Tag des Papierfliegers – der amerikanische National Paper Airplane Day

Der 26. Mai steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage nicht nur für den Internationalen Lindy Hop Tag (engl. World Lindy Hop Day), sondern bietet zugleich auch eine kalendarische Alternative für alle Freunde des Fliegens. Denn dieses Datum wird von unseren US-amerikanischen Nachbarn als Tag des Papierfliegers (engl. National Paper Airplane Day) gefeiert. Grund genug, diesen Ehrentag der Papierflugzeuge mit in die Liste der kuriosen Welttage aufzunehmen und seiner Geschichte im vorliegenden Beitrag nachzugehen.

Kuriose Feiertage - 26. Mai - Tag des Papierfliegers – der amerikanische National Paper Airplane Day - 1 (c ) 2015 Sven Giese

Eine sehr kurze Geschichte des National Paper Airplane Day

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feiertagen aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten liegen im Falle des National Paper Airplane Day zumindest ein paar Hintergrundinformationen vor. Zwar konnte ich im Zuge der Recherchen nicht herausfinden, von wem dieser Ehrentag der aus Papier hergestellten Flugobjekte ins Leben gerufen wurde und warum man sich ausgerechnet für das Datum des heutigen 26. Mai entschieden hat, die offizielle Website deutet in ihren Copyright-Angaben aber zumindest das Jahr 2001 als erstes Auftauchen an (siehe die unten beigefügte Liste der weiterführenden Links).

Darüber hinaus passt der Tag des Papierflugzeugs natürlich ganz wunderbar in die Reihe der hier bereits vorgestellten Feier-, Aktions- und Gedenktage zum Thema Fliegen und Luftfahrt. Exemplarisch sei dazu u.a auf den Tag der fliegenden Milchkuh (engl. Elm Farm Ollie Day) am 18. Februar, den Nationalen Tag der Luftfahrt in den USA (engl. National Aviation Day) am 19. August, den Reite-den-Wind-Tag (engl. Ride the Wind Day) am 23. August oder den Tag der Internationalen Zivilluftfahrt (engl. International Civil Aviation Day) am 7. Dezember verwiesen.

Wie wird der Tag der Papierflieger gefeiert?

Aber das soll uns an dieser Stelle auch nicht weiter davon abhalten, diesen Feiertag für das einfache Luftspielzeug angemessen zu begehen. Wie? Natürlich am besten, indem man einen oder mehrere Papierflieger baut. 😉 Und dabei befinden wir uns historisch gesehen in einer durchaus langen Tradition.

Denn darf man den historischen Quellen glauben, so wurde die Idee der Papierflieger schon vor über 2000 Jahren im alten China umgesetzt. Zwar waren dies noch nicht die heute bekannten Formen, jedoch wiesen diese Drachenflieger bereits die entscheidenden Merkmale auf: So wurden sie aus Papier gefertigt, verfügten über keinen eigen Antrieb und mussten durch Werfen in die Luft gebracht bzw. gestartet werden. Umso erstaunlicher ist es eigentlich, dass sich die ersten schriftlichen Erwähnungen dieser Flugobjekte aus Papier erst im 17. Jahrhundert finden. Dies ändert aber nichts daran, dass offenbar schon die alten Chinesen vor allem den Spaß an selbstgebastelten Fluggeräten in den Mittelpunkt dieser Aktivitäten stellten.

Und diesen Ansatz verfolgt auch der heutige National Paper Airplane Day, bei dem es den Initiatoren vor allem darum geht, jüngeren Generationen zu zeigen, dass man schon mit relativ einfachen Mitteln wie einem Blatt Papier, etwas Geschick und einer Prise kreativer Energie eine ganze Menge Spaß haben kann. Insofern spielt bei diesem kuriosen Feiertag aus den Vereinigten Staaten auch der Gemeinschaftsgedanke bzw. der spielerische Wettstreit eine nicht unwesentliche Rolle.

Hier sind vor allem die beiden Flug-Kategorien Flugweite und Flugdauer zu nennen, in deren Rahmen in den letzten Jahren eine Reihe von beeindruckenden Rekorden aufgestellt worden sind. Die aktuellen Rekordhalter sind:

  • Flugweite: 69,14 Meter – Joe Ayoob / John M. Collins, USA am26. Februar 2012
  • Flugdauer: 29,2 Sekunden – Takuo Toda (戸田 拓夫), Japan am 19. Dezember 2010

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Paper Airplane Day. Ran ans Papier und lasst Eure Flieger starten. 😉

Weitere Informationen zum Tag des Papierflugzeugs in den USA