematte oder einem Ort, an dem man sich besonders wohl fühlt – alles ist erlaubt.

Ok, vielleicht sollte man nicht unbedingt am Arbeitsplatz schlafen, außer man ist Matratzentester oder Testschläfer. 😉 In diesem Sinne, nutzt den Feiertag des Schlafens und ladet den Akku für die restlichen Tage des Jahres auf.

In diesem Sinne: Schlaft gut. 😉 Und wer mit der ganzen Schlafgeschichte nichts am Hut hat, sollte sich den Eine-Nacht-Durchmachen-Tag (engl. Stay Up All Night Day) am 10. Mai als passende Alternative vormerken. 😉

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Feiertag des Schlafens

Ähnliche und verwandte kuriose Feiertage

Tausche-mit-Deinem-Chef-Tag – der amerikanische National Boss-Employee Exchange Day 2016 Immer am Montag nach dem US-amerikanischen Labor Day (erster Montag im September) taucht ein Aktionstag im Rahmenkalender der Vereinigten Staaten auf, der die Kommunikation zwischen Arbeitgeber und Ar...
Keine-Nachrichten-sind-gute-Nachrichten-Tag – der No News is Good News Day in den USA Der 11. September ist im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt ein ruhiges Datum. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die diesen Termin u.a. auch ...
World Beard Day – der internationale Welttag des Bartes 2016 Immer am ersten Samstag im September stehen die kuriosen Feiertage aus aller Welt ganz im Zeichen des Bartes. Denn dieses flexible Datum feiern die Bartträger vieler Länder als den sogenannten World B...
Auch-Mütter-dürfen-faul-sein-Tag – der amerikanische National Lazy Mom’s Day 2016 Mütter aller Länder – aufgepasst und mitgemacht. Denn der jeweils erste Freitag im September ist Euer Tag. Zumindest wenn es nach unseren transatlantischen Nachbarn in den USA geht, die dieses flexibl...
Welttag des Briefschreibens – der World Letter Writing Day Am heutigen 1. September gibt es Post. Zumindest wenn es nach dem Australier Richard Simpkin geht, der dieses Datum 2014 zum World Letter Writing Day (dt. Welttag des Briefschreibens) erklärt hat. Was...

Autor: Sven Giese

Angesichts des Chaos in der Welt, gegen den Optimismus, der zerplatzt ist, bleibt nur die Aufgabe, den Garten zu bestellen. Dies ist ein solcher Garten. :-) Andere Gartenarbeiten von mir gibt es auch auf: Facebook, Google+ und Twitter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.