Brüder-Wright-Tag – der amerikanische Wright Brothers Day

Der heutige 17. Dezember steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für den Tag des Ahornsirup (engl. Maple Syrup Day), sondern wird ganz offiziell von unseren US-amerikanischen Nachbarn auch als der Brüder-Wright-Tag (engl. Wright Brothers Day) gefeiert. Mit diesem Ehrentag soll an die Pionierleistung der beiden Wright-Brüder Orville (1871 – 1948) und Wilbur (1867 – 1912) erinnert werden, die am 17. Dezember 1903 in der Nähe von Kitty Hawk im US-Bundesstaat North Carolina als erste Menschen einen Flug mit einem motorbetrieben Flugzeug, das schwerer als Luft war, dem sogenannten Wright Flyer, durchführten. Grund genug, die Geschichte dieses Ehrentags für die beiden Luftfahrtpioniere auch auf den kuriosen Feiertagen zu erzählen.

Kuriose Feiertage - 17. Dezember - Brüder-Wright-Tag - der amerikanische Wright Brothers Day - 1 (c) 2014 Sven Giese

Präsident Dwight D. Eisenhower und die Begründung des Wright Brothers Day

Thematisch passt der Brüder-Wright-Tag natürlich ganz hervorragend zu ähnlichen Feier- und Aktionstagen aus dem Bereich der Luftfahrt. Streng genommen wären der Tag der internationalen Zivilluftfahrt (engl. International Civil Aviation Day) am 7. Dezember, der Reite-den-Wind-Tag (engl. Ride the Wind Day) am 23. August, der Nationalen Tag der Luftfahrt in den USA (engl. National Aviation Day) am 19. August oder der Tag der fliegenden Milchkuh (engl. Elm Farm Ollie Day) am 18. Februar allerdings ohne die Leistung der Gebrüder Wright kaum denkbar. Insofern verwundert es auch nicht, dass es im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus den Vereinigten Staaten im Falle des heutigen Wright Brothers Day sehr konkrete Hintergrundinformationen gibt.

Im Detail: Während der Anlass und die Wahl des Datums einleitend schon skizziert wurden, lässt sich an dieser Stelle weiterhin festhalten, dass dieser Tag zu Ehren der beiden Luftfahrtpioniere in den USA seit 1959 gefeiert wird. Und zwar per Verfügung durch den damaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower (1890 – 1969), der das heutige Datum am 24. September in besagtem Jahr offiziell zum Brüder-Wright-Tag erklärte. Dieses Datum wurde allerdings erst 1963 vom US-amerikanischen Kongress bestätigt, der mit der Verfassungsergänzung 77 Stat. 402; 36 U.S.C. 143 den 17. Dezember zum festen Bestandteil des Rahmenkalenders erklärte und jedes Jahr den jeweils amtierenden Präsidenten dazu auffordert, diesen Ehrentag neu zu proklamieren, um die Bürger des Landes dazu aufzufordern, die Pionierleistung und den Erfindergeist der beiden Wright-Brüder durch Aktionen und Festivitäten angemessen zu ehren. So findet sich für 2014 u.a. folgende Erklärung des amtierenden Präsidenten Barack Obama:

„On Wright Brothers Day, we lift up the scientists, entrepreneurs, inventors, builders, and doers of today, and all those who reach for the future. Let us recommit to harnessing the passion and creativity of every person who works hard in America and leading the world through another century of discovery.“
(Quelle: Presidential Proclamation — Wright Brothers Day, 2014)

Weitere Informationen zum Brüder-Wright-Tag

Obwohl es inzwischen einige, historisch begründete Zweifel am Prioritätsanspruch des Fluges vom 17. Dezember 1903 gibt, schmälert dies in keinster Weise die Leistung der beiden Wright-Brüder für die Entwicklung der modernen Luftfahrt.

In diesem Sinne, Euch allen einen tollen Brüder-Wright-Tag. :)